Kleine Lieblingsbücher - Apfelbäckchen Familienblog

Kleine Lieblingsbücher

Ganz kleine, süße Bilderbücher ziehen heute ins Regal unseres Apfelbäckchens ein.
Lange mussten sie warten, nun endlich dürfen sie wieder bestaunt und bespielt werden.
Denn gekauft habe ich ( Andrea) sie schon für meinen großen Sohn Lukas schon vor einigen Jahren.
Es gibt sie natürlich immer noch zu kaufen, daran kann man sehen, wie toll sie sind.
Und  sie wurden innig geliebt - nicht nur von Lukas, auch Julia hat immer begeistert mitgelesen.
DER BÄR SUCHT SEINE SOCKEN    und      WO STECKT MATHILDA HUHN?


Leider sind nur noch zwei Bücher dieser Reihe bei uns. Die zwei anderen sind in der langen Zeit zwischen großem und kleinen Bruder wohl verloren gegangen oder wir haben sie verschenkt.
Ich weiß es nicht mehr. Auf jeden Fall werde ich sie nachkaufen.




Mein absolut liebster Kinderbuchbuch-Illustrator Axel Scheffler hat die wundervollen Geschichten von Julia Donaldson so herrlich bebildert, dass es es eine Freude ist, immer wieder hinein zu schauen und sie vorzulesen.

Die kurzweiligen Geschichten handeln immer von 4 Freunden, ganz putzig, gezeichnete Tiere, die entweder gemeinsam Spaß haben oder einer dieser Tiere den Anderen eine Freude machen möchte.

Gemeinsam wird in einer Geschichte, z.B.  "Verstecke" gespielt.
Die Kleinen werden in  lustigen Reimen animiert mitzuhelfen und dürfen kleine Klappen oder Türchen öffnen, um bei der Suche zu helfen.

Oder dem Bären darf zum Beispiel geholfen werden, drei Briefe, die er geschrieben hat auszutragen.
Jeder Freund von ihm bekommt einen Brief.
Und hinter der jeweiligen Haustür, findet man dann den Freund, der dort wohnt. 
Die Kleinen dürfen dann diese Türchen öffnen und der Brief wird überreicht.

Als Abschluß einer jeden Geschichte, gibt es ein gemeinsames Picknick oder eine nettes Kuchen-Essen für die Freunde.








Diese Bücher haben uns schon vor Jahren sehr viel Spaß beim Zu-Bett-Gehen gebracht, dass es mich umso mehr freut, wieder ein kleines Kinderherz damit zu entzücken.


Ja, das Apfelbäckchen ist vielleicht noch etwas klein für die Geschichten, aber sein Interesse an Büchern ist so unwahrscheinlich groß, das wollen wir auf keinen Fall bremsen. Und so lesen wir ihm gerne immer und immer wieder vor und er hört gerne zu und blättert für uns die Seiten um.
Da die Büchlein aus ganz fester und hochwertiger Pappe sind, machen sie auch jegliche grobmotorischen Aktionen mit. ( Nach 1 1/2 Kindern sehen sie noch fast aus, wie frisch aus dem Buchladen )




Die Bücher aus der Reihe:   - Der Fuchs sucht seine Socken
                                              - Wo steckt Mathilda Huhn?
                                              - Der Bär schreibt heute Briefe
                                               - Kaninchen ist sooo müde

Sie sind erschienen bei Beltz & Gelberg und kosten pro Titel 6,95 €


Wir Beide, Julia und ich würden uns freuen, wenn ihr diese tollen Bücher für Euch und eure Liebsten genau so sehr ins Herz schließen würdet, wie wir.
Und wünschen viel Spaß beim Vorlesen und entdecken.

Eure Julia und Andrea

1 Kommentar

♥ SCHAU GERNE AUCH MAL HIER: ♥

FRÜHLING AUF DEM OSTHEIMER BAUERHOF

’ ’ Die Kinder kennen weder Vergangenheit, noch Zukunft, und – was uns Erwachsenen kaum passieren kann – sie genießen die Gegenwart. ‘‘ ...

SCHÖNES AUS DEM BÜCHERREGAL