Wir testen den Frosch Baby Wäschespüler - Apfelbäckchen Familienblog

Wir testen den Frosch Baby Wäschespüler

Ihr Lieben,
wir hatten das große Glück bei Netmoms, den Frosch Baby Wäschespüler testen zu dürfen.



Dafür haben wir eine große Flasche mit 750 ml Inhalt erhalten und waren schon sehr gespannt darauf.
Einiges haben wir von Frosch schon in den letzten Jahren in unseren Haushaltsbestand aufgenommen, von Frosch Baby kennen und benutzen bisher nur den Frosch Baby Spülreiniger für die Fläschchen.

Umso mehr waren wir gespannt, wie sich der Wäsche-Spüler bei unserer täglichen Wäsche so schlägt.
Besonders mögen wir natürlich die BIO-Qualität von Frosch. Er ist hypoallergen, für Allergiker geeignet und sogar vegan.



Der Frosch Baby Wäschespüler riecht auch nicht sehr stark, etwas nach Marzipan, was wohl am Mandelöl liegt, dass enthalten ist und für besonders weiche Wäsche sorgt.

Nach dem Waschen fühlt sich die Apfelbäckchen-Wäsche sehr weich an und duftet nur noch ganz mild und leicht.
Das ist aber auch ganz gut so. Babywäsche muss ja auch nicht duften, wie ein Maiglöckchenfeld.
Zwar ist nach dem Trocknen der Duft ganz verschwunden, dafür ist die Wäsche sehr kuschlig und angenehm.


Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis und möchten den Wäsche-Spüler auch weiterhin für unsere Apfelbäckchen-Wäsche benutzen.

Vielen lieben Dank, dass wir testen durften!

Andrea, Julia und das Apfelbäckchen


Keine Kommentare

♥ SCHAU GERNE AUCH MAL HIER: ♥

FRÜHLING AUF DEM OSTHEIMER BAUERHOF

’ ’ Die Kinder kennen weder Vergangenheit, noch Zukunft, und – was uns Erwachsenen kaum passieren kann – sie genießen die Gegenwart. ‘‘ ...

SCHÖNES AUS DEM BÜCHERREGAL