Room-Tour

laterne

DIY

ALL YOU NEED IS ... SCHLAF !

Werbung
Ihr Lieben...

Blickt Ihr manchmal auch leicht grinsend und ein wenig wehmütig auf Eure Kindertage zurück?
Wir meinen vor allem diese, an denen man ein riesiges "Theater" mit den Eltern hatte, weil man absolut keinen Mittagsschlaf machen und stattdessen viel lieber spielen wollte.
Ja ja... Was würden wir heute nicht alles dafür tun, zwischendurch einfach mal für 30 Minuten ein kleines Nickerchen machen zu können, um ein wenig Energie für den Rest des Tages zu tanken?
Gerade an solchen Tagen, an denen das kleine Apfelbäckchen unermüdlich scheint, der Haushalt darauf wartet, endlich erledigt zu werden und der Tag eigentlich 48 Stunden haben müsste, damit alles erledigt werden kann, schreit irgendwie nichts lauter als das kuschelige, warme Bett.
Es ist wie ein kleiner Zufluchtsort - Man kann runterkommen, den Kopf ausschalten, den Stress des Alltags und der Arbeit für einige Zeit ausblenden und einfach nur entspannen.




Nach bestenfalls 8 Stunden Schlaf in der Nacht steht man morgens auf und kann fit und energiegeladen in den neuen Tag starten.
Zumindest ist das wohl bei den Menschen so, die eine Matratze besitzen, die perfekt auf die individuellen Bedürfnisse des Schlafenden abgestimmt ist.
Bei uns hingegen leidet die Matratze der Apfelbäckchen-Mama schon seit einigen Jahren unter dem, von uns liebevoll genannten "Großfamilienbett".
Denn nicht nur das kleine Apfelbäckchen selbst verbringt seine Nächte ab und zu in diesem Bett, nein auch seine großen Geschwister verlegen ihren Mittagsschlaf nach der Schule oder Arbeit gerne in das schöne, große Bett von Mama.
Dass das Bett bis vor einigen Jahren auch gerne als "Trampolin" oder für Kissenschlachten der beiden missbraucht wurde, ist der Matratze mittlerweile auch ein wenig anzumerken.
Ein wenig "durchgelegen" beschert sie der Apfelbäckchen-Mama nun immer öfter Verspannungen, statt erholsame Nächte.


Während die Kinderbetten in den Jahren häufiger mit neuen, besseren Matratzen bestückt wurden, wird es nun langsam Zeit, dass auch ins Bett von Mama-Apfelbäckchen eine neue einzieht.

Leider ist die Auswahl an Fachgeschäften für Matratzen hier in unserer Kleinstadt mehr als beschränkt und der Weg von knapp 30 Kilometern bis in die nächst größere Stadt ja auch kein Katzensprung.
Wenn sich dann noch vorstellt, mehrere Stunden mit dem Apfelbäckchen in einem Geschäft zu verbringen, um sich wirklich gut beraten zu lassen, rückt die Anschaffung einer neuen Matratze in unseren Gedanken wieder in weite Ferne.

Ein Moment mehr, in welchem wir sehr dankbar dafür sind, dass es im Internet solch eine riesige Auswahl an Möglichkeiten gibt.
So zum Beispiel bei Dormando.
Die Seite wirbt damit, Deutschlands größte Auswahl an Matratzen zu haben.
Nachdem wir uns auf der Seite ausführlich umgeschaut haben, waren wir wirklich begeistert - Neben einer unglaublichen Auswahl an Matratzen verschiedenster Hersteller, findet man dort sonst auch alles, was man für einen ausgewogenen Schlaf benötigt, wie zum Beispiel Lattenroste, Kissen, Decken, Betten und auch wunderschöne Bettwäsche.
Ist man sich noch unsicher, welche Matratzenart für sich selbst am besten wäre, kann man die Suche sehr individuell filtern und dabei nach Figurtyp, Härtegrad, Schlafverhalten oder auch Höhe und Preis selektieren.
Das geht super schnell und einfach, sodass die richtige Matratze schnell gefunden ist.

Außerdem hat Dormando vor kurzem die Seite Matratzen-Test-Sieger gelauncht, auf welcher Ihr zu allen angebotenen Matratzen ausführliche Informationen und Testberichte nachlesen könnt. 
Ihr findet dort ausführliche Ratgeber, Tipps und Videos, die es Euch vereinfachen, die richtige Matratze für Euch oder auch für Eure Kinder auszuwählen. 



Ist man sich dennoch unsicher, kann man sich bei Dormando auch online oder telefonisch beraten lassen, denn Dormando steht vor allem für seinen ausgezeichneten Kundenservice.

Besonders begeistert hat uns, dass man die Matratzen nach dem Kauf 100 Tage kostenlos testen kann, um sich bei einer (zugegeben recht kostspieligen) Investition auch wirklich sicher sein zu können, dass es die richtige ist.
Außerdem bietet Dormando einen Service zur Altprodukt-Entsorgung an, den man dazubuchen kann.
Somit hat man später auch keinen Stress damit, sich um den Sperrmüll zu kümmern.


Die Apfelbäckchen-Mama wird sich nun also einmal ausführlich beraten lassen und hoffentlich bald die perfekte Matratze für sich finden.

Wie sieht es bei Euch aus?
Kauft Ihr Eure Matratzen eher im Geschäft, oder habt Ihr sie auch schon online bestellt?
Wir würden uns sehr über Eure Erfahrungen freuen.

Liebe Grüße ♥︎



* Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit matratzen-test-sieger.de * 

Keine Kommentare

Unangemessene Kommentare oder Beleidigungen werden von uns nicht veröffentlicht und umgehend gelöscht!