BUCHTIPP FÜR VORSCHULKINDER: "LUNA UND DER KATZENBÄR" - Apfelbäckchen Familienblog

BUCHTIPP FÜR VORSCHULKINDER: "LUNA UND DER KATZENBÄR"

Hallo, Ihr Lieben, 

seid Ihr schon einmal umgezogen? Nicht als Erwachsene, nein, als Kind. 
Dann kennt Ihr sicherlich das Gefühl, wenn man das erste Mal im Bett in seinem neuen Zimmer schläft und  sich noch ein wenig fürchtet, weil alles noch so leer ist, die Spielsachen vielleicht noch nicht alle ausgepackt sind und die alten Freunde so fern. 

So geht es auch Luna aus dem bezaubernden Kinderbuch 

" Luna und der Katzenbär" 

von Udo Weigelt und Joelle Tourlonias aus dem Verlag CBJ  , welches wir Euch heute gerne vorstellen möchten.


 

Luna, das kleine blonde Mädchen ist neben Katzenbär Karlo die Haupfigur in diesem Kinderbuch und ist gerade mit ihrer Familie aus ihrer vertrauten Wohnung in ein Haus, weit weg von ihren Freunden gezogen. Sie fühlt sich also allein und einsam in ihrem neuen Zimmer, inmitten der vielen Umzugskartons und vor Allem fehlt ihr ihr Stoffhase Ninchen, ohne das sie nicht einschlafen kann. Das muss bestimmt in einem der Kisten liegen.

Und plötzlich raschelt es auch noch in einer der Kisten.
Neugierig schaut Laura nach. Da hat sich doch jemand in ihrem Glas mit Gummibärchen breit gemacht, welches sie zum Abschied von ihren Kindergartenfreunden bekommen hat.


Das kuschlige Etwas aus dem Glas kann plötzlich sogar sprechen. Es ist der kuschlige Katzenbär Karlo, dem es so gar nicht in den Kram passt, dass er sein Zuhause teilen soll. Denn schließlich war er ja zuerst da. Und niemand hatte ihn um Erlaubnis gebeten, hier in dieses Haus einzuziehen.

Luna findet Gefallen an dem kleinen, niedlichen Geschöpf. Aber der brummelige Katzenbär schmollt noch etwas und versucht auf seine Weise, die neue Familie wieder loszuwerden.

Luna gelingt es schließlich, ihn langsam etwas "handzahmer" zu machen. Karlo erzählt ihr seine abenteurlichen Geschichten, woher er kommt und was er alles erlebt hat. Aber das kann Luna kaum glauben. Sie mag seine Geschichten trotzdem unwahrscheinlich gern hören und ihre Zuneigung zueinander wächst natürlich dadurch enorm. Das Zusammensein tut beiden gut. Und sie beide fühlen sich gemeinsam auch schon viel wohler und sicherer.

Denn zusammen ist man ja bekanntlich weniger allein.


"Luna und der Katzenbär" ist eine zauberhaft geschriebene und besonders liebvoll illustrierte Geschichte, die man einfach nur gernhaben muss und immer wieder vorlesen möchte.
Unsere Herzen hat sie sofort erobert. Nicht zuletzt, weil die Geschichte auch mit ihren herzallerliebsten Bildern verzaubert.

Einfach und verständlich und dennoch sehr mitfühlend aber auch witzig geschrieben, werden die Gefühle aud kindlicher Sicht bei Abschied, der Verlust aber auch Freundschaften thematisiert und machen Kindern Mut.

Ein Umzug in eine neue Umgebung muss also nichts Schlimmes bedeuten.


Udo Weigelt ist gebürtiger Hamburger und lebt als freier Autor am Bodensee. Über 50 Kinderbücher sind bisher von ihm in den verschiedensten Verlagen erschienen. 

Joelle Tourlonias studierte Visuelle Illustration und Malerei. Sie lebt als selbständige Illustratorin in Düsseldorf.

Wir finden die Geschichte so herzallerliebst und können sie Euch nur weiterempfehlen, zu lesen, vorzulesen und einfach nur gern zu haben. <3

Die Kinderbuchreihe wird übrigens fortgesetzt und machen uns gespannt auf neue Abenteuer mit den Beiden.


"Luna und der Katzenbär" ist ab etwa 5 Jahren empfohlen, kann aber durchaus schon vorher vorgelesen werden.
Es hat 80 Seiten mit Hartcovereinband.

ISBN: 978-3-570-17298-8


Habt einen wundervollen Tag und seid lieb gegrüßt

Keine Kommentare

♥ SCHAU GERNE AUCH MAL HIER: ♥

FRÜHLING AUF DEM OSTHEIMER BAUERHOF

’ ’ Die Kinder kennen weder Vergangenheit, noch Zukunft, und – was uns Erwachsenen kaum passieren kann – sie genießen die Gegenwart. ‘‘ ...

SCHÖNES AUS DEM BÜCHERREGAL