Rezeptidee: KARTOFFELTOPF MIT MOZZARELLA ♥ - Apfelbäckchen Familienblog

Rezeptidee: KARTOFFELTOPF MIT MOZZARELLA ♥

Hallo, Ihr Lieben,

wie versprochen, habe ich meinem lieben Schwiegersohn das Rezept entlocken können, was er für uns kürzlich zubereitete.
Ein Standardrezept gibt es dafür nicht, weil wir viel nach Lust und Laune probieren.
Aber die Zutaten, die er verwendet hat, hat er zum Glück noch alle im Kopf gehabt: 




Kartoffelpfanne mit Hackfleisch und Mozarella


etwa 1 kg Kartoffeln ( wir haben ganz kleine Kartoffeln mit Schale verwendet und sie geviertelt) ansonsten gehen auch Kartoffelscheiben oder -würfel
500 g Hackfleisch gemischt
2 große Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Paprikaschoten (gewürfelt)
2 TL Gemüsebrühe
1 Becher Saure Sahne
1 Becher Sahne
Salz, Pfeffer, Rosmarin, etwas Thymian, Paprika
Olivenöl
2 Becker Mozzarella-Bällchen
etwas geriebenen Käse
Schnittlauch
 
Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl gut anbraten, dann die ganz klein gehackten Zwiebeln dazu geben und anschwitzen lassen.

Anschließend wird die Auflauf-Form mit Olivenöl leicht gefettet und das Hackfleisch in kleinen Stückchen hineinverteilt

Hinzu kommen die geviertelten Kartöffelchen ( oder -Scheiben, bzw. -Würfel)  und die gewürfelten Paprikastücken

Die Sahne und der Schmand werden verührt, mit etwas Wasser (ca. 150 ml) aufgefüllt und mit der Gemüsebrühe gewürzt. Dann kommen noch Thymian, Rosamrin und Paprikapullver und der Knoblauch ( kleingepresst) hinzu.


( Bitte nach Belieben noch einmal abschmecken - da es ja eine eigene Erfindung von Tobias war! - der Gute mag dafür keine Haftung übernehmen ☻)
Die ganze Mischung wird über die Kartoffeln und das Hack verteilt.
Darüber verteilt Ihr dann die Mozzarella-Bällchen und könnt auch noch etwas Reibekäse über das Ganze geben.
Nun noch ein paar Schnittlauchringe darüber und ab in den Ofen!

Bei uns war der Auflauf ca. 25 bis 30 Minuten bei 175°C im Backofen und anschließend noch einmal 10 Minuten bei  220°C

Und das war es auch schon!


Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit!

1 Kommentar

  1. Danke für das Rezept, so einfach und so lecker. Das wird auf jeden Fall nachgemacht. Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen

♥ SCHAU GERNE AUCH MAL HIER: ♥

FRÜHLING AUF DEM OSTHEIMER BAUERHOF

’ ’ Die Kinder kennen weder Vergangenheit, noch Zukunft, und – was uns Erwachsenen kaum passieren kann – sie genießen die Gegenwart. ‘‘ ...

SCHÖNES AUS DEM BÜCHERREGAL