Room-Tour

Puzzle

DIY

DAS LILLESTOFF-BUCH & Genähtes für das Apfelbäckchen

Hallo, Ihr Lieben, 

endlich darf ich es in den Händen halten, mein neuestes Nähschätzchen, wenn es auch nicht mehr ganz so neu ist.
Denn bereits im März 2016 ist das Buch von LILLESTOFF „Meine Lieblingskleider – Selbstgenähtes für Jungs und Mädels" im Christiphorus Verlag erschienen. 
Wer schon einmal Lillestoffe in der Hand hielt und sie vernäht hat, der weiß, wie wunderschön farbenfroh und retro sie sind, sowie einen Hauch Skandinavien versprühen und sich unglaublich gut vernähen lassen. Dass alle Stoffe von Lillestoff mit dem GOTS-Standard zertifiziert sind, finden wir dabei obendrein besonders lobenswert und mögen Lillestoffe deshalb auch ganz unglaublich gerne.

Das Besondere am  Nähbuch von LILLESTOFF liegt darin, dass es nicht nur eine Autorin gibt, die das Buch verfasst und auch die Schnitte entworfen hat, sondern dass es sich um Designs und Schnitte der Lillestoff- Designerinnen Pamela Hiltl, Susanne Bochem, Diana Albrecht, Jasmin Lange, Deborah van Leijgraaf, Lieve Marien, Kathrin Wessel, Verena Münstermann und Orike Muth handelt.

Ganz überraschend neue Designs sind allerdings nicht zu erwarten, die verspielten Details und kleinen Extras machen die Schnitte ( von Größe 98 bis 134 ) aber dennoch zu hübschen Unikaten. Mädels und Jungs werden gleichermaßen gut "ausgestattet", also ist für jede Näh-Mama etwas dabei. 

Neben Poloshirts, Ponchos, Shorts und Kleidchen findet Ihr einige Basicschnitte für Shirts, sowie einen Schnitt mit Raglanärmeln, den wir für das Apfelbäckchen auch schon probiert haben. 



Jeder Schnitt ist nach Schwierigkeitsgrad gekennzeichnet und eine gute Materialliste erleichtert das Zusammentragen der benötigten Utensilien.
Die Anleitungen sind kurz gehalten, aber dafür auf den Punkt gebracht und sehr leicht verständlich nachzuarbeiten.




Für besondere Kniffe gibt es auch eine mit Fotos augestattete Anleitung, um im Arbeitsvorgang helfend zur Seite zu stehen.
Und neben bunter Kinderkleidung darf auch ein bisschen Spielspaß nicht fehlen. Eine Anleitung für einen Spielteppich findet man am Ende des Buches.

Was man  allerdings vergeblich sucht, sind Maßtabellen für die Kinderkleidung. Diese gehört für mich immer in ein Nähbuch, denn reine Größenangaben sind leider keine Orientierung und können gehörig daneben gehen. Hier ist Messen unbedingt erforderlich. Ich kann aber aus eigener Erfahrung sagen, dass ich eine Nummer größer genäht habe und bin damit sehr gut gefahren.

Alle Schnittmuster finden sich in den Buchlaschen des Umschlags und sind, ähnlich wie in den Nähzeitschriften mit etwas Orientierung auch gut zu durchschauen.

Wer noch etwas mehr über Lillestoff und alle mitwirkenden Designer erfahren möchte, der wird auf jeden Fall bestens mit lieben und sehr sympatischen Informationen versorgt.

Auch wenn es für mich jetzt kein Überraschungs-Nähbuch ist, so mag ich die Schnitte durch die Bank weg, gerade, weil ich damit noch lange - sehr lange arbeiten kann, bis uns die Größen nicht mehr passen.

Ich kann Euch dieses Buch also gutem Gewissens ans Herz legen, besonders, wenn Ihr gerne mit Jersey näht und mit schlichten Schnitten Umwerfendes herausholen möchtet.


 Lillestoff : Meine Lieblingskleider, Selbstgenähtes für Jungs & Mädels, 96 Seiten, Christophorus Verlag 2016, ISBN 978-3841063533,  
€ (D) 16,99 


Und wie schon erwähnt, habe ich für das Apfelbäckchen das Raglanshirt genäht, dass Ihr ebenfalls im Buch findet.
Ich finde den Schnitt sehr sehr gut.
Ich hatte leider auch schon Raglanschnitte probiert, die mir einen zu kurzen Armausschnitt hatten und die Bewegung sehr einschränkten. Dieser tiefere Armansatz gefällt mir hier wirklich ausgesprochen gut. Die Armbündchen habe ich ein bisschen länger gemacht und einmal umgeschlagen, sodass wir noch ein bisschen länger Freude am Shirt haben.
Und der Stoff ist natürlich ein Lillestoff. Ich hätte gerne einen anderen Lillestoff gewählt, aber da das Apfelbäckchen tatkräftig bei der Stoffauswahl zugange war und von nichts anderem mehr plapperte, als von den Fischen, wählte ich selbstverständlich auch diesen aus. ( Er ist, glaube ich, auch schon etwas älter!)



Das Resultat kann sich sehen lassen und das Apfelbäckchen ist glücklich! Wir auch!




Ich hoffe, ich konnte Euch ein bisschen inspirieren und wenn Ihr Lust habt, dann schreibt mir gerne, wie Ihr das Buch findet!

Habt einen tollen Tag!

Eure Andrea

Keine Kommentare

Unangemessene Kommentare oder Beleidigungen werden von uns gelöscht!