Room-Tour

Puzzle

DIY

Für mehr Zeit zum Spielen - Einfach mal machen lassen!

Hallo Ihr Lieben, 

selbst im Kopf immer noch Kind geblieben, möchte ich mich heute gerne wieder meinem Lieblingsthema widmen - dem Spielen. 
Spielen ist das Urinstinkt unserer Kinder schlechthin. Im Spiel setzen sie sich mit sich selbst und der Umwelt auseinander, lernen und erforschen die Welt kennen. Sie lernen aber auch, sie zu verändern. So werden ihre sozialen, physischen und psychischen Fähigkeiten weiterentwickelt, Eindrücke verarbeitet, Eigeninitiative gestärkt und auch Konzentration und soziale Kompetenzen gefestigt. 
Spielen ist aber auch Freiraum zum Experimentieren, zum Ausleben und zum Erholen von den Begrenzungen unseres Alltags. 
Spielen bedeutet Bewegung - auch Bewegung, welche im Denken stattfindet. So gestalten sie ihren eigenen Bezug zur Wirklichkeit.





Ehrgeizige Eltern tun natürlich alles dafür, dass ihre Kinder glücklich sind, sicher und behütet aufwachsen und ermöglichen Ihnen jede Menge  Spiel- und Beschäftigungsangebote, Kurse oder Förderungen, die sie stärken sollen, kompetent und zuversichtlich ins Leben zu gehen. Doch wollen unsere Kinder das auch wirklich alles von selbst? Oder sind es eher, die Eltern, die Ihr Gewissen beruhigen wollen, alles für Kind getan zu haben? Klar - Spaß machen die Aktivitäten ganz bestimmt. Aber sind sie auch immer sinnvoll? Müssen Kinder zum Spielen und Entdecken immer animiert werden, um keine Langeweile in ihrem Leben aufkommen zu lassen? 

Auf der anderen Seite gibt aber auch die Eltern, die in ihrem Alltag so eingebunden, dass es ihnen gar nicht erst möglich ist, all die Angebote und Beschäftigungen mit ihren Kindern wahrzunehmen. Oftmals bleibt ihnen selbst nicht viel gemeinsame Zeit mit den Kindern,  sodass die begrenzte Freizeit für den Nachwuchs so "angenehm" und stressfrei wie möglich gefüllt wird. Der Fernseher bietet dafür meistens das richtige Programm zur richtigen Zeit. Glückseligkeit auf beiden Seiten! 

Aber was beiden Seiten gleichermaßen  wirklich fehlt, ist die Zeit - vor allen die zum freien und selbstbestimmten Spielen. Ganz besonders besorgt sehe ich das immer wieder bei Kindern im Schulalter, denen neben Schule, Hausaufgaben und Nachmittagsaktivitäten in Vereinen und Co. kaum noch Freiraum für sich selbst bleibt. 


Die Erwartungen unserer Gesellschaft setzen Eltern und Kinder ganz schön unter Druck - keine Frage. Und generell verbringen Eltern heutzutage auch mehr Zeit mit ihren Kindern, als es früher der Fall war. Das ist natürlich eine sehr schöne und richtige Entwicklung, wir sollten darüber hinaus aber dennoch nicht vergessen, dass die Kinder auch ihre ganz eigene Zeit für sich zum Spielen brauchen -  ohne Animationsprogramme oder Fernsehen.

Einfach Zeit schenken und machen lassen 


Es braucht auch gar nicht viel, Kinder zum Spielen anzuregen. das machen sie meistens von ganz alleine. Und wenn nicht, dann darf man Eltern gerne kleine Anstösse geben, sich aber dann zurückziehen und  schon gar nicht, sollten sie sich in das Spielgeschehen einmischen oder unterbrechen. 



Es gibt nämlich kein richtiges oder falsches Spielen. Lasst die Kleinen einfach mal machen. Und ein schlechtes Gewissen müssen wir Erwachsene uns auch einreden, wenn wir unsere freie Zeit nicht im Dauermodus mit  unseren Kindern zusammen zu verbringen. 


Wir sind ja trotzdem da und stehen ihnen immer zur Verfügung. Das schafft ihnen Sicherheit. Und diese Spielzeit tut uns allen ganz gut. Wir können zum Beispiel etwas anderes in dieser Zeit für uns tun - Lesen oder ein wenig aufräumen oder was auch immer. Auch im gleichen Raum, wenn das Kind ungerne ganz alleine- das ist ganz gleich. Aber es ist das  Spiel der Kleinen und das sollten wir dabei nicht unterbrechen. 


Ich ziehe mich dann meistens etwas zurück, wenn ich merke, dass sich das Apfelbäckchen total im Spiel vertieft hat und lasse es einfach machen. Wir haben das als Kinder ja auch geliebt, uns ohne Vorgaben und Zeitbegrenzung im Spiel treiben zu lassen. 


Ein schönes Beispiel kann ich Euch da aus der letzten Woche zeigen. In Apfelbäckchens Kinderkrippen-Gruppe sind aktuell "Farbwochen" und in die komplette Woche drehte sich dort um die Farbe blau. Zuhause spielte es dann im Blau-Modus weiter - ganz ohne mein Zutun. Das Apfelbäckchen holte seine blauen Spieltücher, die Ihr zum Beispiel, wie wir, von Ostheimer bekommen könnt, hervor und breitete sie auf dem Boden aus. Das war ganz klar Wasser.
Und zusammen holten wir beide dafür noch unsere Fische und andere Meeresbewohner hervor, die wir auf das Wasser stellten, um damit zu spielen. Wir beide lieben ja unsere Holztiere von Ostheimer so gerne. Die schlichten Details und die wunderschönen, handgearbeiten Holzoberflächen laden doch immer wieder zum fantasievollen Spielen ein. 


Aber für das Apfelbäckchen war meine Einmischung damit schon bald zuviel, es schaute mich knurrend an. Ich sollte nicht mehr mitspielen und mich einmischen. Darum beobachtete nur noch schweigend und amüsiert, was auf dem Boden geschah. Unsere Meerestiere wurden liebevoll mit Blumen geschmückt, gestreichelt und zum Schwimmen animiert. Und auch mmer mehr blaue Bausteine und die heißgeliebten Glasmurmeln kamen hinzu.



"Los, Los, los! - Schwimmeln!" ( das Apfelbäckchen hängt an sehr viele Wörter ein "l" an), innerlich kringelte ich mich vor Lachen, wie sehr das Apfelbäckchen es auch probierte, der Delfin gehorchte nicht ganz so, wie es sich das vorgestellt hatte.






Ganz versunken, legte sich das Apfelbäckchen in sein "Meer" und beobachte einfach nur seine Wassertiere. ( Und küsste sie! Wie niedlich das war. ♥)
Trotzdem bin ich dann leise und herzwerwärmt aus dem Zimmer geschlichen.














Es klapperte und polterte gewaltig aus dem Kinderzimmer und mein Blick durch die Tür ließ mich
erleichtert aufatmen. Nichts passiert - Hier geschieht nur etwas GROSSES und vor Allem BUNTES!










Das "Große" war riesengroß gewachsen und vor allem bunt! Alle bunten Spieltücher waren ausgepackt und aus dem einstigen blauen Meer ist ein buntes, großes Regenbogenmeer geworden! Emsig wurden Bausteine, Blumen und Tiere farblich sortiert. Und auch eine Straße mit bunten Autos und Tortenstücken aus der Kinderküche durften nicht fehlen. Was für ein Anblick! 


Auch wenn das Erschaffene nicht lange so blieb und das Zimmer danach unbetretbar wurde, so ist es schon erstaunlich, was sich aus nur ein paar einfachen Dingen entwickeln kann, wenn man die lieben Kleinen nur einfach treiben lässt. 

Und dann durfte ich mich dazu setzen und wieder mitspielen. 

Was ich also damit sagen möchte: Schafft Euch Zeit! Lasst Euch dennoch Eure eigenen Freiräume und geniesst diese Zeit, auch wenn Ihr nicht pausenlos aufeinanderhockt. Sie ist so wertvoll für Euch alle! 
Sowie das Spielen sowieso das Wertvollste ist, was Ihr Euren Kindern mit auf den Weg geben könnt! 

Eure Andrea

Gewinnspiel

Wir möchten uns natürlich bei dieser Gelegenheit bei Euch allen herzlich für die lieben 11111 !!!! Likes auf Facebook, für die vielen, lieben Kommentare und Wünsche und überhaupt für Euer Dasein bedanken. Es ist einfach wunderbar und macht so großen Spaß für Euch zu schreiben, Euch am Großwerden des Apfelbäckchens teilhaben zu lassen und täglich  Eure lieben Nachrichten zu lesen. ♥
Zusammen mit unserem lieben Partner Ostheimer haben wir uns für Euch eine tolle Überraschung ausgedacht und möchten gerne ein ganz individuell zusammengestelltes  MEERES-TIERE-SET von Ostheimer an Euch verlosen.





TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

Hinterlasst uns gerne hier oder unter dem dazugehörigen Beitrag auf unserer Facebook-Seite einen lieben Kommentar und verratet uns doch gerne,  wen Ihr gerne eine große Spielfreude bereiten möchtet.

* Seid Leser unserer Facebook-Seite APFELBÄCKCHEN , Follower bei twitter oder Instagram ( teilt uns bitte dann im Kommentar Euren Namen mit, unter dem Ihr folgt ) Gerne dürft Ihr uns auch ein Herzchen bei Brigitte MOM schenken! ♥♥♥

* Ein Däumchen für die Facebook-Seite von OSTHEIMER  solltet Ihr bitte gerne übrig haben! 

* Gebt dem Gewinnspiel auf Facebook, wenn Ihr dort teilnehmt Eurer Like. Wenn Ihr Freunde zu diesem Gewinnspiel einladen mögt und auch das Gewinnspiel teilen möchtet, würde es uns sehr freuen und wir schenken Euch dafür gerne Extra-Lose.

(Auch dieses Mal gibt es JE EIN EXTRA-LOS PRO MARKIERTEM FREUND & TEILUNG)

* Dieses Gewinnspiel beginnt jetzt und endet am Mittwoch, d. 12..4. 2017 um 20.00 Uhr

* Der Gewinner wird anschließend auf unserer Gewinnerliste hier auf der Seite namentlich bekanntgegeben. Schaut doch bitte regelmäßig dort vorbei. Sie wird laufend aktualisiert! 

Der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt und der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

*Gewinnspielteilnahme ab 18 Jahren!

* Verantwortlich für dieses Gewinnspiel ist der Betreiber dieser Seite, lt. Impressum

Wir drücken Euch die Daumen!
Alles Liebe
Eure 

Kommentare

  1. Wir lieben ja Ostheimer sehr und unsere Kinder können sich auch stundenlang damit beschäftigen, ganz eigene Welten aufzubauen ❤ Über das schöne Meerestiere-Set im Osternestchen würden sie sich ganz sicher riesig freuen ❤ Liebe Grüße und noch einmal ganz herzliche Glükwünsche an Euch ❤

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zu der Schnappzahl! Weiter so! Ihr schreibt so toll und macht so tolle Fotos. Danke für das Gewinnspiel. Ich würde damit einem Sohn eine Freude machen.
    FB Ani Ram + geteilt
    Insta kaktusnadel

    AntwortenLöschen
  3. Oh da mach ich doch gleich mit. Ich würde gerne die.Meeretiere für meine Tochter Linda gewinnen. Sie.liebt Delfine und Wale. Das wäre echt toll

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde gerne die.Meeretiere für meine Tochter Linda gewinnen. Sie liebt Delfine und Wale.

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr, sehr schönes Gewinnspiel. Die Sachen von Ostheimer sind einfach so schön gestaltet und unsere Tochter würde sich sehr über dieses Set freuen. Sie liebt es, mit Tierfiguren zu spielen und ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen.
    FB folge ich unter Jenny Lippert
    Vielen Dank für die Verlosung und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde mit den tolles Meerestieren liebend gerne meinem Sohn Robin eine große Freude machen :)

    AntwortenLöschen
  7. Wie wundervoll das Apfelbäckchen alleine spielt,einfach wundervoll.Da meine Enkelkinder auch so gerne mit den Ostheimer Tieren spielt ,würde ich mir für den kleinen Alfred,meiner Freundin,dieses tolle wunderschöne Set wünschen. Er hat erst einen Hund und eine Kuh. Wir würden uns riesig über einen Gewinn freuen!! <3

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ihr zwei :)
    Was für ein wahnsinnig toller Artikel von euch und so zauberhafte Bilder vom kleinen Apfelbäckchen! Es ist so schön zu sehen, wie er spielt und sich einfach so ein seinem Spiel entfalten darf! Für mich ist das freie Spiel das wichtigste in meiner Arbeit mit den krippenkindern. Auch wenn ich in meiner Waldorfeinrichtung arbeite, so habe ich dann doch in meine Krippe alles dafür getan, um dort den Kindern auch das freie, sinnliche Spiel zu ermöglichen, wie ich es in meiner Ausbildung gelernt habe!
    Folge euch natürlich auf Instgramm:) mein Name ist dort __blueberry__love :)

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbar geschrieben, und sooo tolle Bilder, einfach herrlich.
    Wir leiben die Ostheimer Tiere ebenso und hier begeistern sich selbst noch die Schulkinder dafür ;) Wir würden uns natürlich auch über die Meerestiere freuen, die fehlen uns noch und würden wunderbar zu uns an der passen, an der Ostsee sind sie gut aufgehoben :D

    AntwortenLöschen
  10. Wow wow wow!
    Wir haben schon einige Ostheimer Tiere aber leider noch keine Meeresbewohner.
    Wir würden uns über das tolle Set sehr freuen!
    Alles Gute zur Schnapszahl!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo ihr Lieben. Ja sich manchmal einfach Zeit nehmen ist sehr wichtig und gehört zum Eltern sein einfach dazu. Die Ideen was man machen könnte kommen dann meist von allein.
    Als kleines Mädchen habe ich sehr gerne mit Ostheimer gespielt. Ich hatte da eine Elefantenfamilie die ich geliebt habe. Meine Ostheimer sind aber etwas abgegriffen... meinem Sohn würde ich daher gerne die Meerestiere schenken :-)
    (Folge auch auf FB...)

    AntwortenLöschen
  12. schwartz verena5. April 2017 um 14:55

    Moin, herzlichen Glückwunsch :-) und weiter so! ich würde sehr gern unsere lütte damit glücklich machen... ich liebe solche spielsachen... danke für den tollen bericht und die super bilder... lg
    folge auf fb
    und instagram-renischwaz1981

    AntwortenLöschen
  13. Erstmal herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen zahl 😍😍😍 ich liebe deine Beiträge ❤ ich wünsche dir das noch ganz viele neue follower dazu kommen❤ ich habe kein Twitter oder instagram. Ich habe es auf meiner Seite geteilt ( Christin's und Sandra's Gewinnspielinfos) auf Facebook. Ich habe einen Kommentar geschrieben unter deinem Beitrag und mehrere Freunde markiert.ich folge dir und ostheimer schon länger ❤
    Ganz liebe grüße von Christin helbig (facebookname)

    AntwortenLöschen
  14. Hallo ihr Lieben,

    was für eine tolle Welt ihr da gebaut habt, wunderschön. Die Farben springen einem richtig ins Auge und gerne kann der Sommer jetzt kommen :-). Gerne sind wir bei der Verlosung der Ostheimer Meerestierwelt dabei. Gerne auch auf Facebook geteilt.

    Viele Grüße
    SilkeK.87

    AntwortenLöschen
  15. Es ist immer wieder ein kleines Erlebnis von euch zu lesen und die süssen Bilder vom Apfelbäckchen zu sehen. Vielen Dank das ihr uns dran teilhaben lässt. Wir haben noch nix von Ostheimer aber ich bin sehr begeistert von den Figuren und würde gerne meinen Sohn mit dem Meeresset überraschen. Daumen sind gedrückt und lieben Gruß Anne

    AntwortenLöschen
  16. Ostheimer ist so toll, ich hätte gern diese süßen Meerestiere für meine kleine Tochter Allison. ❤
    Sie würde sich riesig darüber freuen!
    Ich folge dir bei Instagram als die_mary90.
    Liebe Grüße!❤
    Marie Siegemund

    AntwortenLöschen
  17. Ich würde gern meinem Sohn eine Freude bereiten. Das Meer und seine Tiere faszinieren ihn ganz besonders. Und genau diese Magie spiegelt sich in den einzigartigen Figuren von Ostheimer wieder. Ich würde mich so für ihn freuen. Danke für das tolle Gewinnspiel!

    AntwortenLöschen
  18. Martha Bierwirth5. April 2017 um 23:51

    Wow, Apfelbäckchen​s kunterbunte Welt aus Tüchern und Autos und Tieren,etc... Ist ja mal ein echter hingucker! Ein großer Künstler.
    Ich würde mich freuen, für meinen Sohn das süße Set zu gewinnen. Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  19. Meine Zwei Wasserratten würden sich riesig über die tollen Ostheimer Meerestiere freuen! Sie laden so herzlich zum spielen und forschen ein, dass es selbst der Mama unter den Fingern jucket!! =) LG Kim Rockenfeller

    AntwortenLöschen
  20. Wow, was für ein schönes - eigentlich ja schon ein Kunstwerk ;-) ! Süß wie versunken das Apfelbäckchen spielt. Wenn die Kids eine Idee haben entstehen manchmal wirklich Wunderwerke - eine Archen Noah aus Lego einmal quer durchs Zimmer - einfach schön. Genau wie die tollen Bilder - und die wunderbaren Ostheimer Meerestiere! Meine Maus würde damit genauso versunken spielen - nur das mit den Küsschen weiß ich nicht ;-)
    Christine Springwald

    AntwortenLöschen
  21. Ostheimer ist so toll! ❤ Würde mit dem klasse Set gerne meinen Patensohn überraschen.
    Liebe Grüße, Katharina Frank
    PS: hab Freunde auf FB markiert

    AntwortenLöschen
  22. Vicki Stadlbauer7. April 2017 um 08:56

    Wir gratulieren von Herzen....eure Artikel sind immer ein Erlebnis für uns,meine kleine schaut auch immer mit rein. Da meine Tochter alle Meerestiere liebt und kennt,im Zoo kann sie uns jeden Fisch sagen und auch unbedingt Fischtierpflegerin werden möchte...wäre das Meerestier-Set genau das richtige fürs Osternest und Papa und ich könnten mit ihr spielen....Danke für die tolle Möglichkeit und FROHE OSTERN
    LG Vicki

    AntwortenLöschen
  23. Ich würde die meeresbewohner super gerne für meinen Sohn gewinnen, der bald zwei wird. Da wir auf Föhr wohnen,wären sie hier doch bestens aufgehoben 😉

    AntwortenLöschen
  24. Huhu,
    die Meerestiere von Ostheimer sin echt toll.
    Ich würde gerne meinen kleinen Bub eine große Spielfreude bereiten ♥

    Folge auf FB Tanja Fachta & geteilt & markiert

    Ganz liebe Grüße
    Tanja



    AntwortenLöschen
  25. den Bericht habt ihr wieder so super schön gemacht, das Zusammenspiel mit den bunten Tüchern und den Holzfiguren ist wunderschön, euer apfelbäckchen kann sich echt glücklich schätzen.
    Über die Figuren dürfte sich mein Sohn Sam freuen :-)

    AntwortenLöschen
  26. Die Fotos sind so toll! Das Apfelbäckchen sieht so glücklich und zufrieden aus, kein Wunder! Und so eine tolle Gewinnchance! Meine Tochter wünscht sich dieses Jahr zum Geburtstag ( der noch lange hin ist) eine Meerjungfrauenparty, da würde das Meeresset ja toll passen. Aber auch wenn sich das Motto noch ändern kann, meine Tochter würde sich so oder so über die Figuren freuen! Und ich mich auch! ☺️ Folge euch und Ostheimer schon länger bei IG : "Theifischi". LG, VeRena.

    AntwortenLöschen
  27. Ich würde gern meiner Tochter eine Freude machen. Sie ist so eine tolle große Schwester und sie spielt mit ihrem Bruder ganz toll mit unseren Ostheimer Figuren. Sie hat bald Geburtstag und würde sich bestimmt wahnsinnig freuen :)

    AntwortenLöschen
  28. Hallo....
    Ein toller Beitrag und wunderschöne, aussagekräftige Fotos. Auch wir lieben den Aofelbäckchen-Blog und die tollen Ostheimer Figuren und würden uns freuen, wenn unsere kleine Tochter damit ihre eigenen Welten erschaffen kann ��
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  29. Was für Farben und was für ein schöner Beitrag. Wir würden uns sehr über die Meerestiere freuen, denn wir lieben das Meer und den Urlaub dort jedes Jahr! Frohe Ostern für Euch von Ronald, Meike und Marius

    AntwortenLöschen
  30. Ein toller Beitrag und ein wunderschönes Gewinnspiel an dem ich gerne teilnehmen möchte. Wenn es klappt würde ich meiner Tochter Emilia mit den schönen Ostheimer Figuren eine große Freude bereiten.
    Wir wünschen Euch schöne Ostertage.
    Liebe Grüße
    Jens R. & Emilia

    AntwortenLöschen

Unangemessene Kommentare oder Beleidigungen werden von uns gelöscht!