Grüner Frühling mit Bärlauch & Co. - Apfelbäckchen Familienblog

Grüner Frühling mit Bärlauch & Co.

Hallo Ihr Lieben, 

endlich ist es wieder soweit und meine beiden liebsten Küchenzutaten haben wieder Hochsaison. das sind zu einem der Bärlauch und zum anderen Radieschen. Ich liebe es, im Frühjahr alles Mögliche mit ihnen anzustellen. 
Ein paar kleine, aber feine Rezepte habe ich für Euch schon gerne einmal zusammengetragen. 











Bärlauch-Butter
Nichts schmeckt zu frischem Brot und zu Gegrilltem besser, als frische Bärlauchbutter. Sie ist  so kinderleicht herzustellen und soooo lecker! 

 Ihr benötigt: 

250 g weiche Butter
1 Bund Bärlauch 
1 kleine Zwiebel oder Schnittlauch
Salz & Pfeffer

Den Bärlauch und die Zwiebeln, bzw. den Schnittlauch kleinhacken und mit der weichen Butter mixen. 
(Ihr könnt auch alles in der Küchenmaschine mixen - dann wird die Butter nur etwas grüner) 

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und frisch aufs Brot streichen! ♥




Radieschen-Quark-Dip 

Zum Grillen oder einfach nur so zum Dippen für Gemüsesticks finde ich den Radieschen-Quark-Dip immer passend und wahnsinnig lecker.




Dazu benötigt Ihr: 

1 Bund Radieschen
4 Frühlingszwiebeln (oder 1 kleine Zwiebel oder 1 Bund Schnittlauch )
500 g Magerqaurk
150 g Naturjoghurt
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer 

Die Radieschen, Frühlingszwiebeln (Zwiebeln o. Schnittlauch) ganz klein hacken. Quark und Joghurt hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Oder alle Zutaten in eine Küchenmaschine mit Schneidemesser geben und so lange hacken, bis sie ganz klein sind. Messer herausnehmen und den Mixer reinsetzen. Die restlichen Zutaten zugeben und verrühren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.



Das Grüne der Radieschen müsst Ihr keinesfalls wegwerfen. daraus lässt sich nämlich ein feines Pesto zaubern. 



Radieschenblätter-Pesto 

Ihr braucht dazu:

1 1/2 Bund Radieschenblätter
50 g Sonnenblumenkerne ( geröstet) ( oder 50g Kürbis- oder Pinienkerne)
1/2 TL Zitronensaft
Salz & Pfeffer
1 Knoblauchzehe


Die Radieschenblätter waschen und trocken schütteln, dann grob hacken. Knoblauchzehe klein hacken.
Radieschenblätter, die Kerne, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Knoblauch in ein Rühgefäß geben und mit dem Pürierstab pürieren. Das olivenöl nach und nach dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.



Bärlauch-Frischkäse & Bärlauch-Feta 

Ganz fix zubereitet und immer wieder ein Genuss auf frischem Dinkel-Brot ( Rezept findet Ihr hier)
ist der Bärlauch-Frischkäse.

dazu braucht Ihr nur

400 g Frischkäse
50 g frischen Bärlauch
Salz und Pfeffer


Den Bärlauch waschen und die Stiele entfernen, dann klein hacken und mit Frischkäse verrühren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.





Auf die gleiche Weise lässt sich auch ein leckerer Bärlauch-Feta herstellen. den Ihr zum Beispiel als Füllung für Blätterteige verwenden oder mit auf eine Pizza verteilen könnt. Auch in einem Auflauf verteilt, ist ein Bärlauch-Feta super lecker. 
Ihr verwendet anstatt 400 g Frischkäse einfach eine Packung Feta und 40 g Bärlauch, sowie Salz und Pfeffer. 


Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Nachmachen!

Eure
Andrea 

Keine Kommentare

♥ SCHAU GERNE AUCH MAL HIER: ♥

FRÜHLING AUF DEM OSTHEIMER BAUERHOF

’ ’ Die Kinder kennen weder Vergangenheit, noch Zukunft, und – was uns Erwachsenen kaum passieren kann – sie genießen die Gegenwart. ‘‘ ...

SCHÖNES AUS DEM BÜCHERREGAL