Room-Tour

laterne

DIY

DIY-Tipp: Ideen für Kindergeburtstage, Kindertagsfeste und Co. auf Stoff

Hallo Ihr Lieben, 

wir haben uns ein wenig auf Stoff ausgetobt und dabei eine tolle Möglichkeit entdeckt, auch mit den Allerkleinsten schon tolle Dinge aus Stoff zu gestalten. Neben dem Bedrucken von Stoff, was auch schon große Freude bei den Kleinen bringt, ist das Ausmalen oder selbst malen immer ein Hit. Dafür gibt es natürlich unzählige Sorten an Stiften und Farben, mit denen man Baumwolle, Seide oder Jersey in bunte Kunstwerke verwandeln kann.Besonders geeignet fanden wir aber für Kinder den Einsatz von Stoffmalkreiden. Mit ihnen kann man zum Beispiel auch einen Kindergeburtstag kreativ ausgestalten und tolle Give-Aways für und mit den kleinen Gästen gestalten. Auch für die Gestaltung von Kindergtagsfesten oder zum Basteln von Geschenke zu Weihnachten, eignen sich Stoffmalkreiden perfekt.


Wir haben auch schon einige Sorten Stoffmalkreiden ausprobiert und sind bei den tollen Pentel Stoffmalkreiden und dem Pentel Gel Roller for fabric gelandet. Sie haben uns von der Handhabung und ganz besonders auch von der Farbintensität am besten gefallen. Außerdem sind sie auch vom Preis her unschlagbar günstig.


AUSMALEN: Sucht Euch einfach ein Motiv, welches Ihr auf den Stoff bringen wollt aus und druckt es als Vorlage aus. Oder Ihr seid selbst kreativ und zeichnet Euch eine Vorlage vor. 


Eine ganz besonders tolle Idee haben wir auch auf der Seite von edding entdeckt. Hier könnt Ihr Eure eigenen Fotos in Vorlagen umwandeln. 


Legt Eure Vorlage unter den hellen Stoff. Dann könnt Ihr mit dem Pentel Gel Roller, der sich im Übrigen ganz leicht, ohne zu ruckeln über den Stoff führen lässt. Und die Farbabgabe ist einfach super. Wir können wirklich keinen anderen Stift, so sehr, wie diesen zum Zeichnen auf Stoff empfehlen. 




Ist Euer Motiv dann konturiert, geht es ans Ausmalen. Die Kreiden malen sich weich und lassen sich toll miteinander vermalen.


Selbst malen: Auch ohne fertige Konturen, könnt Ihr ganz einfach freihändige Motive mit den Stoffmakreiden auf den Stoff bringen.


Noch fühlt sich die Oberfläche, wie eine Wachsschicht an. Zum Imprägnieren legt Ihr dann einfach Backpapier darüber und bügelt einfach einige Male ohne Dampf darüber. 



Die Farbe ist nun fest genug mit dem Stoff verbunden und man fühlt nichts mehr von der wachsartigen Oberfläche. Der nun fertig gestaltete Stoff kann sogar gekocht werden, sofern es sich nicht um Seide handelt.

Das Apfelbäckchen hat sich natürlich auch schon austoben dürfen. Denn nur Zuschauen macht ja auch keinen Spaß.
Schnell war ein weißer Kissenbezug gefunden, der bunt und nach Herzenslust bemalt wurde.




Auch wenn unsere Malkünste nicht nach Picasso oder van Gogh aussehen, wir haben großen Spaß daran und werden uns noch weitere Projekte mit diesen tollen Kreiden umsetzen. Diese zeigen wir Euch dann natürlich auch gerne.



 


Probiert die tollen Stoffmalkreiden gerne mal aus. Auch geübtere Künstler werden garantiert ihren Spaß daran haben.
Bei duo schreib und spiel haben wir die Stoffmalkreiden ganz besonders günstig für Euch entdeckt:
Pentel Stoffmalkreiden
und den
Pentel Gel Roller for Fabrics bekommt Ihr hier: KLICK




Liebe Grüße 

Kommentare

  1. Vielen DAnk für den schönen Tipp mit den Kreiden! Ich glaub, das werde ich mal an einem Kindergeburtstag meiner Kleinsten machen!
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja toll, Stoffmalkreiden kannte ich noch nicht (wir haben welche fürs Fenster ;-) Aber die werde ich auch mal ausprobieren, das ist mit den Kleinen gut machbar ;-)
    Christine S.

    AntwortenLöschen

Unangemessene Kommentare oder Beleidigungen werden von uns nicht veröffentlicht und umgehend gelöscht!