Room-Tour

laterne

DIY

Unser Familien-Filmtipp: "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt"

WERBUNG

Hallo Ihr Lieben, 

heute möchten wir Euch mal kein Kinderbuch vorstellen, sondern einen tollen Film für die ganze Familie.: "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" 

Der Kinderbuchklassiker von Boy Lornsen wurde schon 1972 als Puppenfilm-Serie des WDR verfilmt und kam im Dezember vergangenen Jahres neu aufgelegt und etwas freier und moderner ausgelegt auf die große Leinwand. 



Wir kannten vorher zugegebenermaßen weder das Buch, noch die Serie und haben diesen tollen Film das erste Mal im Kino zusammen mit den Kindern einer Freundin geschaut. 
Wir waren wirklich begeistert - ganz besonders natürlich, weil die Kinder ihren Spaß hatten. Deshalb haben wir auch gefreut , dass wir nun die DVD, bzw, die Blue-ray-Disc, die nun erschienen ist, hier auf unserer Seite vorzustellen.

Kennt Ihr "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" schon? Hier könnt Ihr Euch gerne einmal den Trailer anschauen. 

In "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" geht es um den 11-jährigen Tobbi Findeisen, der zufällig in der Nähe ist, als der kleine, außerirdische Roboter "Robbi" nach einem Crash seines Raumschiffes auf die Erde stürzt. Die beiden freunden sich natürlich an und stehet schnell fest: Tobbi möchte Robbi helfen, zu seinen Eltern zu kommen, die sich am Nordpol befinden.
Aber wiesoll das gehen? 
Aber weil Tobbi ja ein kleiner Erfinder ist, kommt ihm schon rasch die Idee, eine seiner Erfindungen in die Tat umzusetzen. Er möchte ein Fahrzeug bauen, das für diese weite und gefährliche Reise geeignet ist. Es gelingt den beiden mit Hilfe einiger Rocker vom Schrottplatz ein Fahrzeug zu bauen, welches  sowohl fliegen, als auch schwimmen und fahren kann – ein Fliewatüüt eben ;-)

Nun könnte die Reise beginnen. 
Allerdings sind auch einige Super-Agenten - der skrupellose Sir Joshua und dessen Superagenten Brad Blutbad und Sharon Schalldämpfer  auf Robbi aufmerksam geworden und den Beiden immer auf den Fersen, was natürlich für ziemlich große Aufregung sorgt. 
Werden es Robbi und Tobbi schaffen, den Nordpol zu erreichen und Robbis Eltern wiederfinden? 
Bleibt gespannt und schaut Euch den Film unbedingt an! 

Wir waren auch beim jetzigen Schauen des Films wieder sehr amüsiert und begeistert. Auch das Apfelbäckchen durfte nun schon den Film mit anschauen und konnte gar nicht genug von ihm bekommen. 
Aber wir konnten es ja nicht stundenlang Filme schauen lassen. 

Deshalb haben unsere kleinen Freunde (4 und 5 Jahre), zusammen mit dem Apfelbäckchen ein eigenes Fliewatüüt gebaut und das  kann ja absolut mit dem Original mithalten. 



 Ein paar Utensilien wurden mir kurzerhand aus dem Bastelschrank entwendet und schon ging es los!






Beim Bekleben war das Apfelbäckchen voll in seinem Element.


Und Tadaaa!! Fertig ist das FYNN- FLIEWATÜÜT !!


Habt Ihr auch Lust, den Familienfilm auf DVD oder Blue-ray zu schauen? Wir finden, er eignet sich gut als Kindertagsgeschenk! Und wenn Ihr einen eigenen Robbi oder ein eigenes Fliewatüüt gebastelt habt, würden wir total über Eure Bilder freuen. ♥

(Hier gkommt Ihr übrigens zum Angebot: KLICK!)

Viel Spaß beim Anschauen und basteln!

Habt  einen wundervollen Tag!
Eure 


Keine Kommentare

Unangemessene Kommentare oder Beleidigungen werden von uns nicht veröffentlicht und umgehend gelöscht!