Room-Tour

laterne

DIY

Schlecht geschlafen? Sorgen Soundkissen für Kinder & Erwachsene für einen besseren Schlaf?

Hallo Ihr Lieben, 

viele von Euch werden das Problem kennen: man wälzt sich stundenlang im Bett hin und her und kann einfach nicht einschlafen. Manchmal schafft man einfach nicht, nach einem langen Arbeits- oder Familientag herunterzufahren. Man ist hundemüde und findet einfach nicht in den Schlaf, weil da sind noch hunderte Gedanken im Kopf herumkreisen. 
Oder man findet nicht mehr in den Schlaf, weil man Nachts noch ein bis zweimal aufstehen muss, um den Nachwuchs zu beruhigen oder zu stillen. 
Es gibt wirklich eine Menge Faktoren, die unseren gesunden Schlaf beeinträchtigen und uns am Morgen gerädert und nicht wirklich fit aufwachen lassen. 




Ich habe Euch ja schon ein paar Tipps für einen guten Schlaf aufgeschrieben gehabt und bei mir hat letztendlich auch meine neue Matratze einen riesengroßen Teil dazu beigetragen, viel erholter zu schlafen und ohne Verspannungen aufzuwachen.  Ich kann auch sehr gut und sehr tief schlafen. 
Mein Problem bestand eher immer darin, nicht aufzuwachen, wenn meine 4!!! Wecker mit verschiedenenem Sound und alle paar Minuten klingelten. 
Außerdem muss ich auch zugeben, dass ich in letzter Zeit definitiv zu wenig schlafe und leider auch viel zu unregelmäßig. 
Seit ich Lukas täglich zu seiner Ausbildungsstätte fahren muss und seine Arbeitszeiten alles andere, als human sind, ist unser Schlafrythmus derart aus dem Gleichgewicht, dass mein ganzer Tag anschließend auch ziemlich verkorkst und antriebslos verläuft. 
Der Große wird nämlich ständig und kurzfristig innerhalb einer Woche  an verschiedenen Arbeitsstätten innerhalb des Betriebes eingesetzt und so switchen wir fast täglich zwischen Früh-, Spät,- und Normalschichten mit zu vielen Überstunden und ohne freie Tage. Dieses tägliche Hin- und Her der Schichten belastet uns alle ziemlich - Seelisch - allein schon wegen der (Nicht)einhaltung des Jugendschutzes in diesem Betrieb, als auch körperlich, weil ich ständig auf Abruf tagsüber oder nachts diesen nicht gerade kurzen Weg fahren muss, sondern auch meinen ganzen Tagesablauf täglich, manchmal sogar stündlich neu strukturieren muss. 


Komme ich beispielsweise um 4 Uhr morgens dann von einer Fahrt wieder heim, versuche ich oft noch einmal einzuschlafen, um um 6 Uhr dann wieder aufzustehen. Aber ich bin dann immer so aufgedreht, dass das nicht mehr so recht klappen will. Manchmal schlafe ich dann erst um 5  Uhr wieder ein und verschlafe dann anschließend meine Wecker. 
Muss ich Lukas manchmal nachts abholen muss, traue ich mich auch nicht vorher schon etwas zu schlafen, weil ich weiß, dass ich das Klingeln des Telefons defintiv nicht hören würde. 
Dauerhaft muss also eine irgendeine Lösung her. 

Als ich vor Kurzem dann eine Mail bekam, die mich zum Testen eines neuen, digitalen Schlafsystems mit Soundkissen einlud, konnte ich noch nichts darunter vorstellen, geschweige denn, dass ich auch nur ansatzweise daran glaubte, dass so etwas was bringen sollte. 
Als Lukas aber dann ein paar Tage später krank wurde und ich mit ihm im Wartezimmer des Arztes saß, blätterte ich gelangweilt in den Zeitschriften dort und entdeckte doch tatsächlich im FOCUS einen Artikel über das Schlafen und über eben solche Soundkissen. 
Es schien also doch etwas dran zu sein und ich sagte dem Test einfach mal zu. 

Die  AIVI Schlafmethode 

Und so erreichte mich wenige Tage ein AIVI *Soundkissen - eine Weltneuheit, die in Deutschland entwickelt und produziert wurde/wird.

Hinter AIVI verbirgt sich eine Kombination aus einer jahrelangen, medizinisch erprobten Schlafsoftware und dem AIVI Soundkissen. 
Die Schlafsoftware wird durch Musik übertragen und befindet sich auf der kostenlosen AIVI -App. 
Sie stimuliert durch Frequenzen die Hirnaktivität aller wichtigen Bereiche, wie Tiefschlafphase, REM, Schlaf, u.s.w.
Übertragen wird die Musik dann über das AIVI Soundkissen, in welches sich eine Soundleiste mit strahlungsfreien und hochauflösenden Lautsprechern befindet. Die Übertragung wird über einen Kabel gewährleistet, weil Bluetooth den Schlafrythmus stören würde.  
Das Kabel ist sehr stabil und lang genug, um das angeschlossene Handy weit weg genug vom Bett zu plazzieren. 


Nach dem Herunterladen der App schließt man das Handy an das Soundkissen an und kann sich ein Musikstück auswählen. Außerdem können die gewünschte Weckzeit und auch die Läutstärke eingestellt werden.



Das Kissen selbst ist ein  umweltfreundlich hergestelltets Nackenstützkissen mit Schaumstoffkern   und Tencel -Bezug mit natürlichen und antiallergischen Fasern. Ich habe noch nie auf einem Nackenkissen geschlafen und hatte so meine Bedenken, ob ich überhaupt damit schlafen könne. Denn ich bin eher ein Bauchschläfer und konnte mir nicht vorstellen, in einer anderen Position bequem zu liegen.


Da das Kissen aber recht weich ist ( was vielleicht für die diejenigen, die gerne mit einem Nackenkissen schlafen sicher nicht von Vorteil sein könnte), konnte ich dennoch gut darauf liegen. Ein wenig störte die eingebaute Soundleiste, die man beim Liegen schon merkt, da sie recht hart ist. 
Ein abzieh- und waschbarer Bezug schützt den Schaumstoffkern und die Soundleiste. Dieser ist sehr hochwertig verarbeitet. 



Und wie schläft es sich nun damit?

Es funktioniert! Unglaublich, aber es waren nur wenige Minuten nötig und ich war eingeschlafen. Und meine Angst, durch den Wecker nicht wach zu werden, haben sich auch nicht bewahrheitet.
Der Wecker klingelte und ich war wach und nicht gerädert. So fit habe ich mich schon lange nicht mehr nach dem Aufwachen gefühlt.
Dass ich dennoch zu den unmöglichsten Zeiten aufstehen muss und auch fit sein muss, daran kann das Kissen selbstverständlich nichts ändern. Aber es hilft ungemein, schnell einzuschlafen und ohne Probleme wieder aufzuwachen und sich schlapp zu fühlen.
Die empfohlene Lautstärke ist übrigens nicht zu laut, um vom Bettnachbarn als störend empfunden zu werden.

Zum Bettnachbarn wurde ich übrigens nach 2 Wochen - denn Lukas hat es sich inzwischen auf meiner Bettseite und auf meinem Soundkissen gemütlich gemacht. Es sei ihm gegönnt - denn er leidet ja am meisten unter seinen bescheidenen und wechselnden Arbeitszeiten. Auch er konnte eine deutliche Verbesserung seines Schlafes und seiner Fitness durch das Soundkissen feststellen. Ich habe ihm das gute Stück nun auch gerne überlassen. Nach der Arbeit kann er sogar mit eigenen Playlists seines Handys auf dem Kissen entspannen und ausruhen. Das ist auch ein sehr großer Vorteil des Kissens, dass man keine störenden Kopfhörer benutzen muss, um seine Lieblingsmusik zu hören.




Das AIVI Schlafsystem ist also eine ganz hervorragende Sache, die man wirklich allen weiterempfehlen kann, die mit Schlafproblemen jeglicher Art zu kämpfen haben.
Es ist sogar für Kinder geeignet, besonders, weil es keinerlei Nebenwirkungen hat.

Allerdings wünschte ich mir, dass für den ziemlich hohen Anschaffungspreis Preis, noch andere Kissenmodelle mit verschiedenen Härtegraden angeboten werden würden, um besser auf die Bedürfnisse der jeweiligen Personen einzugehen. Auch der einfache Schaumstoff, der im Kissen verwendet wurde, könnte noch durch ein hochwertigeres Material ersetzt werden. Dann gäbe es alle Sternchen, die man vergeben könnte von mir.

Ihr könnt das Ganzeauch  gerne einmal selbst ausprobieren und bis zu 90 Tage testen. Schaut mal auf die Herstellerseite von AIVI.AIVI Vielleicht ist es ja auch was für Euch.

Ich wünsche Euch einen tollen Tag und vor allem immer ruhige und angenehme Nächte!

Eure Andrea




*kostenloses PR-Sample

Keine Kommentare

Unangemessene Kommentare oder Beleidigungen werden von uns nicht veröffentlicht und umgehend gelöscht!