Room-Tour

laterne

DIY

Kreativ-Buchtipp: "Handlettering Alphabete" von Tanja "Frau Hölle" Cappell

Hallo Ihr Lieben, 

eigentlich hatte ich einen ganz anderen Beitrag für Euch heute geplant. Aber nachdem ich das gesamte Wochenende schwärmend in meinem Lieblingssesel, bzw. an meinen Schreibtisch geklebt habe, kann ich Euch das Objekt meiner Begierde und Schwärmerei einfach nicht länger vorenthalten. 
Heute ist nämlich offiziell das Meisterwerk "Handlettering Alphabete" von Tanja "Frau Hölle" Cappell imVerlag Edition Michael Fischer erschienen und ich durfte schon das ganze Wochenende darin schmökern und lesen. 
Ich kann Euch gar nicht sagen, wie gespannt und voller Neugierde ich schon auf dieses Buch gewartet habe. 
Besonders deshalb, weil ich Tanja täglich in den Instagram-Stories gefolgt bin und ihr in den vergangenen Monaten beim Entstehen des Buches quasi über die Schulter schauen konnte. 

Natürlich habe ich mir daraufhin auch Großartiges vom Buch erwartet. Und das ist es definitiv auch geworden. Während der Entstehung des Buches kamen nämlich immer mehr Ideen und Projekte dazu, sodass aus der eigentlichen Idee des Buches nun sogar ein vollschlanker Leckerbissen für alle Buchstaben- und Schönschrift-Liebhaber geworden ist.
Ganze 144 Seiten umfasst das Buch nun letztendlich und beinhaltet wirklich ALLES, was man über Handlettering wissen muss. 


Zu Beginn des Buches erzählt Tanja in einem Vorwort, wie sie überhaupt zum Lettering kam und sich dieses schöne Handwerk autodidaktisch beigebracht hat. 
Es ist schon ein erstes Mutmachen für alle diejenigen, die sich bisher noch nicht so recht an das Thema Handlettering gewagt haben. 


Ausführlicher und besser erklärt, geht es nicht: Nachfolgende Seiten beschäftigen sich mit dem 1x1 des Handletterings, der verschiedenen Schriftarten, der Techniken, Materialien und nicht zu vergessen - der richtigen Haltung.



Es gibt dazu viele, viele Übungsbeispiele und jede Menge wertvolle Tipps, um selbst zu schönen Ergebnissen zu gelangen. Alles, was zusätzlich zu beachten ist, ist farblich hervorgehoben und kann somit auch nicht aus Versehen außer Acht gelassen werden.



 

Sämtliche Alphabete, wie Serifen-, Fraktur- oder Blockschrift-Alphabete ( um nur einige zu nennen), werden detailiert erklärt und beschrieben. Dazu findet man auch Tipps, welche Stifte sich für die jeweiligen Schriften am Besten eignen.



Ganz großes Thema, ist aber das Brush-Lettering, welches nicht hätte besser von Tanja beschrieben und erklärt werden können. Die wundervollen Fotos und Beispiele helfen dabei ungemein, die Technik mit Pinseln und Pinselstiften richtig zu erlernen.


Auch dem digitalen Verarbeiten der Letterings wird ein Abschnitt im Buch gewidmet. Welche Lieblings-Werkzeuge auf dem PC, Tablet oder Handy Tanja dafür verwendet, erklärt sie hervorragend und verständlich.
Das Digitalisieren muss ich auf jeden Fall auch einmal ausprobieren.


Und dann soll ja alles Erlernte auch umgesetzt und angewendet werden. Nicht wahr?


Dafür stellt Tanja viele DIY-Projekte zum Wohlfühlen zu Hause, für Hochzeiten oder Feiern vor.
Hier kann man definitiv ins Schwärmen geraten - denn die Arrangements auf den Fotos sehen einfach bezaubernd aus. Insgesamt hat mich die Aufmachung und Aufbereitung des Buches sehr begeistert.



Aber das noch längst nicht alles, was das "Meisterwerk" - ich glaube, ich kann es wirklich so nennen- zu bieten hat. 


"Golden Toto" - der wunderschöne Golden Retriever von Tanja ziert eine Doppelseite im Buch! Ohne diesen Sonnenschein wäre das Buch wahrscheinlich nie so hervorragend gelungen, wie es schlussendlich geworden ist. 
Klar, Toto ist der heimliche Star im Buch und stellt sogar die beiden beiliegenden MEGA-Poster in den Schatten, auf denen man sämtliche Vorlagen der im Buch beschriebenen Alphabete und Projekte zum Kopieren und Abpausen finden kann. 




Am Ende muss aber jeder selbst Hand anlegen und Üben, Üben, Üben. 
Dass es mit Hilfe dieses Buches nicht schwer fallen sollte, das kann ich Euch jetzt schon versprechen. Es ist mit Abstand das beste Werk zum Thema Lettering, welches ich bisher in den Händen gehalten habe. 
Die Vielseitigkeit der verschiedenen Schriften, die Tanja beherrscht und mit uns im Buch teilt, ist einzigartig und deshalb auch, wie ich finde, ein besonders wertvoller Schritt auf dem Weg, seinen ganz eigenen schönen Schriftstil zu finden und mit ihnen zu spielen. 


Wie Ihr seht, bin ich total begeistert vom Ergebnis und kann selbst noch ganz viel aus und mit diesem Buch lernen. Man spürt  die Liebe zum Detail und das Herzblut, dass in diesem sympatischen und liebevollen Werk steckt.



Tanja "Frau Hölle" Cappell ist Visual Coach und Lettering Artist aus München. Ihre Inspirationen teilt sie auf ihrem Blog und Social-Media-Kanälen mit über 60.000 Followern. Mit dem "Frau Hölle Studio" erweckt sie handgemachte Schrift wieder zum Leben und gibt die Techniken dahinter in Live-Workshops und Online-Tutorials weiter. www.frauhoelle.com


























Tanja Cappell:
"Handlettering Alphabete"
Edition Michael Fischer
ISBN: 97838634557683
19,99 €

Vielleicht habt Ihr jetzt auch Lust bekommen, aus Eurer Handschrift eine wunderschöne Schönschrift zu zaubern? Ich schmökere jetzt noch ein bisschen weiter und versuche mich an dem einen oder anderen Projekt aus dem Buch.

Habt noch einen wundervollen Tag!

Eure Andrea 

Kommentare

  1. Heij Andrea, vielen Dank, dass ich durch dich dieses Buch gesehen habe. Jetzt bin ich richtig angefixt und werde es mir bestellen. Ich versuche schon länger meine Handschrift ein wenig zu verschönern und das Buch kommt da wie gerufen.
    Liebe Grüße Marina

    AntwortenLöschen
  2. So schön :) Ich bin ein absoluter Fan von Handlettering, obwohl ich es leider selbst gar nicht kann und mir ehrlich gesagt auch die Geduld dazu fehlt ;)

    AntwortenLöschen

Unangemessene Kommentare oder Beleidigungen werden von uns nicht veröffentlicht und umgehend gelöscht!