Room-Tour

laterne

DIY

Großer Spielspaß für Alle: "Da ist der Wurm drin"

Hallo Ihr Lieben, 

die Begeisterung für Spiele, welche nach Regeln gespielt werden, steigt beim Apfelbäckchen immer mehr. Zusammen mit der Familie macht das natürlich am allermeisten Spaß. 
Gesellschaftsspiele haben schon immer einen hohen Stellenwert bei uns gehabt und werden nach wie vor immer wieder sehr gerne, auch von den Großen, hervorgeholt. Es macht uns allen unwahrscheinlich viel Spaß, mit dem Apfelbäckchen neue Spiele zu entdecken, Freud und Leid, die in den meisten Spielen ja eng beieinander liegen, mit dem kleinen Mann zu teilen und ihn dabei auch zu beobachten, wie sehr er vor Begeisterung sprüht, ein Spiel zu gewinnen, aber auch, wie er gut er auch mal verlieren kann. 

Unser derzeitiges Lieblingsspiel, welches wir schon den ganzen Herbst lang spielen, möchten wir Euch deshalb  heute gerne einmal vorstellen. Denn das Apfelbäckchen ist verrückt danach:

"Da ist der Wurm drin" vom Zoch Verlag ist zwar kein neu herausgekommenes Spiel und einige von Euch werden es vielleicht sogar schon kennen, aber ein mega-fröhliches und sehr leicht verständliches Kinderspiel ab etwa 4 Jahren. 
Auch im Alter von 3 Jahren bringt dieses tolle Brettspiel schon unwahrscheinlich viel Freude, da es in auch verschiedenen Varianten gespielt werden kann. 



Alleine schon der Spielplan, der dreidimensional bespielt wird, macht schon ordentlich was her. Dieser ist zudem auch noch mit wunderschönen Illustrationen versehen, die das besondere "Garten-Feeling" dieses Spiels noch einmal kräftig unterstreichen.




Neben dem toll gestalteten Spielplan, gehören auch noch 60 Wurmteile in 6 Farben und in unterschiedlicher Länge, sowie ein Farbwürfel, 4 Wurmköpfe, 4 Erdbeeren und 4 Gänseblümchen zum Zubehör für das Spiel. 



2 bis 4 Mitspieler können sich nun bei diesem preisgekrönten Spiel als bunte Regenwürmer durch den Garten wühlen und sich ein rasantes Kopf-an-Kopf-Rennen liefern.




Jeder Mitspieler darf sich zu Beginn einen Wurmkopf aussuchen, mit dem er spielen möchte. Dieser wird in den zum Wurm passenden Wurmschacht an der einen Seite des Spielplans gelegt. Ziel ist es natürlich nun, seinen Wurm wachsen und als erstes durch den Garten bis hin zum Komposthaufen am anderen Ende wühlen zu lassen. Der Wurm, der das als erstes geschafft hat, ist der Gewinner. 

Mittels Farbwürfel wird entschieden, wie schnell der Wurm vorankommt. Je nach angezeigter Farbe, darf sich ein Wurmteil in der jeweiligen Farbe nehmen und hinter seinen Wurmkopf, bzw. schon angesetztes Wurmteil schieben. Dadurch wird der Würm, mal etwas schneller und mal etwas langsamer, länger und länger.



Nach ein paar Zügen kann man sogar schon die ersten Würmer durch die Gartenerde blitzen sehen. Die tollen Gucklöcher im Spielplan sind wahrscheinlich das größte Highlight im Spiel.
In der weiteren, etwas schwierigeren Variante des Spiels , spielen diese dann auch eine wichtige Rolle. Mit dem Apfelbäckchen haben wir allerdings nur die einfache Spielvariante ausprobiert.



(In der weiteren Variante ab etwa 6 Jahren müssen die Kinder schätzen und wetten, welcher Wurm als erstes die Gucklöcher, bzw. das Ziel erreicht. Liegen deren Schätzungen richtig, darf der Wurm mit den zusätzlichen Erdbeer- und Gänseblümchenkärtchen verlängert werden)



Sehr schnell wird natürlich von den Kleinen begriffen, mit welchen Farben das Ziel am schnellsten erreicht wird. Anfangs freute sich das Apfelbäckchen noch über jede Farbe und jedes Teil, dass es an seinen Wurm ansetzen durfte, aber bald schon ging es nur noch um das Erwürfeln der heißbegehrten, roten Wurmteile, die mit 6 cm die längsten im Spiel sind.




Dieses Spiel macht uns allen so viel Freude, dass wir es Euch unbedingt ans Herz legen möchten. 
Es vergeht kaum ein Tag, an dem wir es nicht ein paar Runden spielen. 


Wenn Ihr also auf der Suche nach einem tollen Geschenk zu Weihnachten oder zu einem Geburtstag seid, dann liegt Ihr mit diesem Spiel ganz sicher richtig. 


" Da ist der Wurm drin " bekommt Ihr derzeit auch sehr preisgünstig im Angebot bei Amazon **

Diesen und viele weitere Spiele- und Spielzeug-Tipps  findet Ihr auf der Seite Toyfan-Club- die Plattform für Spielzeug-Empfehlungen von Eltern für Eltern



Habt einen schönen Tag! 
Eure 




*PR SAMPLE 
**affiliate Link

1 Kommentar

  1. "Da ist der Wurm" drin spielen wir auch sehr gerne. Da das Spiel so kurzweilig ist, kann man das auch gern mehrmals hintereinander spielen. Wir sind richtige Wurm-Fans geworden.
    LG Anke

    AntwortenLöschen

Unangemessene Kommentare oder Beleidigungen werden von uns nicht veröffentlicht und umgehend gelöscht!