Room-Tour

Kerzen

DIY

Unsere neue große Liebe - Bio-Kinderkleidung von frugi

Hallo Ihr Lieben!

es bedurfte erst der sogenannten "Tuchfühlung" - die uns in ziemlich große Schwärmerei für das britsche Bio-Kinder-Label Marke frugi brachte. Warum wir frugi immer mehr oder weniger unbeachtet ließen, können wir gar nicht sagenund verstehen schon gar nicht.
Nachdem wir nämlich das erste Kleidungsstück im vergangenen Jahr für das Apfelbäckchen in den Händen hielten, war es um uns geschehen. Inzwischen ist frugi definitiv in den Olymp unserer allerliebsten Marken aufgestiegen.


Nicht zuletzt, weil wir im September die ganze Kollektion von frugi auf dem Livsstil Bloggerevent in Berlin einmal hautnah erleben durften.

Frugi steht für fair produzierte und ökologische Biokindermode aus Bio-Baumwolle (kbA) Mit ihren passgenauen Schnitten und liebevoll gestalteten Details hat sich Frugi in kurzer Zeit einen viel beachteten Namen gemacht hat. 
Begonnen hat die geschichte von frugi 2004, als Ehepaar Jewson aus Cornwall vergeblich nach Bio-Kleidung mit Platz für den dicken Windelpopo ihres Sohnes suchte, merkten sie rasch, dass sie nicht die Einzigen waren, denen das Problem mit passender Kleidung bekannt war. Sie begannen, die Kleidung einfach selbst zu entwerfen. Erst  für die  0-2-Jährigen und dann auch wegen der enormen Nachfrage auch für Kinder bis 8 Jahre. Die Bio--Kleidung hatte den Nerv junger Familien mit ökologischem Anspruch absolut getroffen.



Frugi ist bei Eltern und Kindern nicht zuletzt auch durch seine tollen Details, pfiffigen Applikationen und frischen Farben beliebt. Das Frugi-Team besteht eben aus Eltern die genau wissen, welche Bedürfnisse Kinder haben.Die Bio-Qualität, die hohe Funktionalität, Alltagstauglichkeit und extreme Langlebigkeit der frugi-Kleidung spricht für sich und begeistert auch hier immer mehr Eltern. 

Der tollen Schneeoverall mit Hai-Print * zum Beispiel hat schon einige, bunte Herbsttage miterleben dürfen und freut sich nun, auch den ersten Schnee in diesem Jahr zu erleben. Das Apfelbäckchen durfte bei der Wahl des Overalls natürlich wieder dabei sein und mitentscheiden. Es ist gerade wirklich nicht einfach, ihm einfach etwas selbst auszusuchen, was es letztendlich nicht gerne anziehen mag.


Beim Overall haben wir jedenfalls nichts falsch gemacht. Schon garnicht, wenn man sich die tollen Eigenschaften ansieht.
Er ist aus 100% recyceltem Polyester, welches zu einem superweichem neuem Material verarbeitet wurde. Selbstverständlich wurde auch auf absolute Wetterfestigkeit geachtet. Das Material des Overalls ist mit Wassersäule 3000 mm wunderbar wassserdicht.


Der Overall ist zudem komplett von der Kapuze bis zu den Füßen weich und warm mit dickem Futter und Fleece ausgekleidet.
Für die besonders gute Sichtbarkeit befinden sich rund um den Overall viele Reflektoren.


Die Oberfläche vom Overall ist so seidenweich und fühlt sich fast samtig und unglaublich gut an. Der Overall wird wohl ein Dauer-Streichel-Objekt werden.






Das Apfelbäckchen fühlt sich "sauwohl" im Overall und ist nach den Tobereien auch nicht durchgeschwitzt. Damit haben wir nämlich immer so unsere Probleme




Übrigens lässt sich der tolle Overall bei 30 °C waschen, sollte allerdings nicht in den Trockner gesteckt werden.
Außerdem ist es ratsam, ihn immer eine Nummer größer, als benötigt zu bestellen. Wir haben gerade die 98 und die 104 gewählt. Sie passt perfekt. Das liegt bestimmt an der dicken Fütterung, wo sich eine größere Größe letztendlich auch viel bequemer anziehen lässt.






Ein weiteres, wunderschönes Teil mussten wir ebenfalls unbedingt bestellen, weil es einfach viel zu niedlich war, um es nicht zu haben.


In der Wild Things Kollektion von frugi  gibt es nämlich von der bekannten Designerin Kirsty Hartley entworfene Kleidungsstücke. Wer sich daran erinnern kann - im Frühjahr haben wir aus ihrem (im englischen Originaltitel) gleichnamigen Nähbuch auch Kleidung für das Apfelbäckchen genäht.



Umso umwerfender fanden wir nun auch die tollen Hoodies, Hosen, Taschen und Jacken aus zotteligem Snuggle Fleece, die sie für frugi designt hat.


In dieser coolen Kollektion gibt es lustige Tiger, Löwen, Einhörner und Pinguin zum Anziehen und wohlfühlen.



Wir hätten glatt alle Hoodies nehmen können. das Apfelbäckchen entschied sich aber, wie in diesem Jahr schon des öfteren für den Pinguin.


Und der ist sowas von niedlich.
Natürlich auch aus 100% Bio Baumwolle mit GOTS-Zertifizierung hergestellt, ist er auch innen komplett mit weichem, gestreiften Jersey gefüttert.


Auf die Kapuze ist das Gesicht des Pinguins appliziert und den Körper findet man auf dem Bauch als großes Täschchen wieder. 
In ihm findet auch Teddy seinen Platz und kann beim Spielen zusehen. 




An den Armen und am Bauch gibt es weiche Bündchen. Bei den anderen Motiven dieser Kollektion ist am Bauch aber ein offener Abschluss. 




Seid Ihr genauso hin und weg von diesem hübschen Oberteil, wie wir Mädels und das Apfelbäckchen?


Ein Teil haben wir aber noch. Und zwar eine warme Winter-Cordhose. Wir lieben Cord am Apfelbäckchen. Außerdem ist Cord ein sehr angenehmes Material, welches immer schick und angezogen aussieht.
Wenn er dann auch noch schön weich ist, ist es perfekt. Deshalb haben wir uns auch für diese Cordhose von frugi entschieden.


Bei uns muss ja nach wie vor noch ein Windelpaket hineinpassen. Und dieses hat auch wirklich noch ausreichend Platz, ohne dass der Hosenbund dadurch zu kurz würde und die Hose über den Po zu rutschen beginnt.
Sie hat einem verstellbaren Gummibund, ist aber von der Optik im normalen Hosen-Stil mit Knopf gefertigt.
Für Jungs natürlich auch super cool, sind die großen Baggy-Taschen, in den sie jede Menge "brauchbares" Zeugs sammeln können.
Ganz besonderes Highlight sind aber die wunderschöne kontrastreiche Fütterung der Hosen aus Ringel-Jersey.Sie kommen an den umgekrempelten Hosenbeinen einfach super zur Geltung.


Aktuell gibt es bei frugi auch wunderschöne Weihnachtsgeschenke und -outfits zu entdecken. Da müssen wir bestimmt noch das eine oder andere Teil für das Apfelbäckchen und unserem kleinen Familien-Nachwuchs aussuchen.
Der Suchtfaktor ist auf jeden Fall schon sehr hoch.



Kennt Ihr frugi auch schon? Wie findet Ihr die Sachen denn? Lasst uns gerne einen Kommentar da und erzählt uns gerne auch von Euren Erfahrungen mit frugi. 






*kostenlose PR-Samples

Keine Kommentare

Unangemessene Kommentare oder Beleidigungen werden von uns nicht veröffentlicht und umgehend gelöscht!