Room-Tour

Puzzle

DIY

♥ 20 JAHRE GUT BEGLEITET ♥

Hallo, Ihr Lieben,

ihr kennt von uns nun schon viele, kleine tolle Shops oder auch Produkte für Euch und Eure Kinder , die wir Euch gerne vorgestellt haben, sodass ich mir gedacht habe, heute auch mal zu erwähnen, wer mich, Andrea, über meine gesamte Mamazeit, ( und das sind schon 20 Jahre!) begleitet hat.


Vor zwanzig Jahren war es natürlich nicht ganz so einfach, wie heute, Informationen über Kindererziehung oder bestimmte Produkte zu bekommen, wie es heute der Fall ist. Abgesehen davon, war man mehr oder weniger auf Testberichte in den wenigen Elternzeitschriften angewiesen  oder ist seinem Bauchgefühl gefolgt, wenn es um die Anschaffung der Baby- und Kinderausstattung ging.

In meinem Lieblingskatalog von damals und einem meiner Lieblings-Onlineshops heute, den wahrscheinlich alle Mamas kennen werden, habe ich mich auch damals schon gerne über bestimmte Baby- und Kinderprodukte informiert und auch dort eingekauft.

So haben haben wir in den letzten 20 Jahren sämtliche Kindersitze und auch zwei unserer Kinderwagen bei Babywalz gekauft, weil ich vom Kundenservice schon nach dem allerersten Einkauf sehr positiv überrascht waren . Ich fand es auch immer sehr angenehm,  am Telefon sehr zuvorkommend beraten zu werden und auch Sonderwünsche wurden uns beim Kauf von Lukas' Kinderwagen schon möglich gemacht.




Und auch jetzt schauen wir immer wieder gerne auf der Babywalz-Seite vorbei. Manchmal findet die Omi noch ein Spielzeug für ihr Enkelkind und manchmal schaue ich mich einfach mal durch die neuesten Trends durch.


Was ich zum Beispiel als werdende Mama immer wieder gerne gelesen habe, war zum Beispiel die Beratungsseite.

Als werdende oder frische Eltern hat man ja irgendwie das ständige Bedürfnis, sich permanent auf diversen Seiten, in Broschüren oder Büchern Informationen zu holen, liest jede Menge Produkttests und schaut sich Unmengen an Videos über Babypflege, Babyalltag oder Babyprodukte an.
Im Laufe der Elternzeit verliert sich der Informationsdrang zwar etwas, jedenfalls war das bei mir so, und man schaut nur sich nur noch gelegentlich Ratgeber an. Das bringt wahrscheinlich die alltägliche Routine ganz automatisch mit sich.


Aber dennoch: hier bei Babywalz bleibe ich gerne immer wieder hängen und schmökere ein bisschen durch die Tipps.
Diese kann man sich übrigens alle als pdf -Datei speichern und/ oder ausdrucken.
Das finde ich sehr praktisch und ich kann es nur allen werden oder jungen Eltern empfehlen, sich hier einmal umzuschauen.

Ich hatte mir bei meiner Schwangerschaft mit dem Apfelbäckchen die Kliniktaschen-Liste auch von der Babywalz -Ratgeberseite  ausgedruckt und abgearbeitet. (Schwangerschaftalzheimer ist nicht zu unterschätzen! Da ist es gut, einige Gedankenstützen zu haben)

Und weil ich alles Wichtige hier unter einem Dach hatte, habe ich mir hier auch gleich (fast) alles für die erste Babyzeit zusammengestellt. Zum Vergleichen und Probieren holte ich mir dann  ein paar verschiedene Produkte nach Hause - zum Anschauen, auch zum Probe-Tragen und Vergleichen.
Was mir nicht so gefallen hat, habe ich dann einfach zurückgeschickt. das geht ja ganz unkomliziert bei Babywalz.

Mit diesem Beitrag wollte ich auf jeden Fall auch noch einmal besonders "Die guten Alten" hervorheben und mich für die jahrelange, kompetente und gute Beratung bedanken.  Auch das muss ja mal gesagt werden!

Habt Ihr auch gute Erfahrungen mit Babywalz gemacht?
Lasst es mich gerne wissen!

Eure Andrea

1 Kommentar

  1. Seit der Schwangerschaft mit meinem Pubertier, er wird im Dezember 14 Jahre, bin ich auch babywalz Kundin. Wirklich ein Top Shop, den ich immer wieder weiterempfehle. Es gab da nie Probleme.

    AntwortenLöschen

Unangemessene Kommentare oder Beleidigungen werden von uns gelöscht!