UNSERE GESCHENKE ZUM 2. GEBURTSTAG VOM APFELBÄCKCHEN - Apfelbäckchen Familienblog

UNSERE GESCHENKE ZUM 2. GEBURTSTAG VOM APFELBÄCKCHEN

Hallo, Ihr Lieben,

zwar liegt der 2. Geburtstag vom Apfelbäckchen schon einige Tage zurück, aber wir möchten Euch dennoch einmal alle Geschenke zusammentragen, die wir zusammen mit dem Geburtstagskind auspacken durften.

Einige davon konntet Ihr ja schon durch unseren Geburtstags-Reigen kennenlernen, ein paar weitere Geschenke sind dennoch dazugekommen.


Um die Reizüberflutung nicht auf das Äußerste zu strapazieren, verteilten sich einige Geschenke über mehrere Tage.
Von den Großeltern bekam das Apfelbäckchen im Vorfeld schon einen neuen CD-Player, einen Sandkasten und ein  Planschbecken. Das wurde aber schon einige Zeit vorher ausprobiert. Das gute Wetter musste ja schließlich auch ausgenutzt werden. Bei so seltenen Sonnentagen in diesem Jahr war das auch nicht die schlechteste Idee.


Julia überraschte den kleinen Mann mit einer großen Portion Kinetic-Sand von WABA. Ich glaube, es waren 5 Kilogramm in der Packung.


Seit Langem schon sind wir begeistert von diesem tollen Sand und haben wirklich schon sehnsüchtig darauf gewartet, dass das Apfelbäckchen endlich groß genug dafür ist. Weil wir aber die bunte Variante nicht so toll finden, haben wir uns für natürlich aussehenden Sand entschieden.


Dann habe ich bei Schenken und Spielen letzte Bestände der Holzspielsachen von Käthe Kruse entdeckt, die ich unbedingt noch ergattern musste. Wer es mitbekommen hat: Käthe Kruse wurde vor ein paar Jahren von dem Spielzeug-Riesen Hape übernommen und produziert seitdem auch keine Holzspielzeuge mehr. Bei Schenken und Spielen findet deshalb auch ein Ausverkauf von Käthe Kruse-Artikeln statt. Schade, dass es nun so für ein, von uns sehr geliebtesTraditionsunternehmen, weitergeht.


Sind die Legespiele nicht bezaubernd? Als Steine zum Bauen, ebenso wie zum Legen, sind sie einfach ein Traum.



Ein neues Tee-Service von PlanToys hat sich das Apfelbäckchen im Spielzeugladen um die Ecke von seinem Geschenk-Gutschein ausgesucht und auch zwei kleine Fahrzeuge, die ich zwar ganz schön "doof" finde, aber vom Apfelbäckchen heiß geliebt werden. Es hatte sie schon im Geschäft am Sand-Tisch mit dem dortigen blauen Kinetic-Sand beladen und die Preisschilder abgerissen, dass wir sie schlussendlich auch mitnahmen.


Ein weiter kleiner "Nervtöter" war ein Fussball-Tut-Tut-Flitzer von vtech. Der vierte oder fünfte dieser Art!!!, der bei uns schon wohnt. Denkt auch mal jemand daran, dass sich auch Eltern in unmittelbarer Nähe befinden, wenn alle Autos gleichzeitig reden und singen? ☺
Naja. Dem kleinen Apfelbäckchen scheinen sie ja sehr zu gefallen. Und sie sind ja auch für ihn bestimmt. Ich muss mich nach einer Weile Zuhören der "Chorgesänge" dieser Autos immer außer Reichweite aufhalten. Sonst bekomme ich eine mittelschwere Krise mit den Dingern. 


Ein tolles Puzzle mit Holzfigur von HABA gab es auch noch. Das fand das Apfelbäckchen wirklich spannend und wir sitzen ganz oft davor und puzzlen die schön illustrierten Teile zusammen.

Den Autotransporter von smallfoot by Legler kennt Ihr ja bereits. Dieser ist seit dem Geburtstag immer mächtig beladen - mal mit Autos - mal mit kleinen SIKU-Traktoren.



Die Holzautos von Wonderworld von der Holzfarm sind mittlerweile auch immer auf Achse, weil sie uns sogar bis zum Kindergarten folgen müssen und mit mir dann den Tag im Auto verbringen, bis das Apfelbäckchen wieder abgeholt wird. Für sie gibt es sogar schon einen eigenen Auto-Korb für den täglichen Transport. :-)




Die tollen Bausteine von Grimm's, die wir vom Lila Lämmchen-Shop haben, sind wirklich tolle Geschenke gewesen, die gerade zum 2. Geburtstag nicht hätten besser passen können. Sie werden pausenlos bespielt und in andere Spiele mit integriert und es macht mir am Abend immer eine Riesenfreude, sie aufzuräumen. Vielleicht liegt das ja an den Farben?

Übrigens dürfen unsere Geburtstagswürfel von Grimm's nun auf dem Jahreszeitentisch bewundert werden und werden je nach Jahreszeit umgestaltet - bis wieder ein Geburtstag gefeiert wird. Und bevor wir es wieder vergessen: diesen kleinen Spielbogen in monochromen schwarz-weiß bekam das Apfelbäckchen auch noch als Präsent von der lieben Frau Grimm zum Geburtstag. Die Streitereien begannen auch schon darum. Denn auch Julia hat sich schon lange in diese Bögen verliebt und hätte ihn am Liebsten als Deko mit zu sich in die Wohnung genommen.






Die Bettwäsche und das tolle Kapuzenhandtuch von Fred's World by Green Cotton kennt Ihr ja auch schon, die beiden Kuschelfreunde von Ubang babblechat ebenso. Wir sind immer noch stark verliebt in die kuschligen Sachen. ♥

Und unser kleines Shirt von Unikatelier ist ein ganz häufiger Kindergartenbegleiter geworden. Es soll ja auch jeder sehen können, wie alt das Apfelbäckchen jetzt schon ist! :-)


Das größte Geschenk aber von Allem ist aber das große Bauernhaus von Ostheimer. Endlich haben unsere Tiere und natürlich auch unsere ganz persönliche Ostheimer-Familie ein Dach über den Kopf bekommen.
Und da ganz viele von Euch gefragt haben, wer da wohl einziehen wird, sperren wir die großen Tore einfach einmal auf und lassen Euch eintreten:



Ja, wir Apfelbäckchens dürfen hier drinnen wohnen. Zusammen mit unseren Tieren haben wir jetzt genug Platz zum Fröhlichsein. Und mit genug Platz, meinen wir auch wirklich viel Platz!




Das Haus kann auf zwei Ebenen bespielt werden und bei uns sind sogar die Schweine und Fohlen auf den Dachboden geklettert.
Einen sehr großen Stall gibt es auf der einen Seite und das Wohnhaus auf der anderen Seite. Beide Räumlichkeiten sind mit einem Durchgang verbunden. Da die Türen und Tore weit geöffnet werden können, kann das Haus wunderbar bespielt werden.
Die Dachbodenplatte ist übrigens nicht fest und kann ebenfalls entfernt werden, wenn sie vielleicht im Spiel nicht benötigt wird



Auf der Rückseite kann das Haus durch große Scheunentore ganz weit geöffnet werden und das gesamte Haus im Ganzen bespielt werden. Auch die Dachflächen sind einzeln abnehmbar und bieten unendlich viel Möglichkeiten, sich zu entfalten und seiner Phantasie freien Lauf zu lassen.
Das Apfelbäckchen hat so viel Freude an seinem Häuschen, das habe ich so nicht vermutet. 
Seit seinem Geburtstag erleben wir die ersten Dialoge zwischen den Tieren oder den Menschen, mal laute und mal leise Gespräche. Einfach herrlich, es dabei zu beobachten.

Und auch Lenki, sein tolles Auto und sein großer Traktor wohnen inzwischen Po an Po mit Kühen und Pferden im Stall. Als Fahrzeug-Liebhaber sorgt man sich natürlich auch um eine gute Überdachung der Fahrzeuge.

 

Nach und nach dürfen bestimmt noch mehr Tiere zu uns ins Haus ziehen und ein richtiger "Lukas"-Bruder fehlt ja auch noch in unserer Sammlung.
Aber dafür gibt es dann die nächsten Feste oder Feierlichkeiten, zu denen man sich immer wieder auf ein neues Stückchen freuen kann.

So. Nun haben aber wirklich sehr sehr viele Geschenke ausgepackt.
Wie gesagt, gab es ein paar Dinge schon im Vorfeld und diese wurden immer gut verteilt überreicht. Es wäre einfach zu viel mit einem Mal geworden. Zum Dritten Geburtstag werden wir das wohl anders handhaben müssen, weil das Apfelbäckchen diesen Tag dann schon viel bewusster als seinen Geburtstag wahrnimmt. Aber das werden wir auch hinbekommen. Es ist ja noch fast ein Jahr hin.

Wir hoffen, Euch haben die Geschenke auch ein bisschen gefallen und sind Inspiration für Eure Kindergeburtstage oder für andere bevorstehende Feierlichkeiten.

Seid lieb gegrüßt!


1 Kommentar

  1. Ach, es ist immer so schön, mit den Kinders diese Geburtstage zu genießen, sie wachsen so schnell, nun sind sie noch auf 4 Beinen, dann fliegen sie überall in der Welt! Schöner Bericht :)
    LG
    Yuna

    AntwortenLöschen

♥ SCHAU GERNE AUCH MAL HIER: ♥

FRÜHLING AUF DEM OSTHEIMER BAUERHOF

’ ’ Die Kinder kennen weder Vergangenheit, noch Zukunft, und – was uns Erwachsenen kaum passieren kann – sie genießen die Gegenwart. ‘‘ ...

SCHÖNES AUS DEM BÜCHERREGAL