Room-Tour

laterne

DIY

SCHNELL & SUPERLECKER: TOFFIFEE- & DAIM-BLÄTTERTEIG

Hallo, Ihr Lieben,

die liebe Jennifer vom Familienblog Kinderglück hat uns mit einer Idee so sehr inspririert, dass wir sie sofort in die Tat umsetzen mussten, weil uns das Wasser schon beim Hinschauen im Munde zusammen lief.

Bei ihr gab es gestern nämlich Blätterteig mit Toffifee als Füllung! Wie lecker ist das denn bitteschön!?


Und da wir alle Zutaten auch immer vorrätig haben, ging es bei uns heute auch gleich zur Sache.



Ihr benötigt: 1 Rolle Blätterteig und 12 Toffifees. ( evtl. etwas Butter und Zucker für die Glasur oder Puderzucker - ganz, wie Ihr es am Liebsten mögt.)

Wir haben den Party-Snack von Tupperware zur Hilfe genommen. Ein Teil, was schon jahrelang eingepackt in den Tiefen der Vorratskamer versunken war. Durch Jennifer sind wir wieder auf ihn gestossen. Und das Teil bleibt von nun an auch definitiv in greifbarer Nähe.
Ihr müsst allerdings nicht zwingend dieses Helferlein verwenden. Es geht selbtverständlich auch ohne.

Und so gehts!





Den Blätterteig rollt Ihr einfach auseinder und halbiert ihn in der Mitte.


Eine Hälfte legt Ihr auf den sogenannten Party-Snack oder aber einfach auf die Arbeitsfläche.
Rollt mit der Teigrolle einmal über den Teig, sodass sich die 12 Teile abzeichnen oder zeichnet Euch mit dem Messer 12 Stücke auf dem Teig an.





Dann belegt Ihr jede Mulde des Party-Snacks mit einem Toffifee, bzw. verteilt 12 Toffifees gleichmäßig auf den Blätterteig. 


Darüber wird dann die zweite Hälfte des Blätterteiges gelegt und mit der Teigrolle noch einmal darübergerollt. Durch die Löcher der Rückseite des Party-Snacks, werden die Toffifees durchgedrückt und die Blätterteigstücke fertig ausgestanzt.
Ohne Party-Snack legt Ihr einfach den zweiten Teig über den ersten und drückt ihn leicht an. Dann schneidet Ihr die 12 Blätterteigstücke einfach per Hand mit dem Messer aus. Drückt dazu die Ränder noch einmal fest.

Uns schon geht es bei 220°C in den Backofen. Je nach Belieben der Bräune, lasst Ihr die Blätterteige ferig backen und könnt sie am Besten noch warm geniessen! Denn dann sind das Karamell und die Schokolade noch herrlich geschmolzen!


Da für unsere Naschkatzen zu Hause 12 Blätterteige nie reichen würden, haben wir auch gleich noch eine Ladung mit Daim bestückt.
Auch das ist mega lecker!!



Die Daim-Blätterteige haben wir aber vor dem Backen noch mit flüssiger Butter bestrichen und mit Zimt-Zucker bestreut.



Die Blätterteige mit Toffifee bekamen im Anschluss an das Backen eine Puderzuckerglasur.



Die gesamte Arbeitsdauer betrug nicht einmal 30 Minuten und für überraschende Gäste oder als schneller Snack finden wir die Blätterteige meega lecker! Danke liebe Jennifer für Deine Inspiration!! 





Probiert es auch gerne einmal aus und lasst es Euch schmecken!


Leckere Grüße,


Keine Kommentare

Unangemessene Kommentare oder Beleidigungen werden von uns nicht veröffentlicht und umgehend gelöscht!