Room-Tour

laterne

DIY

Unsere kleine SOMMERPAUSE in Dänemark 2016

Hallo, Ihr Lieben,

schon lange hatte ich nicht mehr das Gefühl, ziemlich ausgelaut zu sein. Ich funktionierte doch immer wie ein Uhrwerk. Nach einer Woche Kindergartenpause aber, sah ich mich wirklich im Chaos versinken. Es hat einfach nichts mehr funktioniert, die Wäscheberge wuchsen an und die Bügelberge versuchten, diese auch noch zu überragen. Meine Ideen im Kopf wuchsen und die Energie, sie umzusetzen schwand täglich mehr.
Rückblickend auf den gesamten Sommer, ist wirklich eine ganze Menge auf der Strecke geblieben. Und sogar meine Gartenmöbel haben es immer noch nicht geschafft, von mir einen neuen Anstrich zu bekommen. Die Auszeit vom Alltag war also mehr als nötig, um wieder neue Kraft und Energie zu tanken.




In diesem Sommer verschlug es uns wieder einmal nach Dänemark. Seit über 20 Jahren fährt meine Familie im Sommer schon nach Skandinavien, abwechselnd nach Dänemark oder auch nach Schweden und Norwegen.
Für eine Reise mit dem kleinen Apfelbäckchen fanden wir Dänemark perfekt, weil es ja doch anstrengend ist, so lange mit dem Auto unterwegs zu sein.
Meine Eltern hatten ein großes Haus am Ringkøbing-Fjord, ganz nahe aber auch an der Nordsee, gemietet, welches genügend Platz für alle Familienglieder bot, die mitkommen wollten. Das machen wir öfter so und jeder kann dann seiner Wege ziehen. Da aber niemand meiner Geschwister Urlaub bekam, fuhren wir also alleine meinen Eltern hinterher.
Lustig war zudem, dass Freunde von uns auch zur gleichen Zeit in unmittelbarer Nähe Urlaub machten, worüber sich unser kleines Apfelbäckchen wahnsinnig freute.


Als es bei uns Zuhause in Deutschland so richtig heiß zu werden schien, gab es in Dänemark zwischendurch ein paar trübere Tage, die wir aber auch gut zu nutzen wussten.
Schon im vergangenen Sommer planten wir  unser Treffen mit Rita vom IsaDisaKids-Onlinehop und schauten vorab aber schon einmal in Ringkøbing in ihrem Pop-up-Shop vorbei, der über die Sommermonate dort zu finden war.

Ich liebe dieses hübsche Städtchen Ringkøbing. Jedes Mal wieder! Ich kann schon gar nicht mehr sagen, wie oft wir hier schon waren.
Da blieb es natürlich nicht aus, gemütlich durch die alten Gassen zu schlendern und auch noch in andere tolle Shops vorbeizuschauen und ein paar Schnäppchen im Sale zu ergattern und schon die neuen Herbstsachen unserer Lieblingsmarken anzuschauen.



♥♥♥ SALE!!!! - wie schrecklich!!! wie schön!!! ♥♥♥




Und es gab soooo viele schöne Shops dort... Ihr könnt Euch bestimmt vorstellen, dass es wie im Paradies war.

Richtig Trubel war dann auch bei IsadisaKids im Pop-Up-Shop. Das Wetter hat gefühlt alle Mamas der Umgebung im Schnäppchenfieber zu ihr in den Laden gelockt! Es war der Wahnsinn, wieviele Klamotten dort über den Ladentisch gingen.
Übrigens, bekommt Ihr all die Sachen aus dem Pop-Up-Shop auch im Outlet auf IsaDisaKids.de.
Als uns Rita unter all den wühlenden Mamas dort entdeckte, war die Freude natürlich riesengroß!
Auch das Apfelbäckchen hatte wahnsinnig viel Freude, den gesamten Laden umzudekorieren, dass wir uns für später in die heiligen Hallen des Onlineshops, etwas außerhalb von Ringkøbing, verabredeten.



Die vielen Schiffe und Segelboote waren für das Apfelbäckchen ganz besonders interessant, sodass wir in jedem Ort, den wir wir besuchten, der zudem auch einen Hafen hat, diesen auch besuchten. Fast so schön, wie seine Autos und Traktoren fand der sie. Aber nur fast!
Denn es war gerade Erntezeit in Dänemark und die Traktoren und Mähdrescher, die in Scharen auf den Feldern zu sehen waren, waren natürlich noch um Welten spannender und mussten natürlich ebenso bestaunt werden.



Lange Spaziergänge mit Oma und Opa sind immer ganz besonders schön und lustig. Man kann viel reden, der Opi macht währenddessen viel Quatsch mit den Kindern, bzw. dieses Mal nur mit dem Apfelbäckchen und der kleine Mann kommt so zu seinem "Lauf-Pensum", dass er täglich braucht. (Ungelogen - was dieser kleine Fratz läuft, ist unnormal! Ich fühle mich wirklich alt!!! )


Also gab es Abends immer eine große Spazier-Runde an den Fjord.


Und mit dem Opi macht es soviel Spaß!






Es war natürlich nicht immer leicht, das glückliche Kind vom Wasser weg zu locken!


Aber die Boote im Hafen schafften es letztendlich doch!


Das Apfelbäckchen dann wiederum vom Spielplatz zu bekommen, war weniger einfach! Da half dann nur noch...


... das leckerste Eis aller Zeiten!



.. Pfützen hüpfen..


... und darin baden!


Oh mein Gott! Ich liebe mein zufriedenenes Kind so sehr!
Gibt es einen glücklicheren Moment?


Auch das Wetter wurde immer schöner, sonniger und heißer! Und das Glück des kleinen Apfelbäckchens immer vollkommener.



.. einfach unbeschreiblich schön!



Gibt es einen größeren und schöneren Sandkasten, als die Dünen?


Bei IsaDisaKids gab es es jede Menge zu bestaunen. Es war überwältigend, wie viele kleine Klamotten im Lager zu finden sind.



Selbst das Apfelbäckchen staunte nicht schlecht und hatte sichtlich Spaß beim Schuhkartons-Stapeln.

Wir Frauen haben es uns gemütlich gemacht und geschnattert und geschnattert, wie es eben bei uns Frauen so ist. Aber wir hatten ja eine fleißige Hilfe.



Es war einfach herrlich, hinter die Kulissen zu blicken und unseren liebgewonnenen Onlineshop auch mal von einer anderen Seite aus zu sehen.





Natürlich bummelten wir durch die vielen, vielen Regale und waren hin und weg. Das alles stemmt die liebe Rita ganz alleine und versorgt die Kinder aus Dänemark und Deutschland mit toller Kids-Mode.


Ist das nicht niedlich? Den kleinen Body von Joha hätte ich am liebsten mitgenommen. ♥ Aber dafür ist unser kleines großes Apfelbäckchen leider schon zu groß.



Es hatte ganz andere Dinge, bzw. Klamotten im Kopf. Langsam bekommt das Apfelbäckchen seinen ganz eigenen Klamottengeschmack und schüttelt den Kopf, wenn er ein Teil nicht mag und ist aus dem Häuschen, wenn er ein tolles Teil gefunden hat.
Bei den süßen Mädchen-Sachen von Fred's World musste ich aber leider "nein" sagen, auch wenn ich ganz vernarrt in die hübschen Shirts und Kleider mit den Kirschen in diesem Sommer war.



Wir konnten uns aber auf ein paar niedliche Teile einigen, die vom kleinen Rabauken abgesegnet wurden. Diese zeigen wir Euch gerne in einem weiteren Post. Wir sind jetzt schon ganz verliebt in die neuen Klamotten.

Mit Rita habe ich mich so gut verstanden, dass wir uns unbedingt auch noch ein weiteres Mal treffen wollten.
Ich durfte ihre liebe Familie kennenlernen und wir hatten uns so viel zu erzählen, dass wir feststellten, dass wäre so, als würden wir uns schon Ewigkeiten kennen.
Da ging auch schon mal eine halbe Sommer-Nacht  ins Land. Hihi.
Das Apfelbäckchen ist natürlich zu Hause geblieben und spielte mit Oma, Opa und vorher noch bei unseren Freunden, die ja nicht weit weg von uns Urlaub machten.


Es war eine wirklich entspannte Auszeit, die wir so sehr gebraucht haben. Ich habe das Glück und Zufriedenheit des Kleinen wie ein Schwamm aufgesogen und bin unendlich dankbar für diese schöne Zeit, in der wir zusammen vieles neu entdecken konnten, viel zusammen gespielt haben und einfach mal nur wir waren.


Ach ja, bevor ich es vergesse:
Immer, wenn ich oder Bekannte in Dänemark sind, dann gehen wir unter Anderem zu Føtex oder Bilka einkaufen. Denn dort gibt es traumhaft süße Kinderklamotten der Eigenmarke Mads&Mette, die ökologische Kleidung zu wahnsinnig günstigen Preisen anbietet.
Von dort lasse ich mir immer gerne ein paar Sachen mitbringen, wenn ich nicht selbst vor Ort bin. 
Dieses Mal habe ich nur bei den Bodys zugeschlagen, weil unsere Taschen schon ziemlich gefüllt waren und ich Bodys für den Kleinen immer gebrauchen kann. Sind sie nicht niedlich?



Ich hoffe, Euch hat unser kleiner Einblick in unseren Urlaub etwas gefallen. Es war wirklich nur ein kleiner Ausschnitt von dem, was wir erlebt haben und freuen uns schon auf den nächsten Urlaub.

Es wird auf jeden Fall noch in diesem Jahr wieder in Richtung Süden, wieder ins Schwäbische gehen zu meiner ältesten und besten Freundin. Nun kommt sie erst einmal zu uns in ihre alte Heimat. Und wir werden auch hier bestimmt ganz ganz viel Spaß in den nächsten Tagen zusammen haben.


Liebe Grüße
Eure Andrea

Kommentare

  1. Schon x-mal am Laden vorbeigegangen, aber nie reingeschaut. Das werde ich diesen Monat dringend ändern müssen.
    Danke für den Tipp und ich nehme wohl besser das dicke Portemonnaie mit. 😂

    LG
    Conny, die sich auf ihren Urlaub am Ringkøbing Fjord freut

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea - vielen vielen lieben Dank für deinen Besuch(e) :) Es war wirklich schön dir und der kleinen fleißige Fynn kennenzulernen :) - ich freue mich schon auf dem nächsten Treffen :)

    Und SOO viele wirklich schöne Bilder !! - Viele liebe Grüße Rita /IsaDisaKids

    AntwortenLöschen

Unangemessene Kommentare oder Beleidigungen werden von uns nicht veröffentlicht und umgehend gelöscht!