Room-Tour

Puzzle

DIY

ROOMTOUR - Apfelbäckchens NEUES Kinderzimmer

Hallo, Ihr Lieben, 

wie versprochen, möchten wir Euch das neu eingerichtete Kinderzimmer vom Apfelbäckchen natürlich nicht vorenthalten. Wie schon bei unserer letzten Room-Tour erwähnt, haben wir einige Möbel des alten Baby-Zimmers ausgetauscht und für das Apfelbäckchen ein liebevolles Kleinkind-Zimmer eingerichtet, in dem es sich auch pudelwohl fühlt - mag man dem fröhlichen Treiben im Zimmer als Glücksmomente zuordnen. 💓



Beginnen werden wir wie beim letzten Mal, neben der Tür an der linken Seite des Zimmers. Dort könnt Ihr auch schon unsere neue Kommode entdecken. Sie ist, wie auch alle weiteren neuen Möbelstücke vom dänischen Label Hoppekids.

Wir haben uns für Möbel von Hoppekids entschieden, weil sie uns sowohl vom zeitlosen skandinavischen Stil, als auch von der Qualität und Stabilität am Besten gefallen haben. 
Aber ausschlaggebend war für uns in erster Linie, dass die Kinderzimmermöbel nachhaltig und verantwortungsbewusst hergestellt werden. Genau dafür steht die Firma Hoppekids seit 20 Jahren und stellt seine Kinderzimmermöbel im respektvollen Umgang mit der Natur und der Umwelt her. 
Dafür sind auch alle Möbel mit dem NORDISK ECO LABEL zertfiziert - ein sehr strenges Umweltsiegel, welches nur Möbel tragen dürfen, die die geringsten Auswirkungen auf die Umwelt haben. Von der Herstellung der Möbel bis hin zur Entsorgung, muss sichergestellt sein, dass die Umwelt und die Gesundheit der Verbraucher, bzw. der im Herstellungsprozess beteiligter Menschen, durch diese Möbel geringst möglich belastet werden.  
Nachhaltigkeit bedeutet aber auch, dass die Möbel langlebig sein müssen. Unser erster Eindruck beim aufbauen hat uns das schon freudig erahnen lassen. Mit ihnen kann unser Apfelbäckchen nun groß werden. 
Die Möbel im Einzelnen, stellen wir Euch in nächster Zeit Stück für Stück vor. denn diese müsst Ihr wirklich bis ins Detail gesehen haben. Wir sind "schwer" begeistert - im wahrsten Sinne des Wortes. 
Ach ja, unsere Hoppekids-Möbel sind von 123moebel.de .

Nun also wieder zurück zur Kommode, die den Namen Christian trägt und in ihren 4 Schubladen Spiele, Puzzles und Co. aufbewahren darf. Die Aufbewahrungs-Dosen darauf sind von done by deer aus dem  elchkids- Onlne-Shop. Apfelbäckchens CD-Player hat nun auch einen ordentlichen Platz auf der Kommode gefunden. er stand vorher immer recht ungünstig auf der Bett-Ecke. 
Die drei wunderschönen Haus-Regale haben auch ihren endgültigen Platz über der Kommode gefunden. Diese sind von vertbaudet. Wir haben sie uns ausgesucht, weil sie perfekt zu unseren Farben im Zimmer gepasst haben. Um die Häuser herum haben wir die Lichterkette von Mina & Lola gehängt.  
Der kleine Wagen mit Bällen und Tüchern steht immer noch an der alten Stelle. 



Ebenso an alter Stelle steht auch das Tagesbett von Julia, welches sie sich mitnehmen wird, wenn sie wegzieht. Ich hoffe ja noch, dass sie das nicht so eilig damit hat. 


Das Regal ist auch an alter Stelle geblieben, nur die Light-Box ist nun ein Stück weiter von der Wand  auf das Regal gewandet.


Das Tipi darf natürlich auch nicht fehlen. Es ist nach wie vor der Lieblings-Kuschelort für das Apfelbäckchen


Gleich daneben steht die neue Spielzeugkiste von Hoppekids. Sie ist ein wahrer Schatz-Bewahrer. Diese zeigen wir Euch auch gerne später noch im Detail. Denn ist wirklich besonders!
Da sie auf Rollen steht, kann sie gut hin und her transportiert werden.
Das Bauernhaus steht darauf, wenn der kleine Mann nicht am Boden damit spielen mag.


Weiter rechts kommt dann unsere bunte Ecke mit Büchern, Holz-Tieren, Fahrzeugen und Bausteinen. Sie haben einen offenen Platz in den Regalen, sodass das Apfelbäckchen jederzeit damit spielen kann, wenn es möchte.
Auf dem kleinen Regal befindet sich unser Jahreszeitentisch, der sieht momentan etwas leer aus, weil all die schönen Dinge, Figuren und Tiere in der Weihnachtskrippe im Wohnzimmer liegen.



Und schon sind wir beim Highlight des ganzen Zimmers. Apfelbäckchens großes neues Bett.
Ja, wir haben uns für ein Hochbett entschieden. Das hatte natürlich seine Gründe und es gab auch lange Überlegungen im Vorfeld.
Zum Einen hat das Apfelbäckchen kein sehr großes Zimmer, ein großes Bett musste dennoch her Denn ,wenn wir schon einmal neue Möbel bekommen, dann sollte das in einem Abwasch passieren. Es kann nämlich auch gut sein, dass Julia schneller, als erwartet wegzieht, dann ihr altes Bett mitnimmt und dann stünden wir etwas "leer" da.
Das Hochbett in dieser mittehohen Höhe hatte für uns außerdem den Vorteil, die komplette Fläche des Bettes als Spielfläche freizugeben. Deshalb haben wir dem Apfelbäckchen auch eine tolle Spielhöhle eingerichtet. Aber dazu gleich noch mehr.

Natürlich hatten wir auch einige Bedenken, dass der Wirbelwind im Bett herumtoben würde oder aber alleine hoch, bzw. herunter klettern und eventuell von den Stufen rutschen könnte ( Ich muss hier ehrlicherweise gestehen, dass wir vergessen haben, einen Handlauf und einen Tunnel für das Bett mitzubestellen) Aber wir wurden sehr überrascht. Denn das Apfelbäckchen geht nicht alleine hoch ins Bett und sagt auch immer Beschied, wenn es wieder hinunter möchte.
Wäre es überhaupt nicht gegangen und das Apfelbäckchen hätte Angst gehabt, oben im Bett zu schlafen, dann hätten wir das Bett einfach wieder zurückgebaut und ein normales Kinderbett daraus gemacht. Das geht nämlich mit den Hochbetten der Premium-Serie von Hoppekids auch. Das modulare System der Serie macht es möglich, sich dem Kind und den Bedürfnissen anzupassen und somit für viele Jahre ein treuer Begleiter zu sein.

Und nun dürft Ihr einen Blick unter das Bett werfen und steht inmitten Fynn's neuer Küche. Wenn Ihr jetzt die kleine  BRIO-Küche vermissen solltet, dann können wir Euch beruhugen - wir haben sie nicht entsorgt. Sie steht in unserer Küche und das Apfelbäckchen darf uns auch dort beim Kochen helfen.
Die Ikea-Kinderküche ist ein Geschenk von Apfelbäckchens Tante für das neue Zimmer, denn sie hatte die ideale Höhe für die kleine Spielwelt unter dem Bett, welches eine Unterhöhe von 1,08 m hat.
Farblich haben wir die Küche dem Kinderzimmer auch angepasst und sie mit den hübschen Deko-Folien von Limmaland  bestückt.


Da wir die Rückwand der Küche offen lassen und  zu einem Kiosk verwandeln wollten, haben wir die personalisierte Deko-Folie einfach in das unterer Rückwand-Feld der Küche geklebt und wir finden, dass sie dort ausgezeichnet hereinpasst. Im oberem Feld der Küchen-Rückseite haben wir eine Tafelfolie angebracht, auf der das tägliche Angebot des Küchenchefs abzulesen ist. 


Und manchmal bleibt der Laden einfach zu.  Dann werden die Vorhänge zugezogen. Die Vorhänge haben wir uns zum Bett dazu ausgesucht. Sie sind, wie alle Textilien von Hoppekids nach Öko-Tex zertifiert. Aber auch diese zeigen wir Euch, zusammen mit dem Bett noch ausführlicher.
Weiterhin stehen unter dem Bett der große Spieltisch mit 2 Stühlen und einer Truhenbank. Sie gehören zu einem Set von Hoppekids. Passend zu den Vorhängen haben wir auch die Sitzkissen  für die Sitze ausgesucht.

Hier verbringt das Apfelbäckchen die meiste Zeit. Denn hier kann es Bücher anschauen, mit seinen Autos, die in der Bank versteckt sind, spielen und ganz viel malen.
Wir haben die Unterseite des Bettes auch mit einem Lichternetz beleuchtet. Bei diesem grauen Wetter momentan fällt ohnehin so wenig Licht ins Zimmer, dass es wirklich sehr angenehm ist, noch eine gemütliche Lichtquelle zu haben.

Die Bilderleiste, die vorher über Apfelbäckchens altem Bett befestigt war, dient nun hier als Bücherwand.


Ein bisschen höher, nämlich über dem Bett hängen weitere Bildleisten von Ikea, die wir mit den tollen Haus-Deko-Folien " Lille Hus" von Limmaland verschönert haben. Diese bekommt man in verschiedenen Längen und verschiedenen Farbtönen. Unsere Kinderzimmerfarben waren auch dabei, also haben wir nicht lange gezögert und damit die Ablagen am Bett verschönert. Wir fanden sie auch passend, weil ja auch schon auf der anderen Seite des Zimmers Häuser wiederzufinden sind und ich gerade an einer Fensterdeko mit Häusern bastle.

Auf den Ablagen stehen unsere Nachtlichter und Bücher, sowie auch das Trinken für die Nacht.
Kuschelfreunde dürfen auch oben im Bettchen nicht fehlen.




Zum Schluss kommt noch der große Kleiderschrank, auf den wir alle richtig neidisch sind. Er ist unglaublich massiv und hat so viel Platz. da lassen wir Euch gerne demnächst auch hineinschauen.  Er ist ein Traum von Kleiderschrank! Das kann ich Euch schon jetzt verraten. 

Neben  dem Schrank hängen immer noch unsere Regale / Gewürzregale von  Ikea - die Bücherwand ist immer ein gezieltes Objekt der Begierde. Die Bücher werden auch immer wieder neu angeordnet und sind dann besonders reizvoll und fast, wie eine Neuentdeckung. 



Ich, bzw. wir hoffen, dass Euch unsere Room-Tour durch das neue Zimmer gefallen hat.
Alle Details zu den neuen Möbeln von Hoppekids, bekommt Ihr,, wie schon gesagt, in unseren weiteren, ausführlichen Berichten.

Seid ganz lieb gegrüßt !




Kommentare

  1. Das Kinderzimmer von meinem Jüngsten sieht ähnlich aus, das Hochbett sieht genauso aus. Nur leider schläft er nicht in sein Bett und immer auf einer Matratze unter dem bett. Dabei hat er sich das Hochbett so sehr gewünscht. Aber ein paar schöne idden sinmd noch dabei für uns.

    AntwortenLöschen
  2. Swehr schönes Zimmer! Man sieht dem Apfelbäckchen an dass er sich darin wohlfühlt!
    Christine Zwergentreff

    AntwortenLöschen
  3. Ein wirklich schöner Post. Ich habe mit Freuden deinen Blogbeitrag gelesen. Ich bin gerade auf der Suche nach viel Inspiration. Da kann es nicht schaden, herauszufinden, welche Onlineshops wirklich viel Wert auf hochwertige Möbel für Kinder legen und zudem im gesunden Mittelmaß des Preises stehen.

    lg nancy

    AntwortenLöschen
  4. So ein süßes Zimmer! Was vielleicht auch noch super reinpassen würde wäre eine Hängematte oder ein Hängesessel. Davon gibt es sehr schöne hier: http://haengemattenshop.com/

    AntwortenLöschen
  5. Soo schön! Alles ist stimmig und passt zusammen. UNd die vielen kleinen Details lassen das Zimmer sehr liebenswert und liebevoll erstrahlen :-)
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen

Unangemessene Kommentare oder Beleidigungen werden von uns gelöscht!