♥ Der erste eigene kleine Bio-Garten :-) ♥ -eine tolle Familienaktion von real - Apfelbäckchen Familienblog

♥ Der erste eigene kleine Bio-Garten :-) ♥ -eine tolle Familienaktion von real

Anzeige
Hallo Ihr Lieben,

stolz, wie ein "großer" Gärtner präsentiert uns das Apfelbäckchen seinen allerersten eigenen kleinen Bio-Garten.♥
Seitdem es dem Opi mit Begeisterung im Garten hilft, jeder Pflanze genau beim Wachsen zuschaut und fleißig alles gießt, was grün und nach Pflanze aussieht, wollten wir uns die in dieser Woche von real gestartete Sammelaktion "Mein kleiner Bio-Garten" nicht entgehen lassen und das Apfelbäckchen mit seinem ersten, eigenen Garten für den Balkon überraschen.



Nicht jede Familie hat einen eigenen Garten zu Hause, welcher zusammen mit den Kindern bepflanzt und gepflegt werden kann. Dabei ist es aber besonders schon für Kinder wichtig, die Natur und die ökologischen Zusammenhänge zu verstehen und mitzuerleben. 

Auch real möchte in seiner 6-wöchigen Sammelaktion Kinder und Eltern für die Natur und das Gärtnern begeistern. Bis zum 22 Juli bekommt man in allen real-Märkten für einen Einkauf von je 20 Euro ein Kräuter- oder Gemüse-Samentöpfchen gratis dazu. 



Außerdem kann man eine praktische Sammelbox erwerben, in der alle 16 erhältlichen Samentöpfchen Platz finden.

Die Sammelbox war beim Apfelbäckchen allein schon der Hit. Sie ist aber auch wirklich sehr niedlich gestaltet und selbstverständlich auch aus wasserfestem Material gefertigt. Übersichtlich können die Samentöpfe nun in die Box gesetzt werden.

Diese ist in hier farblich erkennbar in 4 Kategorien aufgeteilt.
Jeweils 4 Sorten Kräuter für den Smoothie-Garten, für den Salat-Garten, für den Pizza-Garten und für den Eintopf-Garten können gesammelt werden.





Mein grüner Smoothie Garten:

Dill, Spinat, Zitronenmelisse, Petersilie

Mein kleiner Salat-Garten
Cherrytomate, Kopfsalat, Kresse, Schnittlauch
Mein kleiner Pizza-Garten:
Basilikum, Rucola, Zwiebel, Paprika
Mein kleiner Eintopf Garten
Fenchel, Rotkohl, Endivie, Karotte


Im Begleitheft, welches der Sammelbox beiliegt, gibt es zu jeder Pflanze kindgerechte Informationen, Rezepte und Spiele.
Wir finden, dass das Heft noch viel spannender macht, auf die entstehenden Pflanzen zu warten. Es ist nämlich absolut toll aufbereitet und wahnsinnig liebvoll gestaltet.




Nach unserem Einkauf, durften nun also die ersten 3 Samentöpfchen ins neue "Beet" ziehen. Wir waren gespannt, wie kleine Kinder, welche Pflanzen wohl in den Töpfen versteckt sind.



Neugierig und aufgeregt entfernte das Apfelbäckchen die Deckel und zum Vorschein kamen ein Bio-Rotkohl, ein Bio-Spinat und eine Bio-Endivie. Die Sammel-Freude hatte also begonnen und wir hätten glatt noch einmal einkaufen fahren können, um gleich noch weitere Samentöpfe einsetzen zu können.
Die erste Enttäuschung machte sich beim Apfelbäckchen breit, als es die braunen Kokos-Erde-Pads betrachtete und keine Pflanze zum Vorschein kam.


Wir erklärten ihm dann, dass wir die Töpfchen nun fleißig gießen müssen und dann die Pflanzen langsam beginnen zu wachsen. Erst ist noch eine Baby-Pflanze, die dann so groß wird, wie die anderen Pflanzen in Mamas oder Opas Garten.



Nickend und halbwegs zufrieden stellten wir die Töpfe nun an ihren dafür vorgesehenen Platz und steckten die die beiliegenden Pflanzenstecker mit ins Töpfchen. 


Schließlich stellte sich auch der "Aha"-Effekt bei unserem Nachwuchs-Gärtner ein. Denn beim Gießen quoll die Erde auf und sah nun schon eher, wie ein Blumentopf aus.
Ab da durften wir den Garten nicht mehr berühren. Es ist schließlich Apfelbäckchens Garten.
Immer und immer wieder schaute es nach draußen in seine Töpfe, ob schon etwas zu sehen sei. Aber Geduld ist natürlich beim Gärtnern angesagt.
Vielleicht haben wir ja schon in den nächsten Tagen etwas Erfolg und können die ersten Sprossen erkennen. real hat für die Töpfchen schnellwachsende Bio-Sämereien verwendet - genau das Richtige für kleine ungeduldige Menschen.






Nun ist es wichtig, die Töpfchen immer feucht zu halten. Sind die ersten Pflänzchen zu sehen, ist darauf zu achten, wann sie ins große Bett umgesetzt werden können und welche Vorlieben sie haben. 
Für größere Kinder wird es ein Freude sein, mit der Pflege der eigenen Pflanzen auch eine verantwortungsvolle Aufgabe zu haben. 

Unsere Wartezeit haben wir indes im Garten vebracht und die schon großen Pflanzen gegossen. Außerdem schauten wir schon einmal, an welchen Orten unsere  Pflanzen später einmal ausgepflanzt und groß werden können. 



Auf der Aktions-Seite Mein kleiner Bio-Garten findet Ihr auch noch einmal alle Informationen zu den Pflanzen der Sammelaktion und es gibt auch eine tolle Mitmach-Aktion von real, bei der super Gewinne winken.


Wie findet Ihr die Aktion "Mein kleiner Bio-Garten" von real? Wir waren leider etwas zu früh, als wir in der Gartenabteilung unseren Rasenmäher gekauft haben. Das hätte noch einmal ein paar Töpfchen Samen mehr geben können. 😊
Welche Gartenutensilien benötigt Ihr denn  und würdet sie bei real einkaufen? Lasst uns gerne einen Kommentar da.


Habt alle einen schönen Tag!

Eure


Kommentare

  1. Eine ganz tolle Aktion! Einzige Kritik, ich hätte sie mir ein paar Wochen früher gewünscht. Für z. B Tomatensamen ist es jetzt schon ziemlich spät, oder? Viel Spaß beim Gärtnern. Wir haben bereits Zitronenmelisse und Spinat in Empfang genommen :) LG Suse

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Sammelaktion - wunderschön präsentiert!

    AntwortenLöschen

♥ SCHAU GERNE AUCH MAL HIER: ♥

FRÜHLING AUF DEM OSTHEIMER BAUERHOF

’ ’ Die Kinder kennen weder Vergangenheit, noch Zukunft, und – was uns Erwachsenen kaum passieren kann – sie genießen die Gegenwart. ‘‘ ...

SCHÖNES AUS DEM BÜCHERREGAL