Room-Tour

laterne

DIY

GrüNatur Teil 2 - natürlich schön

Hallo, Ihr Lieben,

in unserem 2.Teil unseres GrüNatur -Tests wollen wir Euch die Pflegeprodukte vorstellen, die wir uns von GrüNatur ausgesucht haben.
Alle Pflegeprodukte wirken mit natürlichen Bestandteilen und sind 6 Monate nach Anbruch zu verbrauchen.




Getestet haben wir:  GrüNatur Gesichts-Tonikum, 125 ml
                                 GrüNatur 24h Anti Aging Creme, 50 ml
                                 GrüNatur Anti Cellulite Creme, 125 ml
                                 GrüNatur Sanftes Gesicht-Peeling, 125 ml
                                 GrüNatur Pigment Bleichcreme, 50 ml
                                








Das GrüNatur Gesichts-Tonikum mit Gurke und Hamamelis ist für die Nachreinigung der Haut gedacht. Es wirkt durch seine Kräuter- und Pflanzenextrakte und reinigt die Haut gründlich zur weiteren Pflege. Es riecht sehr frisch und auch die Haut fühlt sich genauso frisch und sauber an. Wir sind zufrieden mit dem Produkt und könnten uns vorstellen, es auch weiterhin zu kaufen.
 Leider fehlt uns auf der Flasche, sowie auf der Verpackung eine genaue Inhaltsangabe der Bestandteile. Auch auf den anderen Produkten ist sie nicht zu finden.
Wir dachten, das sei Pflicht in Deutschland und fänden es für Allergiker nicht empfehlenswert.


Für wen die GrüNatur Anti Aging-Creme gedacht ist, könnt Ihr Euch ja denken,
Genau das richtige Produkt, für die Apfelbäckchen-Mama, die ja für ihr Nesthäkchen noch lange jung aussehen möchte. Die Creme ist laut Aufschrift mit Hämalit-Edelstein-Extrakt, Avocadoöl und Sheabutter versehen, auch hier können wir keine genaueren Angaben entnehmen.
Die Konsistenz der Creme ist hervorragend, sie duftet unheimlich gut und zieht sehr schnell ein. Zudem hinterlässt sie ein weiches und zartes Gefühl auf der Haut. Wenn die Apfelbäckchen-Mama in der nächsten Zeit jünger geschätzt wird, dann hat diese Creme ihr Soll erfüllt.
( Ich will ja nicht angeben, aber unter einem Beitrag auf unserer Facebook-Seite wurde ich doch tatsächlich als Schwester meiner Tochter geehrt - Ob das an der Creme lag?  kichernd: Andrea)




Das nächste Wunderzaubermittel ist ebenfalls für Mama Apfelbäckchens älter gewordene Haut gedacht.
Die GrüNatur Anti-Cellulite-Creme mit Efeu, Ginkgo und Guarana.
Nach einigen Jahren und drei Kindern sieht die Haut schon ziemlich nach Zitrusfrucht aus.
Auch diese Creme duftet sehr angenehm und hat eine tolle, lotionartige Konsistenz. Nach dem Einmassieren zieht sie gut ein und man kann auch nach regelmäßiger Anwendung ein verändertes Hautbild feststellen.
Nein, weg sind die unschönen Dellchen noch nicht, aber die Haut ist spürbar elastischer und fester geworden.
Das musste natürlich auch auf dem übrig gebliebenen Babybauch probiert werden und auch hier war die Haut fester und schöner geworden. Sehr empfehlenswert. Aber wie gesagt, genaue Inhaltsangaben wären natürlich wünschenswert.

Die Apfelbäckchen-Schwester testete die GrüNatur Pigment-Bleichcreme mit Gänseblümchen und Bärentraube, nachdem sie nach dem ersten Sonnenbad eine kleine unschöne Pigmentstörung entdeckt hat.
Die Creme sollte dieses kleine Übel etwas beheben oder zumindest mildern. Der Duft der Pigment-Bleiche ist sehr, sehr angenehm und lässt sich gut auftragen. die betroffenen Stellen sollten etwas einmassiert werden.
Leider konnte Julia nach 2 Wochen noch keine Veränderung der Pigmentierung feststellen, was weniger schön ist. Schade. Da war wohl nur der Duft das Schöne an der Sache.

Das GrüNatur Gesichts-Peeling mit Tamarinde wurde ebenfalls von Apfelbäckchens Schwester Julia getestet.
Das Peeling riecht etwas herber, aber nicht unangenehm und hat eine geleeartige Konsistenz. Es reinigt und schrubbelt ganz ordentlich die Haut rein, sodass eine perfekte Grundlage zur weiteren Pflege gegeben ist.
Auf die feuchte Haut gegeben und in kreisenden Bewegungen einmassiert,  wird es anschließend mit klarem Wasser abgespült - kinderleicht und mit spürbar positiver Wirkung.


Fazit: Eine tolle Sache, die Pflegeprodukte von GrüNatur. Sie haben uns im Großen und Ganzen überzeugen können, besonders schätzen wir die natürlichen Wirkstoffe.

Ein großes Manko ist natürlich, wie schon erwähnt, die Angabe der Inhaltsstoffe, bzw. der Bestandteile. Das sollte auf Kosmetika nicht fehlen.

Auf weitere Produkte anderer Bereiche von GrüNatur sind wir schon gespannt.
Da probieren wir uns gerne weiter durch das Sortiment.

Ihr dürft natürlich gerne mal im GrüNatur - Vital-Shop stöbern gehen. Vielleicht haben wir Euer Interesse an dem ein oder anderen Produkt  geweckt. Und wenn Ihr selbst schon Erfahrungen mit GrüNatur gemacht habt, dann würden wir uns sehr über einen Gedankenaustausch freuen.
Liebe und frisch gepflegte Grüße
von

Andrea und Julia





1 Kommentar

  1. Toll :-) Von dieser Marke habe ich jetzt schon viele Blog-Beiträge gelesen und werde immer neugieriger. "Ich will ja nicht angeben, aber unter einem Beitrag auf unserer Facebook-Seite wurde ich doch tatsächlich als Schwester meiner Tochter geehrt - Ob das an der Creme lag? kichernd: Andrea" - Wie cool :-) Bin ja immer noch auf der Suche nach der richtigen Anti Age Gesichtspflege für mich. Vielleicht wäre das Mal was für mich und ich werde als Schwester des Frühlingskinds angesehen ;-)

    AntwortenLöschen

Unangemessene Kommentare oder Beleidigungen werden von uns nicht veröffentlicht und umgehend gelöscht!