Room-Tour

laterne

DIY

UNSERE LIEBLINGS - NUSSTORTE

Ihr Lieben,

ich bin ja nicht so der große Nuss-Esser, aber für meine Lieblings-Nusstorte nach Muttis Rezept gebe ich einfach Alles!
Ich mag den nussigen Geschmack schon ziemlich sehr, aber die puren Nüsse lasse ich dennoch gerne stehen.
Vielleicht liegt das auch an der Faulheit, sie zu knacken - mag sein. Dabei sind sie doch so sehr gesund und liefern wertvolles Eiweis.

Genauso, wie unsere Lieblingskäsetorte, muss auch immer eine Nußtorte auf den Tisch, wenn es etwas zu feiern gibt. Bald komme ich überhaupt nicht mehr dazu, einmal etwas anderes auf den Tisch zu bringen, da die großen Kuchenwünsche immer die Gleichen bleiben.


Gerne habe ich Euch aber das Rezept dafür dagelassen, denn die nächste Feierei kommt bestimmt.

Und für die Sonntags-Kaffeetafel ist meine Lieblingsnußtorte mit Sicherheit auch etwas!

Ihr braucht:

250 g geriebene Haselnüsse
250 g Zucker
7 bis 8 Eier/ trennen und das Eiweiß aufschlagen
100g Mehl
etwas Zitronensaft oder geriebene Ztronenschale
1 Päckchen Backpulver


Das Eigelb und der Zucker werden schaumig gerührt. Danach werden Nüsse, der Eischnee, Zitrone untergerührt.
Anschließend wird das Mehl mit dem Backpulver hinzugefügt und verrührt.

1 Stunde bei mittlerer Hitze ( 175° C Ober/ Unterhitze) backen.

Der Boden kann danach aufgeschnitten werden und verschiedenen Cremes oder Marmelade gefüllt werden.
Ich liebe ja Nougatcreme abgöttisch und hier kommt mein Rezept für die Creme:

Vanillepudding: 1Packung
1/2 Stück ganz weiche Butter
Nuss-Nougat-Creme ca. 200 g

Den Pudding nach Anleitung kochen und abkühlen lassen. Wenn sich Haut gebildet hat, sollte diese entfernt werden. Dann werden die weiche Butter und die Nuß-Nougatcreme hinzugefügt und mit dem Mixer auf leichter Stufe zu einer geschmeidigen Creme verrührt.

Ihr könnt damit sowohl die Torte füllen, als auch die Torte rundherum bestreichen. Manchmal mag ich auch gerne fertige Haselnussglasur darüber. Aber das liegt immer ganz an meiner Lust und Laune!

Zum Garnieren sehen übrigens Walnüsse ganz hübsch aus! ♥

Viel Spaß beim Nachbacken

Eure Andrea

1 Kommentar

  1. Das klingt einfach und furchtbar lecker :-)
    Danke für das Rezept, werde ich mal ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Yvonne van Brakel

    AntwortenLöschen

Unangemessene Kommentare oder Beleidigungen werden von uns nicht veröffentlicht und umgehend gelöscht!