Karnevalsdeko fürs Fenster selber basteln

2019-02-14
Hallo Ihr Lieben,

Es ist Karnevalszeit und natürlich lassen wir uns diese Gelegenheit nicht entgehen, um auch für diesen Anlass tolle Fensterdeko zu basteln. Basteln macht uns einfach Spaß und unserem Apfelbäckchen sowieso. Schön, dass es für die kalten, immer noch viel zu kurzen, Tage so viele tolle Aktivitäten gibt!
Heute möchten wir Euch zwei Ideen vorstellen, wie Ihr lustige Fensterdeko passend zur bunten Karnevalszeit basteln könnt.



Bevor Ihr allerdings loslegt, raten wir Euch: unbedingt vorher Fenster putzen!  Tipps, wie das bei kälteren Temperaturen gut funktioniert, solltet Ihr euch auch holen. Zumindest wenn das Wetter bei Euch zurzeit so frostig ist wie bei uns. Aber die Mühe lohnt sich, denn erstens kommt die Frühjahrssonne bald raus – allerspätestens dann wäre es ohnehin Zeit, sich um die Fenster zu kümmern – und zweitens würde die Karnevalsdeko bei schmutzigen Fenstern ja auch gar nicht richtig zur Geltung kommen. Wir haben das Fenster putzen vor dem närrischen Treiben auf jeden Fall schon fest eingeplant.

Faschingsmasken mit buntem Tonpapier basteln


Faschingsmasken basteln ist kinderleicht und das Beste ist, sie bringen wirklich Karnevalsstimmung nach Hause. So geht’s:

Nehmt ein DinA4 Blatt aus Papier und faltet es senkrecht in der Mitte. Jetzt könnt Ihr entweder mit einer Schere die Maske frei zuschneiden oder Ihr verwendet eine Schablone.

Falls Ihr ohne Schablone arbeitet, schneidet den Mund von der Mitte aus, während die Augen mit einer kleinen, spitzen Schere ausgeschnitten werden.



Um die Maskenform zu erreichen, schneidet von der Mitte im oberen Drittel des Papiers bis an die obere Ecke des Blatts einen viertel Kreis. Nun von der Mitte an der unteren Blattkante einen Bogen bis zur oberen Blattecke schneiden, sodass die Gesichtsform entsteht.

Jetzt die Faltung öffnen und schon blickt Euch das Maskengesicht an.

Zuletzt könnt Ihr die Maske noch rechts und links oben mit schmalen Streifen aus buntem Tonpapier verzieren. Einfach am oberen Ende übereinanderlegen und unter die Maske kleben.



Jetzt das Ganze mit Tesafilm ans Fenster kleben – fertig ist die freche Faschingsmaske, die die vorbeiziehenden Narren grüßt.



Bunte Papier-Luftballons mit Konfetti selber machen

Konfetti gehört zu Karneval wie der Tannenbaum zu Weihnachten und daher sollten die bunten Papierblättchen auch bei der Karnevalsdeko nicht fehlen. Anstatt sie allerdings im Haus oder der Wohnung zu verstreuen (was ja eine kleine Sauerei verursacht), kleben wir sie einfach an unsere Papierluftballons. So geht’s:


Zeichnet mit einem Bleistift eine Luftballonform auf ein weißes oder buntes Blatt Papier/ein Stück Karton und schneidet sie aus.

Nun verteilt dünn eine Schicht Bastelkleber auf dem Papierluftballon, streut die bunten Konfetti einfach drüber und drückt sie leicht an.


Am unteren „Zipfel“ des Ballons könnt Ihr jetzt ein kleines Loch einschneiden oder ausstanzen und eine schöne Schnur durchbinden. Anstelle einer Schnur eignet sich auch gut eine bunte Luftschlange.

Jetzt mit Tesafilm ans Fenster kleben und fertig!


Ihr könnt natürlich mehrere Ballons in verschiedenen Größen basteln, so sieht das Ganze dann richtig Karnevalsparty-mäßig aus.

Habt Ihr auch schon an Eure Verkleidung gedacht? Höchste Zeit, einen Stadtbummel zu machen! Bei der Gelegenheit könnt Ihr auch gleich die Bastelsachen besorgen.

Schaut auch nach, ob Ihr alles habt, was Ihr braucht, um Fenster streifenfrei putzen zu können. Wenn das Putzen erledigt ist, die Deko fertig an den sauberen Fenstern hängt und das Karnevals-Outfit bereit ist, kann die fünfte Jahreszeit beginnen. ☺


Eure 


Keine Kommentare

Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).
DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen von uns und Google und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden