UNSER NEUER: DER BRITAX GO BIG - EIN GESCHMEIDIGER ALLROUNDER AUCH IM WINTER - Apfelbäckchen Familienblog

UNSER NEUER: DER BRITAX GO BIG - EIN GESCHMEIDIGER ALLROUNDER AUCH IM WINTER

Hallo, Ihr Lieben, 

in den letzten Monaten, genauer gesagt, seit das Apfelbäckchen in den Kindergarten, bzw. in die Krippe geht, sind unsere wunderschönen Ausflüge mit dem Kinderwagen immer weniger geworden, was wir sehr bedauren. Meist war es der Zeitfaktor, der mich Einkäufe schnell mit dem Auto am Vormittag erledigen ließ und am Nachmittag ging es dann im Auto weiter aufs Land zum Toben. Der alte Kinderwagen ist uns  einfach zu lästig geworden - zu schwer und Platz für unsere Einkäufe bot er schon gar nicht. Im Nachhinein hatten wir uns von einem hochpreisigen Hersteller etwas mehr erwartet. Bei Lukas war ich (Andrea) damals von unserem Modell überzeugt, hatte aber beim Apfelbäckchen (der ein Nachfolgemodell bekam) nicht bedacht, dass die Gegebenheiten und Einsatzbereiche ganz andere sein würden.


Auch unser Zweitwagen, ein Quinny Xtra, der sein Dasein als Dauergast im Kofferaum fristete und eine schnelle Lösung für größere Stadtbummel, als die in unserer Kleinstadt, sein sollte, stellte sich bald als ziemlich unpraktisch heraus.

Wir suchten nach einem Wagen, der nicht tonnenschwer war, den wir leicht zusammenklappen konnten, der nicht auf manchen Supermarkt-Böden ins Schlingern kam und genau in diesen auch den kompletten Einkauf schlucken konnte, ohne dass es aussah, als das man dort stehlen wollte, geschweige denn, wie dem zweiten Wagen mit samt dem Einkauf umzukippen drohte.
Auch wollten wir einen Wagen, den wir problemlos im Kofferraum verstauen konnten. Das wurde uns mit unserem alten Wagen alles zu lästig und vor allem auch zu schwer.
Nach dem Kindergarten wollten wir wieder große Runden mit dem Apfelbäckchen zu Fuß drehen können und im Anschluß gemeinsam unsere Einkäufe erledigen.

Mit dem Britax GO BIG haben wir nun genau den Wagen gefunden, den wir so lange gesucht haben.
Einen robusten Wagen, aber mit der Leichtigkeit eines Buggies.


Der Britax GO BIG ist der Nachfolger des Britax GO, kommt aber, wie der Name schon verrät, größer und auch noch komfortabler daher.
Der GO BIG ist für Kinder bis 17 Kilogramm geeignet. Wir haben also noch ein bisschen Luft nach oben.
Selbstverständlich kann der Wagen schon ab Geburt genutzt werden. dafür stehen ein Kinderwagenaufsatz oder eine Softtasche zur Verfügung, welche wir aber nicht mehr benötigen.
Wunderschöne Farbkombinationen standen uns ebenfalls zur Wahl. Schlichte Töne, die zu jedem Geschmack passen dürften, lassen die gesamte Optik des Wagens sehr hochwertig und edel erscheinen.



Der GO BIG kam in einem großen Paket bei uns an und war im Handumdrehen, auch ohne einen Blick in die Beschreibung zu werfen, einsatzbereit. Es mussten lediglich die Vollgummireifen montiert werden. Selbsterklärend und kinderleicht. Die schwenkbaren Räder können ganz nach Belieben auch festgestellt werden.
Sofort fiel uns auf, wie wunderbar er sich lenken ließ - fast schwebend. Auf die erste Fahrt mit ihm waren wir Mädels unglaublich gespannt.

Ins Auge fiel uns natürlich auch sofort der besonders geformte Lenker, der sich ganz hervorragend an die Körpergröße der jeweiligen "Wagenschiebers" anpassen lässt. Mit dieser Form lässt sich der Wagen sehr gelenkschonend und einfach schieben. Und auch das dafür gewählte Material ist sehr angenehm in den Händen und rutschfest.

Ganze 14 Kilogramm bringt der Britax GO BIG auf die Waage, aber dank seines ausgeklügeltem Systems, lässt er sich so kompakt zusammenlegen, sodass er auch für kleine Personen, wie wir es sind, gut zu tragen ist und somit auch leicht in den Kofferraum zu befördern und wieder herauszunehmen ist.



Aber das absolute Highlight ist der enorm große Einkaufskorb, für den wir dem Designer an dieser Stelle gerne umarmen möchten. Mit seiner großen Ablage-Fläche, die sich zusätzlich nach oben auch auffalten lässt, trifft er mit Sicherheit bei jeder Mama ins Schwarze - bei uns auf jeden Fall.




Ein weitere Besonderheit, welche wir zuerst ungewohnt fanden, war die Einstellung für die Sitzposition, die sich mithilfe eines Zugbandes verstellen lässt. Schnell haben wir aber die Vorteile dessen bemerken können. Bisher kannten wir nur starre Einstellungsmöglichkeiten aus Metall, welche sich mit höher werdendem Körpergewicht als unangenehm am Rücken herausstellte, wenn die Polsterung nicht mehr ausreichend war.
Übrigens kann auch der gesamte Sitz in zwei Richtungen benutzt werden. Dafür muss man die Sitzschale lediglich einmal umgedreht werden.

Das Verdeck hat einen UPF 50+ Schutz und kann sehr weit über den Wagen gezogen werden. Das hat störende Sonne keine Chance mehr. Wunderbar, wenn man kein extra Sonnensegel mehr benutzen muss.



Da der GO BIG im Winter bei uns eintraf, durfte er sich auch gleich allen witterungsbedingten Gegebenheiten stellen. Eine echte Herausforderung. Denn in unserer kopsteinpflasterlastigen Altstadt ist es wahrlich nicht einfach, bei Regen oder Schnee komfortabel mit einem Kinderwagen voranzukommen, geschweige denn Geschäfte zu befahren, wenn diese nur über Treppen zu erreichen sind oder wahnsinnig schmale Türen besitzen.

Das Kopsteinpflaster zu befahren hat mit GO BIG wirklich Spaß gemacht - auch mit schwenkenden Vorderrädern. Ganz geschmeidig konnten Passanten überholt werden, ohne ihnen in die Hacken zu fahren, was uns mit dem Buggy mehrmals dabei passierte. Die Federung funktionierte tadellos und vom Ruckeln und Holpern war unglaublich wenig zu merken.

Auch die vereisten Wege auf unserem nahe liegenden Naturlehrpfad mussten neugierig von uns befahren werden. Diese sind an manchen Stellen unwahrscheinlich schmal und an den Seiten könnte man schnell in sumpfige Flächen abrutschen. Aber auch hier bewies der GO BIG eine grandiose Standfestigkeit. Nun muss man ja nicht ständig solche Wege befahren, aber die kleinen Pfade sind unsere beliebtesten Spazierwege und kleine geheime Abkürzungen, um bestimmte Orte in der Stadt zu erreichen. Im etwas tieferen Schnee konnten wir uns sogar ohne Anstrengung fortbewegen. Selbst der Einkaufskorb blieb nicht im Schnee hängen -  den hoch angebrachten Rädern sei Dank!


Es ist auch unglaublich, wie rasch das Apfelbäckchen im GO BIG einschläft. Die gesamte Sitzfläche inkl. Fußablage müssen so bequem sein, dass wir sie am liebsten auch gerne selbst probegesessen oder -gelegen hätten. Es verging nämlich bisher noch keine einzige Fahrt, auf der Apfelbäckchen nicht im Wagen eingeschlafen ist.
Zum Schutz vor Wind ist auch noch eine schützende Fußabdeckung im Lieferumfang enthalten, die hervorragend hoch geschlossen ist. Wenn man möchte und das ist sicher auch am Bequemsten für die Kleinsten, lässt sich das Fußteil auch nach oben stellen, um eine schöne Liegeposition in Kombi mit heruntergestellter Rückenlehne zu erhalten.


Unser neuer Britax GO BIG hat uns wahnsinnig positiv überrascht. Nicht nur die Qualität des gesamten Rahmens und des Bezuges haben uns restlos überzeugt, auch die Handhabung im täglichen Gebrauch lässt keine Wünsche offen.
Dass wir wieder täglich zu Fuß mit ihm und dem Apfelbäckchen unterwegs sind, spricht wirklich für sich und unsere alten beiden Kinderwagen wurden inzwischen auch schon ausrangiert.

Gerne zeigen wir Euch, wenn Ihr mögt, in einem weiteren Beitrag alle Besonderheiten dieses irre tollen Kinderwagens, zu dem wir auf der Straße schon auch des öfteren von einigen Mamas angesprochen wurden.

Wie findet Ihr denn den neuen Britax GO BIG? Worauf legt Ihr Wert beim Kinderwagenkauf?
Lasst es uns gerne wissen!

Habt einen wundervollen Tag!



Eure


*Der Kinderwagen wurde uns kostenfrei von Britax zur Verfügung gestellt

Kommentare

  1. Eure Beschreibung klingt echt toll!! Und macht Lust auf Haben-Wollen für unsere Jüngste (eineinhalb)! Dieser scheint ja alles zu haben, was ein guter Kinderwagen braucht. Wir haben schon zwei (schwere) Kinderwagen in Gebrauch gehabt und zwei Buggys. Der letzte Buggy, den wir gerade nutzen, ist leider etwas in die Jahre gekommen, wir haben ihn gebraucht gekauft. Die Wendigkeit, gerade an Bordsteinkanten... lässt zu wünschen übrig und der Gebrauch mit Winterfußsack ist nicht gerade super. Ein neuer ist leider nicht drin, aber er tut seinen Dienst:-)
    Wichtig find ich auch, wie er sich zusammenklappen lässt, und das Anschnallsystem sollte einfach zu handhaben sein und gut sitzen (ist leider auch nicht bei jedem Wagen gegeben)!
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! Danke für euren Beitrag :-) Wo habt ihr denn den Wagen bestellt? Ist der Fußsack wirklich inkludiert? MFG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Wagen wurde uns zum Testen geschickt. Du kannst ihn zum Beispiel bei kleine Fabriek oder bei babymarkt.de kaufen.
      Der Fußsack kann mit Druckknöpfen befestigt werden. Er ist im Lieferumfang dabei :-) Liebe Grüße Andrea

      Löschen

♥ SCHAU GERNE AUCH MAL HIER: ♥

FRÜHLING AUF DEM OSTHEIMER BAUERHOF

’ ’ Die Kinder kennen weder Vergangenheit, noch Zukunft, und – was uns Erwachsenen kaum passieren kann – sie genießen die Gegenwart. ‘‘ ...

SCHÖNES AUS DEM BÜCHERREGAL