Room-Tour

Puzzle

DIY

Mein Neuer macht, was ich will - auch ungebunden! DER AEG CX8 78BO im Test

Hallo Ihr Lieben, 

heute möchte ich Euch einfach gerne einmal meinen neuen Helfer im Haushalt vorstellen, denn ich bin so zufrieden mit ihm, dass ich ihn Euch einfach einmal zeigen muss. Ich habe mich ja schon lange nach einer Alternative zu meinem herkömmlichen Bodenstaubsauger umgeschaut. Nicht, dass mir seine Saugkraft nicht gefallen hätte. Vielmehr störte mich das lästige Kabel, welches natürlich nie für die komplette Wohnung ausreichte. An jeder Steckdose musste die Kindersicherung erst entriegelt werden und das Beutel-Nachkaufen nervte auch irgendwann. 


Trotzdem wollte ich nie auf einen beutellosen Staubsauger umsteigen, weil ich immer wieder von Bekannten und Familienmitgliedern unzufriedene Meinungen hörte. Einen selbstfahrenden Sauger hätte ich mir dennoch sehr gewünscht, aber ich glaube, der Gute wäre hier bei uns irgendwo  unter dem Sofa oder in den Untiefen des Kinderzimmers steckengeblieben. 
Dann schwärmte mir mir meine Mama von ihrem neuen  Akku-Staubsauger vor und ich wollte nicht glauben, dass diese Dinger auch nur annähernd mit einem Kabel-Staubsauger mithalten können. 

Aber ich wurde überraschenderweise eines Besseren belehrt. Seit ich meinen "eigenen" akkubetriebenen Helfer, den AEG Eco Ultra Power CX8 78BO zu Hause habe, macht mir sogar das tägliche Staubsaugen wieder Spaß. Ganz besonders, wenn man so ein kleines Krümelmonster, wie das Apfelbäckchen daheim hat. 


Die Power und die enorme Akku-Laufzeit vom AEG CX8 78BO haben mich, neben dem hübschen Design in dunklem bordeaux und der Leichtigkeit des Handstaubsaugers total überzeugen können. 


Nach der Akkuladezeit von etwa 1 bis höchstens 3 Stunden im komplett leeren Zustand, ist der Akku des Handstaubsaugers aufgeladen und einsatzbereit. Zum Laden und auch zur Aufbewahrung wird das Gerät in die praktische Halterung gesetzt und kann jederzeit wieder entnommen werden. Eine LED- Leuchte zeigt an, wie weit der Ladevorgang fortgeschritten ist.  AEG verwendet für diesen Akku-Handstaubsauger einen starken Lithium HD Akku, der eine Laufzeit von 78 Minuten verspricht. Hierzu muss man aber sagen, dass je nach Leistungsstufe und Untergrund die Akku-Leistung herabgesetzt wird. 
Er befindet sich vorne im Gerät und kann per Knopfdruck bei Bedarf leicht entnommen werden. Nach dem Laden schaltet  sich das Ladesystem des Akkus automatisch ab. Das verlängert die Lebensdauer des Lithium-Akkus und spart zudem noch Geld. Leider leuchtet die LED-Anzeige auch nach vollständiger Ladung weiter, was ich anders gelöst hätte, denn das Leuchten verbraucht ja auch wieder Strom und stört doch etwas auf Dauer.
 



Im schlanken Griff befinden sich der Ein- und Ausschalter,, sowie der Knopf für Einstellen der 3 Saugstufen. 

Der AEG CX8 78BO arbeitet mit einer rotierenden Saugbürste, die mit der sogenannten BRUSH ROLL CLEAN - Technonology ausgestattet ist. Per Knopfdruck mit Hand oder dem Fuß beginnen kleine Messerchen festgezogene Haare oder Fäden abzuschneiden, die dann leicht entfernt oder gleich wieder eingesaugt werden können. Das finde ich eine geniale Erfindung, denn das Dilemma mit den Haaren kenne ich nur zu gut von anderen Modellen. 



Die Bürste kann aber auch zur externen Reinigung per Knopfdruck herausgenommen werden. 



Da der Akku-Sauger ohne Beutel arbeitet, wird der Staub-Auffangbehälter auch einmal voll. Mit 0,8 l Fassungsvermögen ist dieser nicht riesig, aber er lässt sich ja schnell und mühelos ausbauen und ausleeren. 



Der Filter ist ebenfalls schnell zu entnehmen und mit der Quick-Clean-Methode blitzschnell von Staub zu befreien. Dazu braucht man nur am Hebel des Filters ziehen und dieser schüttelt den Staub einfach aus den Lamellen heraus. 


Es ist schon bemerkenswert, zu sehen, was sich binnen kürzester Zeit an Staub ansammelt. Das konnte ich bisher mit einem Staubsaugerbeutel gar nicht so recht nachempfinden. Aber wenn ich es mir hochrechne, wie lange es dauerte, so einen Beutel voll zu bekommen und wie schnell der Behälter jetzt voll ist, gehe ich mal davon aus, dass ich viel mehr Staub, sowohl von glatten Böden und besonders aus den Teppichen aufgenommen wird.

Die rotierenden Bürsten stellen die Teppichfasern beim Saugen auf und der Schmutz und Staub kann viel besser aufgesaugt werden, als mit einer normalen Saugdüse, die die Teppichfasern eher plattdrückt. 

Könnt Ihr den Unterschied auch erkennen?



Wendig ist unser neuer Helfer natürlich auch. Und er ist beleuchtet! Was ich anfangs noch als kleines und eher als nicht unbedingt erforderlich empfand, stellt sich aber als sehr praktisch heraus, denn der Schmutz und Staub ist in beleuchtetem Zustand viel besser zu erkennen - ähnlich wie Staub im Sonnenlicht. 
Seine Wendigkeit und Leichtgängigkeit beim Lenken ist wirklich sagenhaft. Da macht es auch nichts mehr aus, dass man mit den Seiten des Fußes nicht alles aufnehmen kann und nur mit der Vorderseite alles komplett weggesaugt bekommt. 

Zwischendurch kann der Sauger natürlich auch einfach abgestellt werden. Auch wenn es etwas kipplig aussieht,bleibt der Sauger sicher stehen. Vorraussgesetzt, man rennt nicht dagegen. 






Ein bisschen traurig bin ich nur, weil man den Fuß nicht komplett abnehmen kann und einen Teil als kleinen Handstaubsauger nutzen kann. Das haben einige andere Geräte doch schon vorraus. Das wäre sehr praktisch für die Reinigung, zum Beispiel des Autos. Dafür muss nun leider ein zweites Gerät angeschafft werden. Aber die enorme Leistungskraft und die lange Akkulaufzeit haben mich so überzeugt, dass der momentane Testsieger des Marktes gerne in meinem Haushaltsinventar bleiben darf. Denn nun kann ich auch mal schnell zwischendurch zu ihm greifen und auch den Treppenflur ganz nebenbei und ohne Kabelsalat absaugen. 
Und wie Ihr auch sehen könnt - hat auch das Apfelbäckchen große Freude, mich beim Hausputz zu unterstützen - fast, wie ein selbstfahrendes Gerät! :-) 

Was haltet Ihr von Akku-Staubsaugern? Benutzt Ihr ebenfalls welche und was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Das würde mich sehr interessieren. 

Habt einen wunderschönen Tag! 

Eure Andrea 







Keine Kommentare

Unangemessene Kommentare oder Beleidigungen werden von uns gelöscht!