Unser Buchtipp: Midlife-Cowboy + Gewinnspiel - Apfelbäckchen Familienblog

Unser Buchtipp: Midlife-Cowboy + Gewinnspiel

Hallo, Ihr Lieben,

Midlife-Crisis... dieses Wort, bzw. diese Phase ist so lustig, wie ernst zu nehmen zugleich.
Warum?
Weil dieses Phänomen auf Mann ab Ende der 30er bis Ende der 40er zuschlägt und eine ziemlich seltsame Spezies aus ihm macht.
Habt Ihr vielleicht auch schon ein Exponat dieser Art bei Euch am Küchentisch sitzen?
Ich kann nur sagen, dass diese Mittltebenskrise fast niemanden auslässt, wohl aber in verschiedenen Ausartungen und Formen auftritt.

Bleibt vorweg noch kurz zu erklären, wie diese psychischen Schwankungen überhaupt entstehen:
In der Mitte des Lebens, beginnt der Körper und vor allem die Seele des Mannes Bilanz zu ziehen. Für den Körper ist das Ziel der Männlichkeitsentwicklung erreicht, das Testosteron wird abgebaut, der Lebensabend vorbereitet. In dieser Phase, in der alles Finanzielle, Familiäre oder Berufliche erreicht zu sein scheint, alles seinen geregelten und flüssigen Lauf nimmt, setzt nun die seelische Torschlusspanik ein, eben nicht alles erreicht zu haben. Das Aussehen ist nicht mehr das Gleiche, wie vor 20 Jahren, die Topform des einst ansehnlichen Körpers ist nicht mehr vorhanden und gesundheitlich kommen auch immer mehr Gebrechen dazu. Was nützt es Mann denn, ein ruhiges und geordnetes Leben zu führen, wenn ihn niemand mehr als Mann als solchen wahrnimmt?

Plötzlich werden alle Register gezogen und gegen das eigene Ich rebelliert: jugendliche Outfits probiert, sportlichere Autos gefahren, jüngeren Frauen  der Hof gemacht - manchmal sogar der langweilig scheinende Job gekündigt.
Auch kann ich wohl mit ziemlicher Sicherheit aus Erfahrung sprechen, wenn ich euch erzähle, dass ich wöchentlich mehrere Begegnungen mit den verschiedenen "herrlichen" Formen dieser Krise habe.
Da ich bekanntlicherweise ja ein Single-Leben führe (herbeigeführt durch eben auch einer solchen Krise) und mich mittlerweile sogar ziemlich wohl damit fühle, bin ich immer wieder ein willkommender Anlaufpunkt für diverse Herren in genau dieser Krise, die mir natürlich nicht nachstellen wollen,  sondern eher ihr Herz ausschütten, was für mich immer sehr ergreifend, befremdlich und amüsant zugleich ist.
Sucht der eine, gerade  erst mit der kompletten Familienplanung, inbegriffen Haus und Familienvan nach neuen, jungen sexuellen Kontakten, plant ein weiterer den kompletten beruflichen Neuanfang, ein Weiterer ein Leben ganz ohne Frau und Familie. Und sogar das absolute Umstellen auf jugendliches Aussehen, inklusive das annehmen der jugendlichen Sprache mit überwiegend englischen Begriffen, sitzt hier regelmäßig beim Käffchen zum Plausch.
Julia ist von diesen Gestalt gewordenen Exemplaren ebenso, wie ich es bin, höchst amüsiert und hofft insgeheim, mit ihrem Freund noch reichlich Zeit für diese Phase zu haben.


Aber es wird auch ihn eines Tages treffen, genau, wie es den neuen Helden Tillmann Klein  aus Christian Geletnekys Roman "Midlife-Cowboy", unserem heutigen Buchtipp getroffen hat.

Tillmann Klein, der fast 40-jährigeFamilienvater zweier bezaubender Kinder und einer fantastischen Ehefrau, mit der er auf seinen 10. Hochzeitstag zusteuert, hat alles, was er zum Glücklichsein braucht: einen gut bezahlten Job, ein Fertig-Eigenheim, einen Garten mit Teich und einen Rasentraktor... Moment...
Ist es das etwa, was er immer wollte?  Im Garten auf seinem Rasentraktor, den er eigentlich garnicht benötigt, kommt er leicht ins Grübeln: seine Träume, die er noch als Jugendlicher hatte, sind in spießbürgerliches Dasein mutiert. Wann ist das denn geschehen?
Wo ist der gutaussehende, bei den Mädels begehrte, drittheißeste Typ der ganzen Schule geblieben?
Wo einst ein Sixpack den Körper zierte, plauzt nun eine kleine Grill-Wampe hervor. Und Sex? Den gibt es auch nur noch an Sonntag-Abenden nach einem schlechten Tatort.
Es ist Zeit, etwas zu ändern, Zeit, wieder zum Rebell zu werden.
Und so beschließt er mit dem Versenken des Rasentraktors im ungeliebten Gartenteich, mit den Veränderungen in sein neues Dasein zu beginnen.
Angefangen mit einem Streich an seinen ungeliebten, noch spießigeren Nachbarn, katapultiert er sich  Stück für Stück in eine Affäre oder auch in anderweitige, sehr merkwürdige Situationen.
Natürlich beginnen die Dinge ihren eigenen Lauf zu nehmen und bringen Tillmann von einem Dilemma in das Nächste.
Zusammen mit seinen Freunden, die sich ebenfalls in ihren eigenen Mitt-Lebenskrisen befinden und dadurch ähnlich realitätsfremd neben ihrem eigentliches Eheleben in Affären stecken, gipfelt er sich zum Höhepunkt der Katastrophe und wird zum ersten Mal wieder wahrgenommen: Nicht aber als toller Frauenheld, wie einst - sondern zum meistgehassten Menschen der Erde.

Wie es aber zu diesen rührend komischen und lustigen Begebenheiten und Peinlichkeiten kommt, könnt Ihr ab heute im neuen Roman "Midlife-Cowboy" aus dem Verlag Bastei Lübbe gerne selbst nachlesen. Ich möchte auch gerne dazu anhalten: Ihr müsst es einfach lesen!

Chris Geletneky, der bestimmt Einigen von Euch als TV-Autor von "Pastewka" oder "Ladykracher" ein Begriff ist, spart nicht an Wortwitz und lässt sogar Frau schmunzelnd in der Ich-Form erzählend miterleben, wie es sich anfühlt, hormongesteuert noch einmal den großen Coup zu wagen. Schließlich lebt er ähnlich, wie sein Romanheld Tillmann in spießbürgerlicher Glückseligkeit - nur ohne Rasentraktor!
Als neuer Tommy Jaud wird Geletneky jetzt schon gefeiert und zu Recht wird er auch von Komikerkollegen in den Olymp gehoben. Dem kann ich mich absolut anschließen.
Wenn ich den Roman nicht sofort nach dem Lesen aus den Händen gerissen bekommen hätte, hätte ich ihn glatt noch ein zweites Mal hinterher gelesen.
Sichert Euch am Besten auch gleich Euer Exemplar
hier: klick!!
Ich kann mir nämlich gut vorstellen, dass der Roman das Zeug zum Kassenknüller hat.

"Versteh einer die Männer!" 

Mit einer großartigen Aktion  und einem tollen Gewinnspiel sucht der Verlag Bastei Lübbe jetzt den wahren Mitlife-Cowboy!

Natürlich gibt es super Preise zu gewinnen, unter anderem einen Weber Grill, handsignierte Hörbücher oder Buchpakete. 


Mitmachen lohnt sich also. Und das dürft Ihr gerne hier tun: 
Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Lesen, Schmunzeln und viel Glück beim Gewinnspiel! 

In diesem Sinne
Liebe Grüße
Eure Andrea ♥

*Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Bastei Lübbe und spiegelt ausschließlich  meine persönliche Meinung wieder


























Keine Kommentare

♥ SCHAU GERNE AUCH MAL HIER: ♥

FRÜHLING AUF DEM OSTHEIMER BAUERHOF

’ ’ Die Kinder kennen weder Vergangenheit, noch Zukunft, und – was uns Erwachsenen kaum passieren kann – sie genießen die Gegenwart. ‘‘ ...

SCHÖNES AUS DEM BÜCHERREGAL