Für kleine und große Wünsche - Iban Wallet als Investitionsmöglichkeit von Zu Hause

2020-10-09

»Anzeige«

Hallo Ihr Lieben, 

ein Thema, über das wir nicht so oft reden, das aber in allen Familien omnipräsent ist, ist das liebe Geld. Sogar das Apfelbäckchen hat erkannt, dass es doch ziemlich toll ist, viel davon zu haben und im Sparschwein ( am liebsten in Schein-Form) für sich, wenn er erwachsen ist, zu horten. Einerseits ein gute Idee vom Kind, in diesen Zeiten Geld zu investieren. Andererseits wäre es doch viel lukrativer, wenn aus dem angesparten Sümmchen eine Summe würde, die sich sehen lassen kann? 

Doch so einfach ist es gar nicht mehr, eine relativ sichere Gelanlage mit geringem Risiko zu finden und dabei, die zudem noch eine vernünftige Rendite abwirft. Zinsen scheinen ja geradezu ein Fremdwort werden. 

Interessanterweise bin ich ich zufällig auf die Anlageplattform Iban Wallet  aufmerksam geworden. Vielleicht habt Ihr ja schon einmal davon gehört? 


Iban Wallet ist ein marketplace für Investoren und kein P2P, den es schon seit 2016 gibt. Die Plattform ist ganz easy vom heimischen Sofa zu erreichen und zu bedienen - entweder auf dem PC oder über die App auf dem Smartphone oder Tablet. 

Für Leute, wie mich, die Unübersichtlichkeit und Kompliziertheit überhaupt nicht mögen, ist die Seite ideal, weil sie einfach strukturiert und sehr übersichtlich ist. 

IBAN Wallet bietet also Investoren verschiedene Arten von Anlagen mit unterschiedlichen Laufzeiten und Renditen an. Insgesamt stehen vier verschiedene Modelle zur Verfügung, bei denen man in verschiedene Kredite investiert. 
Genau heißt das, dass Ihr als Anleger Geld auf euer Iban Konto einzahlt.
Iban leiht nun das Geld über ausgewählte Kreditinstitute in Form eines Darlehens an Dritte.
Diese müssen natürlich als Sicherheit die üblichen Vermögenswerte hinterlegen, sodass deren Darlehensvertrag abgesichert ist. Die Kreditnehmer zahlen ihr Darlehen dann an das jeweilige Kreditinstitut zurück, welches wiederum das Geld an Iban Wallet weiterleitet.


Bei den vier Anlagemodellen, die sich natürlich durch ihre Zinssätze und ihre Laufzeiten unterscheiden. Je länger die Laufzeit und der höher die Anlageinvestition, um so höher fallen die Zinsen( von 2,5 % bis zu 6% auf ein Jahr gerechnet) aus. Wieviel jeder investieren möchte, kann selbst entschieden werden. Ab 1,00 € ist alles möglich. 
Für den Schutz und die Sicherheit eures Geldes sorgt IBAN Wallet mit 3 Schutz-Leveln und einem Schutztreuhandvermögen. Somit ist IBAN Wallet die einzige Investmentplattform mit genügend Rückhaltevermögen um eventuelle Verluste zu decken. 



Iban Wallet ist keine Bank, sondern ein Vermittler, welcher das Kapital seiner Kunden für die Finanzierung fremder Kredite verwendet und dafür eine Rendite an die Anleger weitergibt.



Ein Konto bei Iban Wallet zu eröffnen, ist übrigens kostenlos und dauert nur ein paar wenige Minuten.Man sollte allerdings erwachsen und über 18 Jahre alt sein. 
Das Geld, das man investieren möchte, kann man ganz leicht per Girokarte, Kreditkarte, SEPA-Überweisung oder Online Banking zu Iban Wallet überweisen. Euer Geld könnt Ihr selbstverständlich jederzeit einfach von zu Hause einzahlen oder wieder abbuchen. 


Iban Wallet  ist auf jeden Fall eine tolle Möglichkeit, Geld ohne Risiko anzulegen. Da ich dabei nichts zu verlieren habe, teste ich das Ganze gerne für uns aus und freue mich wirklich, auch mit geringen Einzahlungen dabei sein zu können. 

 Für mehr Informationen klickt einfach zu Iban Wallet auf die Online-Seite.


Habt einen tollen Tag! 

Eure Andrea 


Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos findet Ihr hier: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Keine Kommentare

Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).
DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen von uns und Google und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden