Stoffe und Shirts gestalten mit Kartoffeln & Co. und Textil- und T-Shirtfarben - speziell für Kinder

2019-08-05
Hallo Ihr Lieben, 

heute haben wir wieder eine einfache und wunderbares DIY für Euch, welches sich schnell und einfach mit euren Kids umsetzen lässt. 
Wir haben Stoffe und Shirts bemalt, bzw. bedruckt und dafür Textilfarben und Stoffmalstifte, welche speziell für Kinder entwickelt wurden, benutzt. 


Die Kreativlinie Marabu Kids  von MARABU ist nämlich speziell auf die Bedürfnisse von Kindern ausgerichtet und bietet eine farbenfrohe Produktpalette mit Bastelfarben, Fingerfarben, Knete, Window Color und eben die tollen Textil-Sets mit T-Shirt Farben und Textilmarkern, die wir im duo schreib und spiel Onlineshop entdeckt und ausprobiert haben.



Mit der flüssigen T-Shirt Farbe und den Textilmarkern haben wir unter Anderem ein T-Shirt gestaltet und das Ganze mit ganz besonderen Highlights versehen.
Die T-Shirt Farben sind wasserbasierte, flüssige, vegane und parabenfreie Farben für Textilien, die in 6 leuchtenden Farbtönen auf hellen Stoffen wie z.B. auf T-Shirts, Kissen oder Taschen verwendet werden können. Weitere Farbtöne sind natürlich untereinander mischbar und können zum ganz einfach zum freien Malen, Stempeln oder Schablonieren genutzt werden.


Arbeitet man mit Kindern, soll es am Besten auch unkompliziert sein.

Für den Anfang haben wir uns deshalb für den Kartoffeldruck entschieden, denn mit Kartoffeln lässt sich so allerhand auf Stoff anfangen.


Ich habe versucht, aus einer Kartoffelhälfte einen Kreis aufzustanzen und aus ihm vorsichtig Dreiecke ausgeschnitten, um eine Art Zitrone nachzubilden.




Mit mäßigem Anfänger- Erfolg, aber immerhin ist es dennoch ein interessanter Stempel geworden.

Aus einem Kartoffelviertel, das viel weniger aufwendig geschnitten werden kann, kann man aber auch tolle Stempel zaubern.


Das Apfelbäckchen hat sich für sommerliche Melonen entschieden. Diese sind mit ganz wenig Aufwand blitzschnell umsetzbar.
Bevor man beginnt, sollte man eine Unterlage unter den zu bedruckenden Stoff legen, vor allem, wenn Ihr T-Shirts bedruckt, könnte sonst unter Umständen Farbe auf die T-Shirt Rückseite durchdrucken.


Nun wird einfach gleichmäßig Textilfarbe auf die Schnittfläche der Kartoffel aufgetragen und losgestempelt.
Dabei können die Kinder die Stempel drehen und nach Lust und Laune auf dem T-Shirt anordnen.


Für die grüne Melonenschale haben wir die tollen Textilmarker benutzt. Mit einem dünnen Pinsel hätte man sie auch mit der T-Shirt Farbe auftragen können. Weil sie aber so schön einfach zu handhaben sind, haben wir aber die Marker zum Einsatz kommen lassen und um jeden roten Halbkreis grüne Schalen gezeichnet.

Am Besten fixiert man beim Malen den weichen Stoff etwas, um ein Verrutschen zu vermeiden.





Fehlen noch die Kerne der Melone. Diese können ebenfalls mit dem Textilmarker aufgetupt oder mit einem dünnen Pinsel und der T-Shirt Farbe aufgebracht werden. 

Mit unserem anderen Kartoffelstempel haben wir eine Kissenhülle bestempelt. 
Die Farben sind unglaublich leicht aufzutragenn und leuchten phantastisch. 



Deshalb, weil es echt Spaß macht, mit ihnen zu malen, haben wir auch gleich ganze Zitronen auf den Stoff gemalt, besser gesagt, das Apfelbäckchen hat die Zitronen aufgepinselt und ich habe noch das passende Grün des Stengels aufgemalt. 
Man könnte glatt Gemälde mit diesen Farben malen, so einfach lassen sie sich aufbringen. 
Aber damit noch nicht genug. 

Mit dem Marabu Glitzerzauber lässt sich noch ein viel coolerer Effekt zaubern. 


Diese Bastelfarbe mit Glitterpartikeln lässt sich leicht über der Textilfarbe verteilen und hinterlässt nach dem Trocknen einen zauberhaften Glitzereffekt, den das Apfelbäckchen natürlich auch auf seinen Melonen anwenden wollte.






Und weil uns das Stempeln und Malen so viel Spaß machte, haben wir doch glatt noch eine echte Zitrone zum Stempeln hervorgeholt und wollten ausprobieren, wie gut sie sich verstempeln lassen. 


Dafür müsst Ihr die Zitrone nur halbieren, etwas auspressen, in Form zurück drücken und etwas trocknen lassen.

Dann die Farbe auf die Schnittfläche auftragen und los geht's.


Sieht das nicht toll aus?




Das probieren wir auf jeden Fall noch mit weiteren Materialien, wie halbe Äpfel, Sternanis oder Mohnkapseln.

Ist die Farbe auf dem Textilstück getrocknet, muss alles natürlich fixiert werden.


Das kann man im Backofen machen (8 Min., 150 °C) oder man bügelt den Stoff ohne Dampf mit einem Bügeleisen 3 Minuten lang.
Ich habe ein Backpapier zwischen Textilien und Bügeleisen gelegt. Man weiß ja nie.
Nach Fixierung sind die Sachen waschbeständig bis 60 °C. Und auch die Glitterpartikel halten fest und sind auch nach dem Waschen ( auf links gedreht) noch gut zu erkennen. Die Farben leuchten selbstverständlich auch noch wie nach dem Bemalen! 


Das Apfelbäckchen ist glücklich mit seinem ersten selbst gestalteten Kleidungsstück. Jetzt brauchen wir Nachschub an Shirts, denn das Malfieber hat ihn gepackt. Und mal sehen, was als Nächstes an eigenen Kreationen ansteht.


Die Farben können wir Euch also sehr ans Herz legen, wenn Ihr mit euren Kindern kreativ werden möchtet.
Bei duo schreib und spiel bestellt ihr zwar online, werdet aber von einem stationären duo schreib und spiel Fachhändler in eurer Nähe beliefert. Somit unterstützt Ihr  diesen und könnt dennoch bequem einkaufen.


Viel Spaß beim Nachmachen! 

Eure 

Andrea & das Apfelbäckchen 

1 Kommentar

Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).
DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen von uns und Google und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden