Frischer Wind in der Küche - Farbakzente mit Baufix

2020-06-10
Hallo Ihr Lieben, 

unser Frühjahr sah ja - bestimmt, wie auch bei euch auch, irgendwie ganz anders aus. 
Trotzdem ich täglich arbeiten war und das Apfelbäckchen die Kita besuchen durfte, fühlte sich auch unsere Freizeit nicht so an, wie sonst. Wir waren viel zu Hause und genau das ist uns ziemlich schnell langweilig geworden. da wir uns zum größten Teil in der Küche aufhalten, hatten wir Lust, zu Farben und Pinsel zu greifen und mit ein paar Farbakzenten frischen Wind in unseren Lebensmittelpunkt zu bringen. 

Die Küche hatte es auch wirklich am Nötigsten, endlich mal wieder aufgefrischt zu werden. Da sich der Herd genau unter einem Fenster befindet, haben wir auch keine Abzugshaube, weswegen es schnell zu Vergilbungen durch Phrasen kommt. Das sieht man auch auf dem weißen Untergrund besonders stark. 

Wir haben uns deshalb für etwas mehr Farbe an den Wänden entschieden und haben uns gerne wieder für die tollen Farben von Baufix entschieden.  


Mit den fertig angemischten Baufix Raumfarben "Farbakzente" wollten wir die Farbtupfer setzen. Auch wenn wir uns in der Küche für die zur Einrichtung farblich abgestimmten Farben Anthrazit und Betongrau  entschieden haben, gibt es natürlich jede Menge weitere Farben für den Wohnraum. Diese bekommt Ihr in praktischen 1 Liter Behältern, um immer genau die richtige Menge zu verwenden und übrige Farbe hinterher nicht wegwerfen muss.
Auch das Kinderzimmer soll demnächst mit schickem Mint in Kombination mit Betongrau gestaltet werden. 



Nach dem Abkleben von Ecken, Kanten, und sämtlichen Steckdosen , sowie dem Auslegen mit Folie, konnte es endlich losgehen. Wenn Ihr wirklich gutes Abklebematerial sucht, können wir auch hier das Material von Baufix empfehlen. Denn es hält alles wirklich super bis zum letzten Pinselstrich. 


Die Herausforderung bei uns in der Wohnung ist allerdings ein alter Strukturputz an den Wänden, der ein mehrfaches Bestreichen mit Farbe erfordert, sodass auch die stärksten Vertiefungen mit Farbe gefüllt werden. Auch aus diesem Grund haben wir uns für die Baufix Farbakzente entschieden. 
Zum Streichen des Wohnzimmers und des Kinderzimmers hatten wir die graue Wandfarbe einst selbst angemischt und sind beim Streichen fast verzweifelt, weil jede Vertiefung des Putzes einzeln nachgebessert werden musste. 
Die Textur dieser Farbe ist so cremig, dass sogar das Apfelbäckchen mithelfen konnte. 
Die Farbe hat sich ganz hervorragend in den Putz gelegt. Natürlich musste man auch hier mit einer kleinen Rolle arbeiten und ein paar Male mehr überrollen. Aber das Nacharbeiten jeder Vertiefung mit dem kleinen Pinsel konnten wir uns ersparen. 




Für die Fensterumrahmung haben wir das dunklere Anthrazit verwendet und auf eine Kasettenumrahmung verzichtet. 



Für die kleine Aussparung des "hinzugefügten und eher improvisierten" Arbeitsplatz benutzten wir die betongraue Farbe, um ein gleichmäßiges Bild um das Fenster über den Herd herzustellen. 



Denn die eigentliche Küchenzeile endet neben dem Fenster und trägt dort auch keinen Fliesenspiegel, der ebenfalls hellgrau ist. 
Unsere Küche ist schon ziemlich alt und wir haben sie übernommen. Mit einem noch übrigen Hängeschrank und einem Vorratsschrank hatten wir einst verlängert, weil auch der Trockner hier Platz finden sollte und wir mehr Stauraum haben wollten. 
Diese angestückelte Werk sah natürlich auch immer so aus, wie geflickt. 
Mit dem Streichen und optischen Anpassen an den Fliesenspiegel rechts ist uns ein gleitender Übergang gelungen, der nun auch wirklich viel ruhiger als vorher wirkt. 


Wir sind wirklich sehr zufrieden mit der Arbeit und freuen uns schon sehr darauf, uns im Kinderzimmer mit den schönen Farben von Baufix auszutoben. das Ergebnis zeigen wir Euch natürlich auch gerne demnächst. Bleibt also gespannt. 


Eure Andrea , Julia und das kleine Apfelbäckchen



Keine Kommentare

Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).
DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen von uns und Google und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden