Leckere Schmelzlkartoffeln & unsere neue "große" Heißluftfritteuse von Cosori

2020-06-08
Werbung 

Hallo ihr Lieben,

in der vergangenen Zeit ist der Einsatz einer Heißluftfritteuse wirklich  unabdingbar geworden und hat sogar in vielen Bereichen den Backofen ersetzt. 
Schließlich soll es ja in der Küche schnell gehen und dennoch lecker schmecken. Schnell wird da auch mal zu Fertigprodukten gegriffen. Eben, weil sie super schnell zuzubereiten sind und man enorm viel Zeit einspart. Tatsächlich wissen wir aber auch, was alles in den konventionellen Fertigprodukten drin steckt und dass sie nicht unbedingt zu einer gesunden Ernährung beitragen. 
Doch auch wenn wir uns wieder mehr auf das Selber kochen konzentrieren, muss das keineswegs bedeuten, viel Zeit dafür aufzubringen. 



Mit  Heißluftfritteusen kochen wir ja nun schon einige Jahre und möchten diese schnelle und vor Allem fettarme Zubereitungsart nicht mehr missen. 
Deshalb durften wir  nun auch die große COSORI Heißluftfritteuse 5,5 Liter XXL  
ausprobieren. 
Das Besondere an diesem Gerät ist natürlich, dass sie komplett ohne Zugabe von Fett auskommt und allein durch ihre 360° Heißluftzirkulation Speisen auf gesunde Art und Weise zubereitet.
Wir reden selbstverständlich von Zubereiten und nicht nur vom Frittieren, denn das Gerät kann wirklich sehr viel mehr, als das. Nämlich Frittieren, Backen, Braten und auch Grillen.
Mit ihrem großen Frittierkorb mit 5,5 Liter Fassungsvermögen macht es richtig Spaß zu kochen, denn sie ist für die Bedürfnisse einer ganzen ganzen Familie von 4-6 Personen ausgelegt. 


Das quadratische Design bietet 15% mehr Platz zum Kochen als das runde. Mit Heißluftstromtechnologie und 1700 W Leistung kocht es schneller mit 85% Kalorienreduzierung und wenig oder gar keinem Fett, was zum Braten, Braten und Grillen nützlich ist. 4 rutschfeste Füße verbessern die Stabilität und verhindern Unfälle zu Hause.


Die Heißluftfritteuse von COSORI besticht ohnehin durch Ihr geradliniges Design. 
Sie besitzt 2 Anzeigelampen und 2 rutschfeste Drehknöpfe, mit denen man die Temperatur und die Garzeit einstellen kann. Alles passiert hier analog. ( anders als bei unserem kleinen Modell mit Touchfeld). 




Welches Frittiergut in welcher Zeit mit welcher Temperatur zubereitet wird, kann man oben auf dem Gerät ablesen. Danach stellt man Beides einfach an den Drehknöpfen ein und es geht los. Tatsächlich ist die manuelle Bedienung über die Drehknöpfe kein bisschen komplizierter, als die Bedienung per Touchfeld, wie wir es von dem kleinen Modell her kennen. 


Auf jeden Fall macht es wirklich sehr viel Spaß, mit Ihr zu kochen. Und wie gesagt - mit diesem Gerät kann man nicht nur einfach frittieren.
Als Inspiration liegt ein Kochbuch mit über 30 tollen Rezepten bei. 
Sogar Brot kann in ihr gebacken werden. 


Wir haben ein sehr beliebtes und schnelles Beilagengericht für Euch darin gezaubert, dass bei uns in der Familie immer gut ankommt, super lecker schmeckt und mit einer enormen Zeitersparnis in der Heißluftfritteuse zubereitet werden kann, da das Vorheizen eines Backofens hierbei auch entfällt.

Schmelzkartoffeln

Ihr braucht: 

1 kg Kartoffeln 
5 EL flüssige Butter
2 TL gehackten Thymian oder Rosmarin
1 TL Meersalz
1/2 TL Pfeffer

je nach Geschmack: bis zu 4 Knoblauchzehen


Zubereitung: 

Die Kartoffeln in 1 bis 2 cm dicke Scheiben schneiden


In einer Schüssel werden die Gewürze mit der flüssigen Butter vermischt und sie Kartoffeln  darin mariniert. 

Anschließend werden die Kartoffelscheiben in den Frittierkorb gelegt. 
Bei einer Temperatur von 205°C dürfen die Kartoffeln nun für 15 Minuten goldgelb backen. 
Zwischendurch kann der Korb auch einmal heraus gezogen werden und die Kartoffelscheiben in ihm einmal geschüttelt werden. So werden alle Kartoffeln schön gleichmäßig gar. 
Jetzt ( also ca nach 7 Minuten)  kann auch der frische Knoblauch über die Kartoffeln gepresst werden. 


Die Kartoffeln schmecken nach Ablauf der Garzeit mega lecker und trotz des durch die Öffnungen des Frittierkorbes abgelaufenen Fettes, sind die Kartoffeln knusprig, zart buttrig und überhaupt nicht fettig. 



Probiert es gerne aus! Und wenn Ihr schon lange überlegt habt,, Euch für eine Heißluftfritteuse zu entscheiden, können wir Euch die COSORI 5,5 Liter XXL und natürlich auch die kleinere Variante mit 3,5 Liter Fassungsvermögen absolut empfehlen. Die Verarbeitung ist super und die Brat-, Frittier- und Backergebnisse aus den COSORI Geräten ist unvergleichlich super. 

Habt einen schönen Tag Ihr Lieben! 







Keine Kommentare

Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).
DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen von uns und Google und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden