Zum Tag der Zahngesundheit - Gesund beginnt im Mund !

2020-09-21

Werbung



Hallo Ihr Lieben ,
Kennt Ihr das auch? Es gibt so bestimmte Angelegenheiten, die fast täglich dafür sorgen, dass die Nerven blank liegen und immer wieder ein und die selbe Diskussion geführt werden muss. Bei meinen großen Kindern ging es dabei früher häufig um das Zähneputzen. 

Ein Drama, welches uns fast täglich ereilte, denn einer der beiden hatte immer keine Lust darauf.
Nicht selten wurde diese, eigentlich `normalste Sache der Welt vehement abgelehnt.
Mit Nerven aus Drahtseilen, Engelszungen und Geschichten über die bösen Karies-Bakterien, haben sich die Beiden zwar immer wieder umstimmen lassen, aber dieses Prozedere würde man sich im Eltern-Da-Sein doch eigentlich auch gerne ersparen.

Das Apfelbäckchen hingegen, ist diesbezüglich etwas anders eingestellt. Der kleine Wirbelwind liebt es nämlich, seine kleinen Milchzähnchen zu putzen. Man muss ihn nur eben daran ständig erinnern. 
Nur leider findet es der kleine nicht mehr so lustig, wenn wir Großen ihn dabei helfen möchten, auch wirklich so zu putzen, dass am Ende alle Zähne sauber sind und kiloweise neue Zahnpasta dafür verbraucht wurden. Diesbezüglich gibt es hier morgens und abends also auch kleinere und größere Dramen was die Mundhygiene betrifft. 
Aber im Großen und Ganzen läuft es bei uns zum Glück ohne Probleme ab. 
Einen großen Anteil daran hat bei uns auch der Kindergarten, der das Thema Zähne, Zähneputzen und Zahngesundheit regelmäßig in den Vordergrund rückt. 

Das diesjährige Thema zum Tag der Zahngesundheit am 25. September lautet  “Gesund beginnt im Mund - Mahlzeit”. Im Mittelpunkt steht unsere Ernährung und ihr unmittelbarer Einfluss auf unsere Zahngesundheit. 

* Eine wichtige Grundregel für die zahngesunde Ernährung lautet : Süßigkeiten und zuckerhaltige Getränke sollte es nur in geringen Maßen geben. Am Besten nach oder zu den Hauptmahlzeiten, denn anschließend können die Zähne gleich geputzt werden. Gerade die Zusammensetzung der Nahrung kann das Entstehen von Krankheiten innerhalb der Mundhöhle noch beschleunigen und dazu reichen schon wenige Mengen gesüsster Lebensmittel aus. 

* Wichtig ist natürlich, sich vitamin- und mineralstoffreich zu ernähren. Ein Mangel daran kann nämlich ebenso großen Schaden an Zähnen und Zahnfleisch anrichten. 

* Die Art der gewählten Lebensmittel hat ebenso große Auswirkungen. So wirken zum Beispiel feste Lebensmittel, wie rohes Gemüse, Vollkorn oder Obst wie eine Zahnbürste und regen zudem durch intensiveres Kauen zu intensiver Gymnastik im Mund an. 

Der Tag der Zahngesundheit bei der IKK BB ( Innungskrankenkasse für Brandenburg und Berlin )   wird mit einer sehr guten Themenseite abgerundet, die zu diesem Tag mit vielen kostenlosen Tipps zur Zahnpflege, einem Video und Rezepten für gesunde Zähne auf euch wartet. 

Das Maskottchen der IKK BB - Kikki - zeigt zum Beispiel in einem kurzen Video, wie die Zähne richtig geputzt werden. 



Darüber hinaus findet im Zeitraum vom 19.09.2020 bis einschließlich 10.10.2020 eine tolle Gewinnspielaktion von der IKKBB statt, bei der Ihr Eure eigene elektrische Zahnbürste von Orab B gewinnen könnt. Schaut gerne einmal rein und macht mit! 


Wir werden uns die hilfreichen Tipps noch einmal genauer zu Gemüte führen. Zugegebermaßen haben wir den Einsatz von fluoridhaltiger Zahnpasta durch Alternativen teilweise ersetzt und werden hier noch einmal nachbessern. 
Informiert Euch also auch gerne mit euren Kindern zum Thema und macht auch beim Gewinnspiel mit.  Gesund beginnt im Mund! 
In diesem Sinne: Alles Liebe! 


Eure 


Keine Kommentare

Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).
DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen von uns und Google und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden