Pflanzen entdecken, bestimmen, aufbewahren, basteln & ein Buchtipp

2020-09-19
Hallo Ihr Lieben, 

genießt Ihr die Natur auch noch in vollen Zügen? Der Sommer hält ja noch ein paar herrliche Tage für uns bereit. 
So spannend, wie in diesem Jahr empfand das Apfelbäckchen den Sommer auch noch nicht vorher. Jede Pflanze, Blüte oder jedes Krabbeltierchen war und ist plötzlich so spannend und muss wörtlich unter die Lupe genommen werden. 
Naja... und beschenkt wurde ich auch fast täglich mit kleinen Blütensträußchen vom Feld und von der Wiese. 
Dabei kam mir der Gedanke, dass wir die vielen, schönen Blümchen und Gräser doch auch pressen und aufheben könnten. Damit habe ich was los getreten, sage ich Euch. Denn der halbe Sommer hängt inzwischen bei uns in Blütenform an den Wänden und Fenstern. Ein Ende ist noch lange nicht Sicht. Denn der bunte Herbst steht ja noch vor der Tür. 

 
Besonders im Frühjahr und im Herbst ist das Pflanzen pressen ja eine tolle Beschäftigung für Kinder. Zum Einen kommen die Kleinen nach draußen und zum Anderen erkunden sie die Natur. 
Beide Jahreszeiten sind so wunderbar und geben ihre Farbspieleganz intensiv zu ihrem Besten. Im Frühjahr sind es vor allem die Frühjahrsblüher und im Herbst das faszinierenden Farben der Blätter.

Ich bin neben einem bezaubernden Buch auf die hübsche Blumenpresse und auf die niedliche Holz-Lupenbox  der Reihe Garden Kids von der Spiegelburg aus dem Coppenrath Verlag gestoßen. 
Zwei Accessoires, die unabdingbar für die Beobachtungen in der Natur sind und in ihrem Design so ganz an Kindheit erinnern. 


Die Blumenpresse ist aus FSC zertifieziertem Holz hergestellt und verfügt - besonders für Kinderhände wichtig - über handliche Schraubverschlüsse. 
Ob Wiesenblumen, Gräser oder die ersten Herbstblätter. Zwischen den Lagen aus Pappe und Filz passen so allerlei Erinnerungsstücke. 


Lage für Lage können die einzelnen zarten Blüten oder Blätter eingelegt  und mit einer weiteren Schicht Pappe abgedeckt werden. 

Sind alle Lage befüllt, wird der Deckel aufgelegt und ganz fest verschraubt. Dann heißt es allerdings: Geduld haben und ein paar Tage warten. Dann entzieht sich Stück für Stück die Feuchtigkeit aus den Pflanzenteilen und sie können entnommen werden. 





Mit den Blüten, Blättern oder ganzen Pflanzen können die Kleinen ganz hervorragend basteln. Auf Papier geklebt, können herrliche Blder entstehen, die auch hinter Glas gerahmt werden können. Aber auch Kerzen, Handyhüllen oder Grußkarten und Lesezeichen lassen sich wunderbar gestalten. 



Mit der Holz-Lupenbox "bewaffnet, kann es  auf große Expedition gehen. 


Diese hübsche Box ist von zwei Seiten durch Ihre Scheiben sehr lichtdurchlässig und eignet sich deshalb besonders gut zur Beobachtung von Insekten oder Pflanzen. Durch die Lupe auf der Oberseite hat man den perfekten Einblick in kleinere Details. 


Und dass man die Box an einem Halteband tragen kann, kommt natürlich besonders gut an. 






Wie spannend doch so eine "einfache" Wiese sein kann! 



Unsere Pflanzenausbeute haben wir aber nicht nur "verbastelt" - Ich habe ja zu den niedlichen Garten-Accessoires nämlich das wunderschöne Buch "Mein Herbarium -Blütenzauber" entdeckt. Hier können die Pflanzen nicht nur bestimmt werden, sondern auch für die "Ewigkeit" aufbewahrt werden. 


In diesem zauberhaft illustriertem Buch werden 16 verschiedene, bekannte Gartenpflanzen vorgestellt. Die Kinder erhalten viele Informationen zur jeweiligen Pflanze und tolle kreative Anregungen. 
Jede Pflanze kann auf einer großen ausklappbaren Doppelseite entdeckt werden, die jede Menge Infos zum Aufbau und zu besonderen Merkmalen enthält. Die bezaubernden Aquarellzeichnungen machen das Buch zusätzlich noch zu etwas ganz Besonderem.

Unserem gesammelten Löwenzahn ist zum Beispiel auch eine Seite gewidmet. Jede Pflanze, die gepresst hinzugefügt wird, wird mit einem Blatt aus festem Transparentpaier geschützt






Zu entdecken gibt es neben dem Löwenzahn auch Stiefmütterchen, Lavendel, Gänseblümchen auch Hortensien und viele Pflanzen mehr, die im Laufe eines Jahres wachsen. 
Nach und nach wächst der Inhalt und wird eine schöne Erinnerung zum Nachschlagen sein. 



Besonders gut gewählt, ist natürlich die Spiralbindung des Buches, wodurch sich die festen Buchseiten immer und immer wieder wie ein Album betrachten lassen ohne sie unnötig zu beschädigen. 
Mit einem Bändchen kann das Buch verschlossen werden. Ist es nämlich gefüllt mit den vielen, selbst gesammelten Pflanzen, wird es natürlich auch dicker im Umfang und kann mit dem Band schön zusammengehalten werden. 
Ein sehr empfehlenswertes und liebevoll gestaltetes Sach- und Mitmachbuch, dass wir Euch gerne weiterempfehlen können. 

Mein Herbarium - Blütenzauber 
Stefanie Zysk; Lars Baus
Coppenrath Verlag 
Alter: 8 bis 10 Jahre
ISBN: 978-3-6496-3007-4


Und wann geht Ihr auf Entdeckungstour? Fangt die kleinen und großen Schätze der Pflanzenwelt ein und haltet sie fest und verschenkt eure Bastelwerke an Freunde und Verwandte! Viel Spaß dabei. 


Eure 



  





















Keine Kommentare

Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).
DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen von uns und Google und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden