Ideen für Frühlingsaktivitäten mit Euren Kids

2018-04-11
Hallo Ihr Lieben,

ist es nicht ein herrliches Gefühl, nach den langen Wintermonaten wohlig warme Sonnenstrahlen im Gesicht zu spüren, den frischen Duft der sprießenden Bäume zu riechen und die längeren Tage zu genießen? Unseren Kleinen, die ja ohnehin immer nach draußen wollen, geht es genauso. Jetzt, wo es endlich wärmer geworden ist und sich der Frühling am vergangenen Wochenende bereits von seiner schönsten Seite gezeigt hat, heißt es, nichts wie raus mit den Kids!



Draußen spielen heißt allerdings auch meistens Dreck, was wiederum mit viel Wäschewaschen verbunden ist. Manchmal würden wir am liebsten alles in eine Maschine werfen, um die Kleiderberge der Kids zu bewältigen. Allerdings ist das, wie Ihr sicher wisst, keine gute Idee. Waschsymbole*
helfen dabei, die Lieblingstücke der Kinder richtig zu waschen. So halten sie auch viel länger.



Hier haben wir Euch ein paar Ideen für tolle Outdoor-Aktivitäten mit euren Kleinen und Großen zusammengetragen; für jeden Geschmack ist etwas dabei.
Nutzt die milde Luft und vorsommerliche Heiterkeit und entdeckt, was Ihr mit Euren Kindern im Frühling alles Tolles anstellen könnt.


Besuch im Kletter- und Seilpark

Genießt die Schönheit der Natur mit Eurem Kind in einem Seilpark, wo Ihr Euch herausfordern und gleichzeitig eine Menge Spaß haben könnt. Die meisten Parks haben spezielle Anlagen für Kinder, in denen sich die Kleinen und Großen, immer unter Anleitung und Aufsicht professioneller Kletterspezialisten, versuchen können. Hierbei geht es darum, mit ein bisschen Mut die eigenen Grenzen zu überwinden und das Spiel mit der Schwerkraft zu erleben. Egal ob klein oder groß, für alle Kinder und Erwachsenen ist die Erfahrung im Seilpark ein tolles Abendteuer, von dem Eure Kinder sicherlich im Nachhinein noch oft erzählen werden.


Tretboot fahren

Kaum sind die ersten warmen Sonnenstrahlen da, zieht es uns alle doch auch immer sofort ans Wasser, oder? Packt eine Tasche mit einem gesunden Frühlings-Vesper und Getränken und macht Euch auf zum nächsten See, Weiher oder Fluss, um ein Tretboot zu mieten. Kinder, die noch etwas zu klein zum Treten sind, können das Ganze entspannt in Mamas oder Papas Schoß genießen, während die Entlein nebenher im Wasser plätschern. Ganz wichtig: Achtet unbedingt darauf, dass die Schwimmwesten aller Insassen korrekt angezogen sind.



Im Garten werkeln

Gartenarbeit ist etwas ganz Tolles im Frühling. Nicht nur, weil Ihr und die Kinder an der frischen Luft seid und die Verbundenheit zur Natur genießen könnt, sondern auch weil sich die Tätigkeit für alle Altersstufen eignet.


Gartenarbeit macht Spaß und fördert Eure Kinder ideal. Sie können ihren Entdeckerinstinkt anwenden, ihr Umfeld sinnlich begreifen und gleichzeitig ein bisschen mithelfen. Die Kleinen können Blumen gießen und Unkraut zupfen, während die etwas Größeren ein kleines Beet anlegen können, um Samen oder Schösslinge zu setzen.

Wenn es warm genug ist, rundet den Tag mit einem gemeinsamen Abendessen im Garten ab. Gerichte mit Frühlingsgemüse und frische Salate eignen sich besonders gut, um die ganze Familie auch geschmacklich auf die freudige Jahreszeit einzustimmen.


Und nicht vergessen... das erste Eis essen!

Eis lässt Kinderherzen höher schlagen und gehört zu warmem Wetter wie Ketchup zu Pommes. Ein Eis zu essen lässt sich auch ganz wunderbar mit den oben beschriebenen Frühlingsaktivitäten verbinden.





Welches sind Eure Lieblingssorten? Die erste Kugel Erdbeer-Eis des Jahres bei der Lieblingseisdiele gehört für uns einfach dazu, um den Frühling gebührend einzuleiten.
  
Am Ende eines gelungenen Frühlingstages (mit viel Spaß und Dreck) bleibt dann nur noch das Wäschewaschen, was heutzutage dank der guten Maschinen und passenden Waschmittel zum Glück ein Leichtes ist. Denkt daran, immer die Waschsymbole auf der Kleidung zu beachten, damit die Lieblingsstücke Eurer Kinder noch locker bis zum nächsten Frühling halten.


Viel Spaß und sonnige Frühlingstage Euch allen!

Eure







*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit cleanipedia

Keine Kommentare

Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).
DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen von uns und Google und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden