Kinderbuchtipp: "Oscar - Ein Hund findet ein Zuhause"

2018-04-03
Hallo Ihr Lieben!

wir durften in den vergangenen Wochen ein herzallerliebstes Kinderbuch kennenlernen und lesen, welches unsere Herzen so sehr berührt hat, dass wir es Euch unbedingt einmal vorstellen möchten. 
"Oscar - Ein Hund sucht ein Zuhause" aus dem Edel-Kids Verlag von Annette Moser und Jennifer Coulmann ist die Geschichte einer wahren und ehrlichen Freundschaft. 


Oscar ist ein ganz normaler Mischlingshund ohne Herrchen. Eine Zeit lang hat er im Tierheim verbrachte und irgendwann die Gunst der Stunde genutzt und ist aus dem Zwinger ausgebrochen. Anders als die anderen Hunde im Tierheim wartete er nicht auf ein neues Herrchen. Er wollte sich lieber ins Abenteuer stürzen.
Oscar musste aber einmal einen Besitzer gehabt haben, denn er trägt ein Halsband, auf dem sein Name steht.


Als herrenloser Hund findet er Unterschlupf in einem Schuppen eines verlassenen Hauses. Und es geht ihm gut damit. Zu Fressen findet er immer genug in der Nachbarschaft und es ist dort ruhig und warm. So, wie er es gerne hat.
Doch eines Tages wird seine Ruhe gestört.
In das leerstehende Haus, zu dem auch sein Schuppen gehört, zieht eine neue Familie mit einem kleinen Jungen ein. 


Dieser ist natürlich äußerst neugierig und entdeckt Oscar im Schuppen, was dem aber so ganz und gar nicht in den Kram passt.
Auch wenn der Junge mit einem warmen Schlafplatz im Haus und Wurst lockt - es ist immerhin sein Revier und von einem Störenfried lässt er sich nicht um den Finger wickeln.
Oscar nimmt erstmal Reißaus und merkt spät abends, dass sein Magen ziemlich knurrt und er wohl doch vorerst wieder zum Schuppen zurückkehren sollte.


Doch zu seiner Überraschung findet er dort eine warme Decke, Wurst und eine Schale mit Wasser.
War der Junge vielleicht doch nicht so übel? So ganz sicher ist sich Oscar darin noch nicht.


Heimlich musste Oscar dem Jungen aber trotzdem zum Spielplatz folgen. So ganz egal schien es ihm wohl doch nicht zu sein, wie der Junge ist und was er macht.
Jetzt erst bemerkte Oscar, wie einsam sich auch der Junge in der neuen Umgebung - ganz ohne Freund- fühlte.
Doch war passierte denn da? Drei fremde große Jungen kamen auf den Spielplatz und schubsten und ärgerten den Jungen.
Das war zu viel. Knurrend und bellend schoss Oscar aus dem Versteck heraus und vertrieb diese bösen Kerle.



Dabei trat er ausgerechnet in einen Dorn, der in der Pfote stecken blieb und ziemlich schmerzte.
Liebevoll tröstete ihn der Junge, der sich nun als "Jan" vorstellte und nahm ihn mit nach Hause, wo er fürsorglich verarztet wurde.



Aber noch immer zögerte Oscar, auch auf Jan und seine Familie zuzugehen, die es ja wirklich sehr gut mit ihm zu meinen schien. 


Lieber verkroch er sich wieder in seinen Schuppen, der ihm plötzlich ganz und gar nicht mehr so behaglich vorkam. Er sehnte sich nach der warmen Decke und der köstlichen Wurst und ganz besonders...


... nach einem richtigen Freund.


Diese wundervolle und besondere Geschichte wird aus der Sicht von Oscar selbst erzählt.
Schnell kann man sich in seine Gedanken hineinversetzen, mitfühlen und auch gut verstehen.
Die Bilder von Jenifer Coulmann sind zudem so unglaublich schön und einzigartig gezeichnet, dass es eine Freude ist, durch die Seiten zu blättern und die Geschichte so berührend nah miterleben zu dürfen.


Wir können Euch "Oscar - Ein Hund findet ein Zuhause" wirklich sehr ans Herz legen.
Liebevoll, ehrlich und auch nachdenklich stimmend, ist Annette Moser und Jennifer Coulmann mit diesem Kinderbuch über Freundschaft und Selbstvertrauen etwas ganz Besonderes gelungen.



Annette Moser, Jennifer Coulmann:
"Oscar - Ein Hund findet ein Zuhause"
edel kids
ISBN: 978-3-96129-030-7
12,99 €


Schreibt uns gerne, wie Ihr das Buch findet, wenn Ihr es selbst auch gelesen habt. Wir freuen uns auf Eure Kommentare. 

Habt einen schönen Tag! 
Eure 


Keine Kommentare

Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).
DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen von uns und Google und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden