Rezept für ein leckeres Löwenzahnblüten-Gelee

Donnerstag, 26. April 2018
 Hallo Ihr Lieben,

ich habe Euch ja versprochen, unser Rezept für das köstliche Löwenzahn-Gelee aufzuschreiben.
Wir haben gleich zwei Varianten, die wir im Wechsel zubereiten - je nach Zeit und Vorrat an Zutaten.
Blüten sammeln macht bei sonnige Wetter besonders viel Freude. denn dann entfalten sie ihr volles Aroma. Mit Blüten in der Küche zu zaubern, hat bei uns schon lange Tradition und einige Rezept-Ideen könnt Ihr auch hier auf unserer Seite finden. --> KLICK 



Für ein Blütengelee werden immer die einzelnen Blütenblätter aus der Blüte gezupft und die Weiterverarbeitung sollte auch umgehend stattfinden, sodass der aromatische Duft und das volle Aroma im Gelee erhalten bleibt. 

Löwenzahn-Blüten Gelee ( Variante 1 ) 

Die armomatischere Variante!

Zutaten: 

2 Handvoll Löwenzahn- Randblütenblätter
500 ml Wasser
400g Kristallzucker
10 g Agar Agar oder Geliermittel
Saft von 2 Zitronen
( Als natürliche Geliermittel eignen sich außerdem auch Apfelpektin oder Quittin)


Zubereitung: 

Die Blütenblätter werden nach dem gründlichen Waschen in das vorbereitete Wasser gegeben und mit einem Pürierstab zerkleinert.
Anschließend wird der Kristallzucker hinzugefügt und alles solange gerührt, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
Das Ganze lässt man nun 2 bis 3 Tage stehen und rührt das Ganze gelegentlich um.
Am dritten Tag wird das Agar Agar Pulver, sowie der Zitronensaft hinzugefügt.
Unter Rühren wird der Sud nun langsam erhitzt und zwei bis drei Minuten gekocht.
Sollte der Sud noch nicht richtig gelieren, fügt man noch etwas in kaltem Wasser angerührtes Agar Agar hinzu und kocht das Ganze noch einmal auf.
Danach füllt man das Gelee heiß in  kleine Gläser, verschließt sie rasch und dreht sie zum auskühlen auf den Kopf.



Löwenzahnblüten-Gelee Variante 2

Wenn Ihr weniger Zeit für die Zubereitung aufbringen möchtet, gibt es auch eine schnellere Alternative, die wiederum mit fertigem Gelierzucker angesetzt wird.



Zutaten: 

200g Löwenzahnblüten
1 Liter Wasser
Saft einer Zitrone
Gelierzucker 1:1

Zubereitung

Die Blütenblätter werden gewaschen und in das vorbereite Wasser gelegt.
Alles zusammen wird für 5 Minuten aufgekocht und anschließend von der Kochstelle genommen.
Den Sud lässt man nun für 24 Stunden ziehen.
Aus dem entstandenen Sud siebt man 3/4 Liter klaren Saft in einen Topf und mischt den Zitronensaft und den Gelierzucker unter.
Unter Rühren wird das Gelee nun 4 Minuten sprudelnd gekocht und sofort in kleine Gläser gefüllt, die sofort verschlossen werden.



Ich wünsche Euch Gutes Gelingen 
und einen Guten Appetit!


Eure 

Andrea 


Kommentare

  1. Habe letztes Jahr zum ersten Mal Holunderblütengelee gemacht u war begeistert u das hier klingt gebauso toll. Probiere ich aus! Danke!
    LG Susanne
    www.familienmensch.com

    AntwortenLöschen
  2. Habe letztes Jahr zum ersten Mal Holunderblütengelee gemacht u war begeistert u das hier klingt gebauso toll. Probiere ich aus! Danke!
    LG Susanne
    www.familienmensch.com

    AntwortenLöschen

Unangemessene Kommentare oder Beleidigungen werden von uns nicht veröffentlicht und umgehend gelöscht!
Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).
DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden (z.B. bei Verlosungen).