Goldgelber Start in den Winter mit Reima

2018-11-06
Werbung 

Hallo Ihr Lieben,

was für einen herrlichen Herbst wir doch erleben dürfen in diesem Jahr, nicht wahr? Am bunten und noch relativ vollen Laub an den Bäumen ist es kaum fassbar, dass wir schon November haben. Dabei dachten wir im Sommer, als bei uns  die ersten vertrockneten Blätter an den Zweigen hingen, dass es ein eher kurzer Prozess werden würde und die Bäume schneller, als gedacht kahl werden.



Nun dürfen wir die Natur in ihrer Schönheit also noch etwas länger genießen, was wir auch in vollen Zügen tun, bevor uns das Grau für die nächsten Monate heimsucht.





Heimgesucht wurden wir allerdings auch schon vorher von einem kleinen Schockverliebtheit, die uns in der neuen Herbst/Winterkollektion von Reima erwartete. 
Wir haben uns nämlich in die unfassbar hübsche Daunenjacke Martti  in der Farbe vintage gold verguckt. 
Gelb ist ohnehin eine absolute Lieblingsfarbe für Kleidung von uns und glücklicherweise auch gerade ziemlich trendy, sodass es nicht schwierig ist, Lieblingsklamotten in dieser Farbe zu bekommen. 
Aber eine Jacke in goldgelb - darauf haben wir tatsächlich noch gewartet. 
Außerdem haben uns so viele von Euch auf Facebook und Instagram gefragt, wo diese wunderschöne Jacke her ist und deshalb zeigen wir sie Euch natürlich auch gerne ausführlicher. 


Das finnische Label Reima hat uns schon in den vergangenen Jahren so positiv überzeugen können, dass wir auch nicht lange überlegen mussten, diese funktionelle Winterjacke für das Apfelbäckchen auszusuchen. 


Die finnische Traditionsmarke Reima stellt seit über 60 Jahren funktionelle Sport- und Outdoor-Bekleidung für Kinder her, die jeglichen Witterungsverhältnissen gewappnet ist.
Sie soll Spaß machen, funktionieren und vor Allem die Freude an der Bewegung im Freien nicht trüben. Und genau so etwas haben wir gesucht - und gefunden.


Die coole Jacke Marrti ist superleicht und hält perfekt mit ihrer Füllung aus 60% Daunen und 40% Federn auch auf natürliche Weise warm, ist atmungsaktiv und lässt auch durch die versteckten, weichen Bündchen keine kalte Luft durch. 



Die Ärmel können bei Bedarf sogar abgenommen werden. Dann erhält man eine warme Weste, die einzeln oder auch als Zwischenschicht zum Drunterziehen unter einer anderen Jacke geeignet ist. 

Auch die Kapuze lässt sich abnehmen, wenn man möchte. 



Rundherum befinden sich selbstverständlich auch Sicherheitsrefklektoren und große, verschließbare Taschen ermöglichen älteren Kindern die sichere Mitnahme von wertvollen Gegenständen, wie Smartphone und Co. 



Bei der Materialwahl setzt der finnische Outdoor-Profi auf Polyester, welches mit
dem Fluorkohlenwasserstofffreien wasser- und schmutzabweisenden BIONIC-FINISH®ECO ausgerüstet ist. 
Das macht sie zum einen schmutzabweisend und zum anderen auch wasserabweisend. 
Geeignet ist sie für Temperaturen bis - 20°C. Aber in unseren Breitengraden werden wir das wohl kaum erreichen. Obwohl es in den vergangenen Jahren schon ab und zu mal fast soweit war. 
Bei solchen Temperaturen ziehen wir es dann doch lieber vor, drinnen zu bleiben.





Sieht der kleine Frechdachs nicht im wahrsten Sinne des Wortes "goldig" in der Jacke aus?
Wem die Farbe jetzt nicht unbedingt zusagt, der hat natürlich auch die Möglichkeit, die Jacke Marrti auch in 3 weiteren Farben auszusuchen.





Ach ja, die coole Strickmütze Birdy durfte als i-Tüpfelchen auch nicht fehlen. Wir haben sie passend zur Jacke in anthrazit für die windigen Herbstmonate ausgesucht.
Sie besteht aus einer Baumwoll-Wollmischung und hält dadurch besonders gut und auf natürliche Weise warm und kratzt nicht. Darauf müssen wir immer besonders achten, sonst würde sie vom Apfelbäckchen verschmäht werden.
Auch für diese Mützenvariante gibt es eine große Farbauswahl, die für jeden Geschmack etwas bereithält.



Mit unserer Wahl sind wir wieder einmal rundum zufrieden und wenn der Winter dann kommt, dann soll er ruhig kommen. Wir sind vorbereitet. 
Unsere tollen, wasserfesten Übergangssneaker von Reima haben wir Euch im vergangenen Herbst vorgestellt. Sie passen aktuell  noch  und werden natürlich noch gerne abgetragen. 
Klickt gerne auf den Link. Dann kommt Ihr zum Beitrag. 



Kennt Ihr die Marke Reima schon? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Und welche Kleidungsstücke könnt Ihr empfehlen? Lasst uns gerne einen Kommentar da! 

Habt einen wundervollen Tag! 

Eure 





Kommentare

  1. Wir haben Winterjacken, Schneeanzüge und Softshell Jacken von Reima. Wir sind mit allen Kleidungsstücken mehr als zufrieden. Auch nach mehrmaligem waschen. Am besten gefallen uns die Schneeanzüge - sie sind absolut Wasserdicht, da kommt nichts durch auch nach langem sitzen im Schnee. Die Farben sind wirklich sehr schön und waschen sich nicht aus. Würde ich jedem weiter empfehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben auch nur gute Erfahrungen sammeln können und sind echt froh, Reima für uns entdeckt zu haben. Mal schauen, wie unser inter in diesem Jahr ausfällt . Dann werden wir mal den Härtetest starten :-) Liebste Grüße von uns ♥

      Löschen

Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).
DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen von uns und Google und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden