Spielerische Einblicke in unsere Anatomie: Lernpuppe Rosi von sigikid

2020-01-24
Werbung 

Hallo Ihr Lieben, 

ein dicker Schmatzer und viele Streicheleinheiten... dann geht es unserer kleinen Patienten Rosi auch schon bald wieder gut. 
Der kleine Doktor hat sie operiert. Das sah zwar ganz nach einer Total-Operation aus, aber nun scheint es dem kleinen, knuffigen Mädchen schon wieder deutlich besser zu gehen. 


Rosi  ist aber nicht nur Patientin - sie ist eine kleine Freundin und wohnt nun auch bei uns. Rosi ist eine kuschlige und weiche Lernpuppe aus dem Hause Sigikid Und wenn Ihr uns im Dezember durch unseren Adventskalender begleitet habt, dann konntet Ihr auch schon den kleinen Erwin entdecken, den wir an Euch verlosen durften.



Das Apfelbäckchen hatte sich auch so einen kleinen Erwin gewünscht - schließlich interessiert ihn der menschliche Körper schon lange..An Lektüre über Aufbau und Funktion mangelt es von daher nicht bei uns.
Und endlich gibt es nach langer Zeit neben dem kleinen Patienten Erwin auch endlich die kleine Rosi wieder.
Rosi fanden wir auf Anhieb so knuffig, dass es schlussendlich sie geworden ist, die vom Apfelbäckchen begutachtet, operiert, gehegt und gepflegt werden darf.


Beide Figuren sind vielleicht manchen von Euch aus den Kinderbüchern von Prof. Dietrich Grönemeyer bekannt, indem die beiden die Hauptakteure sind und Kindern den Aufbau und die Funktion unserer Organe näher bringen. 
Zusammen mit sigikid  entwickelte der berühmte Arzt und Bestsellerautor die Kuschelpuppen, die auf kindgerechte Art Einblicke in das Innere des Körpers gewährt. 





Das Besondere an den kuschelweichen Puppen ist also das Innenleben. 



Mit einem Reißverschluss lässt sich die Bauchdecke öffnen und ein eindrucksvoller Einblick in unseren Körper werfen. 


Was passiert mit der Nahrung, wenn wir sie verschluckt haben?  Und wohin verschwindet die Luft, die wir gerade eingeatmet haben? Und was gibt es eigentlich noch alles unter der Bauchdecke zu entdecken? Mit Rosi können alle Organe erkundet und entnommen werden.
Diese verfügen allesamt über Klettpunkte und können somit auch wieder fest in den Körper eingesetzt werden.


Doch an welcher Stelle lag nun welches Organ? 



Aufschluss darüber geben neben der beiliegenden Broschüre vor allem die Klettpunkte an den einzelnen Organen. Sie sind farblich unterschiedlich gehalten. Jedes Organ kann also durch das farblich passende Klett-Gegenstück am Körper oder anderen Organ zugeordnet werden.


Das ist an mancher Stelle ganz schön tricky und braucht anfangs auch etwas Übung. Größeren Kindern gelingt das natürlich leichter, als den Kleinen. 
Aber es ist schon für die Jüngsten äußerst spannend, zu erfahren, wie es in uns aussieht.  

Sind alle Organe entnommen, kommt auch das eingestickte Skelett zum Vorschein. Wirklich niedlich.. 


Wie auch der Puppenkörper, sind natürlich auch die Organe (Herz, Lunge, Magen, Darm, Nieren, Harnblase, Leber und Milz) aus kuschelweichem Plüsch gefertigt und wirken somit auch gar nicht so "eklig", wie die echten Organe. 


In der Broschüre erfahren die Kinder wichtige Funktionen jedes einzelnen Organs.




Rosi wird wirklich heiß geliebt vom Apfelbäckchen. Auch wenn sie sich ständig Torturen und Operationen unterziehen muss, so ist sie auch schnell wieder "zusammengeflickt"




In ihrem niedlichen OP-Kleidchen wartet sie schon sehnsüchtig auf die nächste Untersuchung. 
Aber schaut doch mal, wie niedlich auch die Händchen und Füßchen von Rosi sind! 



Und die putzigen Sommersprossen finden wir ja ganz herzallerliebst.


Rosi ist also nicht nur Lernpüppchen,, sondern auch eine liebenswerte Kuschelfreundin.




Wir finden die kleinen Lernpuppen zudem auch besonders empfehlenswert, wenn Ihr Kinder haben solltet, die auf eine bevorstehende Operation vorbereitet werden müssen.

Schaut doch gerne mal bei sigikid vorbei. Dort findet Ihr neben Erwin und Rosi auch noch weitere Lernfiguren, wie zum Beispiel den Lernbären zum Kuscheln und Erlernen von wichtigen motorischen Fähigkeiten beim täglichen An- und Ausziehen.

Und wer darf bei Euch gerne einziehen? Rosi oder Erwin? 


Habt einen wundervollen Tag! 

Eure 


Keine Kommentare

Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).
DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen von uns und Google und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden