Frischer Wind mit neuem Regalsystem von Hoppekids - Unser Kinderzimmer wächst mit

2019-05-15
Werbung 

Hallo Ihr Lieben, 

in letzter Zeit hat sich bei uns viel verändert. Die Zeit rennt so rasend schnell, dass man es mitunter gar nicht bewusst mitbekommt. Das Apfelbäckchen macht gerade riesige Entwicklungssprünge und wächst so schnell heran. Unglaublich schnell! Aus diesem Grund gab es für ihn in seinem Kinderzimmer wieder so Einiges an Veränderungen. 
Wir haben Euch ja erzählt, dass wir das Zimmer vom großen Bruder bei uns als Spielzimmer hergerichtet haben. Das ist nämlich von der Größe und auch von der Form idealer zum Spielen geschnitten, was vielleicht einen Tausch sinnvoll gemacht hätte. Aber leider ist das Licht in diesem Zimmer nicht so schön und deshalb entschieden wir uns, unser Kinderzimmer beizubehalten und das zweite Zimmer mit den großen Spielsachen zu bestücken. Eine umfassende Room-Tour  in beide Zimmer wird natürlich folgen. 



Wer uns schon eine Weile kennt und folgt, der weiß, dass wir bei unserer Einrichtung gerne auf zeitlose und vor allem schlichte Designs setzen.

In diesem Punkt hat uns das dänische Label Hoppekids von Beginn an begeistert und überzeugt. Denn ganz leicht war es nicht, Möbel zu finden, die uns vom Design, von der Qualität und von der Sicherheit gefallen, die mit dem Kind mitwachsen können und ganz besonders welche, die auch noch umweltfreundlich hergestellt sind. Da wir im Gegesatz zum Spielzimmer im lichtdurchfluteten Kinderzimmer gern wieder helle Möbel haben wollten, lag es klar auf der Hand, uns weiterhin für die Kindermöbel von Hoppekids zu entscheiden.


Schon seit 20 Jahren aber fertigt man bei Hoppekids Möbel in einer eigenen Fabrik in Handarbeit. Das ermöglicht es Hoppekids, einen hohen Standard hinsichtlich der Qualität, der Materialien und auch der Sicherheit einzuhalten. Hergestellt werden alle Möbel aus Holz von FSC®- zertifizierten Wäldern, was soviel bedeutet, dass die Wälder nachhaltig bewirtschaftet werden.
Und noch ein ganz wichtiger Punkt ist zu erwähnen: Viele der Hoppekids Möbel sind mit dem Nordischen Öko Label zertifiziert, die höchste Auszeichnung für Nachhaltigkeit, die man in Hinblick auf Langlebigkeit, Funktionalität, Stabilität und weiteren Kriterien verliehen bekommt. Nur sehr wenige Hersteller dürfen sich mit dieser Auszeichnung rühmen.


Wir haben unsere kleinen Kinderegale gegen das tolle Regalsystem STOREY getauscht. Denn langsam beginnt die Vorschulzeit und im nächsten Jahr sogar schon die Schulzeit, sodass es langsam sinnvoll wurde, sich nach den geeigneten Möbeln umzuschauen. 

Das STOREY Regalsystem ist ein modernes flexibles System, welches sich allen Gegebenheiten im Kinderzimmer anpassen kann. Die Möglichkeiten sind absolut vielseitig und was das Ganze so spannend macht - es kann mitwachsen und ein Möbelstück für sehr viele Jahre bis ins Erwachsenenalter sein. 


Wunderbare Platzsparmöglichkkeiten erhält man zum einen schon dadurch, dass die Regalteile miteinander verbaut werden können und man Seitenteil für Seitenteil mit den Regalböden verbinden kann und sich somit den Platz für zwei aneinander stehende Seitenteile bei etwa zwei oder mehreren Regalen sparen kann. 

Neben den Regalböden, welche in den Breiten 80 cm und 100 cm erhältlich sind, können zudem Schreibtischplatten und auch Kinderbetten ins System integriert werden. 


So luftig und leicht das Regalsystem wirkt, so unglaublich stabil und massiv ist es auch gefertigt. Die einzelnen Teile sind wirklich schwer und fühlen sich sehr wertig an. Stützelemente, welche am hinteren Teil der Regale angebracht werden, die optisch aber auch sehr gut zum Gesamtbild passen, machen das ganze System rundum kindersicher.



Da der Aufbau durch ein einfaches Schließsystem an den Unterseiten der Regalteile super schnell von der Hand geht, ist auch ein weiterer Umbau, z.B. beim Versetzen der Regalbretter oder der Tischplatte, kinderleicht zu realisieren. Wir haben auch ein bisschen herumprobiert, wie alle Teile am idealsten passen und aussehen.


Entstanden ist ein schöner, kleiner Arbeitsplatz für das Apfelbäckchen, an dem es malen und basteln kann und im nächsten Jahr seine ersten Schularbeiten erledigen kann. 
Dann werden wir sicherlich einige Regalbretter noch einmal umsetzen. und gegebenfalls auch die Tischplatte in der Höhe verändern. 



Besonders toll am Regal fanden wir allerdings auch die Tiefe der Regalbretter. Denn diese hat uns schon lange an den alten Kinderregalen gestört. Endlich haben auch Aufbewahrungsboxen Platz. Das war immer ein Problem, dass diese zu groß für die alten Regalflächen waren und nur die Kinderbücher darin aufbewahrt werden konnten. 
Diese sind nun, bis auf immer wieder ein paar ausgewählte Lieblingsbücher in der Bücherecke, samt Kinderregalen jetzt im Spielzimmer wiederzufinden. 


Das Kinderzimmer wirkt tatsächlich viel aufgeräumter und luftiger und es macht Spaß, hier jeden Tag hinein zu kommen und sich an den Möbeln zu erfreuen.
Für das Afpfelbäckchen ist es nun auch sehr viel leichter, sich an seinen Spielsachen zu bedienen. Alles liegt greifbar und übersichtlich im Regal, was auch immer vollends ausgenutzt wird.
Und sogar das Aufräumen macht endlich auch Spaß.




Mit dem STOREY Regalsystem sind wir rundum zufrieden und wer weiß, wie wir uns räumlich noch einmal verändern werden, können wir die Regale noch ergänzen und erweitern, umstellen und verändern, wie es uns gerade beliebt. 
Hier könnt Ihr gerne mal schauen, welche Möglichkeiten ( es gibt noch mehr) die einzelnen Sets mit Regalteilen bieten. 


Das Hoppekids STOREY Regalsystem und alle weiteren Kindermöbel von Hoppekids, die sich selbstverständlich perfekt miteinander kombinieren lassen, findet ihr u.a. bei 123 Möbel. 
Hier könnt Ihr Euch alle nötigen Teile nach Euren Vorstellungen zusammenstellen.



Was sagt Ihr zu unserem neuen Regal? 
Wäre so ein Regalsystem auch etwas für Euch? 

Schreibt es uns gerne! 
Eure 



1 Kommentar

  1. Sieht gut aus und aufgeräumt ;-) Auch die Möglichkeit für den Arbeitsplatz finde ich gut. Ich findes es gut wenn Möbel einfach mitwachsen können bzw. lange genutzt werden können - so lohnt sich eine Investition weil man lang was davon hat.
    Christine Spr.

    AntwortenLöschen

Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).
DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen von uns und Google und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden