DIY-Tipp: Anleitung für ein stimmungsvolles Polygon-Windlicht // Laterne

2018-05-30
Hallo Ihr Lieben,

Aus Eisstielen kann man immer wieder herrliche Dinge basteln. Aber Ihr wisst ja bereits, wie gerne wir diese netten, kleinen Haushaltsgegenstände zum Basteln benutzen. 
Heute haben wir für Euch eine Anleitung für geometrische Polygon-Windlichte, bzw. Laternen, welche Kinder mit Eurer Hilfe selbst basteln können. 
Für den Sommer auf dem Gartentisch oder im Herbst zum Laternenfest eignen sie sich ganz prima.



Ihr braucht für 1 Windlicht: 
ca. 60 Eisstäbchen,
Transparentpapier oder Strohseide ( für die geschlossene Variante) 
Heißkleber, Schere, Klebestreifen



1. Klebt aus jeweils 3 Eisstäbchen 20 gleichschenklige Dreiecke an den Ecken mit der Heißklebpistole zusammen. 
Für die geschlossene Laterne mit Transparentpapierseiten benötigt Ihr nur 19 Dreiecke. 




2. Für die geschlossene Variante fertigt Ihr eine Schablone an, mit deren Hilfe Ihr Euch 19 Dreiecke aus Strohseide oder Transparentpapier ausschneiden könnt. 
Diese Dreiecke klebt Ihr hinten auf jedes Eurer Holz-Dreiecke.





3. 5 der Dreiecke werden nun im Kreis mit den Spitzen nach oben aneinander gelegt und mit Klebestreifen als "Scharniere" auf der Rückseite fixiert. Beim Zusammenkleben der letzten beiden Seiten stellt sich das Gebilde als Dach auf.
Für die offene Variante könnt Ihr gleich zwei dieser Dächer anfertigen. 
Für die geschlossene Variante klebt Ihr nur 4 Dreiecke aneinander - klebt sie aber noch nicht zusammen. 




4. Jetzt braucht Ihr 10 weitere Dreiecke, die Ihr immer abwechselnd einmal mit der Spitze nach oben und einmal mit der Spitze nach unten ebenfalls mit Klebestreifen auf der Rückseite zu einer Reihe zusammenfügt.






5. Diese 10er Reihe befestigt Ihr nun mit weiteren Klebstreifen-Scharnieren ringsherum um das schon fertige "Dach".
Zum Schluss könnt Ihr das zweite,bereitgelegte "Dach"auf die gleiche Weise anbringen und Euer Polygon-Windlicht ist fertig.




Unser Tipp: Zum Laterne Laufen könnt Ihr das geschlossene Windlicht schnell in eine Laterne umwandeln, wenn Ihr ein etwa 20cm langes Stück Draht an der Öffnung durch eine Ecke und durch die gegenüberliegende Mitte zieht und befestigt. Ein Knick in der Mitte der Drahtschlaufe ermöglicht das sichere Einhängen eines Laternenstabs. 



 Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachbasteln! 

Eure 





Keine Kommentare

Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).
DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen von uns und Google und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden