Die allerschönste Spielkiste - mobil & stabil: "Jim" von Pinolino

2018-06-16
 enthält Werbung 



Hallo Ihr Lieben,

in letzter Zeit haben bei uns in vielen Bereichen des Kinderzimmers kleine Veränderungen stattgefunden und das eine oder andere neue Möbelstück wurde von uns ausgetaucht. In den kommenden Tagen werden wir Euch all die neuen Schätze vorstellen und als Abschluss auch wieder eine komplette Roomtour machen.
Den Anfang macht die kleine, aber wunderschöne Spielzeugkiste "Jim" von Pinolino, an der wir allein schon wegen der Optik nicht vorbeikamen.

Wir benötigten dringend eine neue Spielzeugkiste, die wie unsere alte Kiste ebenfalls über Räder verfügt. Diese hat nämlich sprichwörtlich die "Grätsche" gemacht, weil sie den eigentlich wenigen, recht leichten Spielzeugen nicht mehr standgehalten hat. Allein das hübsche Aussehen macht es eben nicht aus.
Da das Apfelbäckchen oft im Wohnzimmer spielt, ist eine transportable Kiste für seine Fahrzeuge ein absolutes Muss. Denn weder wir Mädels haben abends immer Lust all die mitgebrachten Spielsachen einzeln wieder zurück ins Kinderzimmer zu tragen, noch hat das Apfelbäckchen Lust dazu.
Kann es hingegen ein rollbares Transportmittel benutzen, ist das Aufräumen kein Thema.


Deshalb ist es nun auch Jim geworden.

Die Qualität der Möbel und Spielzeuge von Pinolino überzeugt uns seit langem immer wieder aufs Neue, weshalb wir auch mit dieser tollen Kiste auf ein langlebiges und stabiles Spielzeug, bzw. Kinderzimmer-Accessoire vertrauen können.


Jim ist übrigens eine der Neuheiten, die es ab diesem Jahr von Pinolino zu kaufen gibt. Erhältlich ist sie in zwei verschiedenen Farbvarianten – nämlich als weiße Kiste mit schwarzem Sitzdeckel oder in der mintfarbenen Ausführung mit braunem Sitzdeckel – in beiden Varianten ist dieser aus gepolstertem Kunstleder.

Wir haben uns natürlich für die mintfarbene Kiste entschieden, weil sie sich farblich perfekt in unser Kinderzimmer einfügt.
Das leichte, abgerundete und klare Design der Kiste macht richtig was her und trifft absolut unseren Geschmack. Neben den praktischen, abgerundeten Griffmulden sind auch die 3 Löcher auf jeder Seite ein echter Hingucker.

Trotzdem war uns natürlich wichtig, dass sie kindgerecht verarbeitet, stabil und vor allem leicht zu bewegen ist.


Der Zusammenbau aller Teile geht im Handumdrehen. Die Räder sind an den Seiten schon vormontiert und die Teile müssen lediglich noch ineinandergesteckt und verschraubt werden. Dabei merkt man gleich, wie stabil die Konstruktion im Nachhinein sein wird. 

Und an der Stabilität gibt es nichts, aber auch wirklich nichts auszusetzen. Die Seitenteile der Kiste und auch der Boden sind aus starkem MDF-Material gefertigt, was sie schwer, aber gleichzeitig stabil und kippsicher macht.



Mit einer geschmeidigen Leichtigkeit lässt sich Jim übrigens über verschiedene Böden rollen. Die naturfarbenen Vollholz-Räder wackeln oder ruckeln überhaupt nicht und haben für die flüsterleise Fahrt Gummi-Ummantelungen, die zum Schonen der Fußböden beitragen.
Durch die Zugschnur mit der großen Holzkugel kann die Kiste wunderbar gezogen werden.


Deswegen empfiehlt es sich auch die Kiste erst für die etwas größeren Kinder ab 3 Jahren anzuschaffen. Die Gefahr sich zu strangulieren ist bei Kleinkindern doch einfach noch zu hoch.


Was natürlich niemals bei Kindern ausbleiben wird, sind Flecken oder Schrammen. Die Oberflächen der Seitenteile und die Sitzfläche des Deckels sind aber aufgrund des Materials ganz besonders gut zu reinigen. Durch die hochwertige Lackschicht lassen sich leichte Schrammen ebenfalls noch gut wegwischen


Wird unsere Kiste gerade nicht zum Transport benutzt, steht sie, wie auch schon ihr Vorgänger, in der Bücherecke.
Jim hat aber den Vorteil, dass man gleich Platz nehmen und die Lieblingsschmöker an Ort und Stelle anschauen kann.





Mit Jim haben wir einen Volltreffer und eine erstklassige Wahl getroffen. Das Apfelbäckchen hat große Freude an ihr und auch wir sind absolut begeistert.


Wenn ihr mal bei Pinolino stöbert, dann werdet ihr schnell bemerken, dass es eine große Bandbreite an Kindermöbeln, Spielsachen oder Accessoires gibt, die vom Farbkonzept perfekt zueinander passen und harmonisch aufeinander abgestimmt sind.
Aber auch für den Außenbereich gibt es so wunderschönes und qualitatives Spielzeug, wie wir Euch ja kürzlich hier schon unter anderem gezeigt haben.



Kennt Ihr die Marke Pinolino auch? Wie sind denn Eure Erfahrungen? Lasst uns gerne einen Kommentar da.

Eure 


Keine Kommentare

Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).
DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen von uns und Google und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden