Ein Ring Sling von TrageGlanz & zauberhafte Nähwerke aus Tragetuchstoffen

2018-08-27
Werbung 

Hallo Ihr Lieben, 

Tragen bedeutete für mich immer Nähe, sowie Wärme und Geborgenheit schenken. Das Apfelbäckchen hat es geliebt und ich fühlte mich beim Tragen ebenso wohl, glücklich und auch frei. Auch schon bei meinen beiden Großen. Damals benutzte ich allerdings Tragen, die heutzutage ganz und gar nicht mehr empfohlen werden, weil sie die richtige Haltung der Babys nicht gewährleisten können. Beim Apfelbäckchen sah das schon etwas anders aus. Bei ihm habe ich eine Mei Tei und eine Babytrage benutzt. Ich hätte noch mehrere Varianten ausprobieren sollen. 
Denn jetzt, wo ich noch einmal Tante werden durfte, erkenne ich die Vorteile eines Tragetuches, bzw. auch eines Ring Slings erst so richtig. 
Meine kleine Schwester ( die frisch gebackene Mama) und ich haben nämlich die traumhaften Tragetücher von TrageGlanz entdeckt und uns sofort in die atemberaubend schönen Tragetuchstoffe verliebt. 

Inzwischen kann ich aber auch absolut nachvollziehen, weshalb manche Mamis süchtig nach Tragetüchern, bzw. nach den Stoffen sind.
Genau so erging es nämlich auch der Gründerin dieses wunderschönen Labels TrageGlanz. Selbst in Tragetücher und Tragetuchstoffe verliebt, wusste Erzieherin und Mama Ramona nach ihrer Tragezeit nicht, was sie mit ihren schönen Tüchern anstellen sollte. 
Sie begann also, aus den Stoffen eine Patchworkdecke zu nähen und fand Gefallen daran, verschiedene Accessoires aus ihnen zu nähen. 
So gründete sie also ihr eigenes Label und entwarf sogar eigene Stoffe auf denen das unverkennbare "Krönchen" nicht fehlen darf. 

Meine kleine Schwester und ich entschieden uns, einen Ring Sling aus dem wirklich großen  Sortiment von TrageGlanz zu probieren. Und ausgesucht haben wir uns die Farbvariante "Neptun Topas". Die hat es uns nämlich total angetan. 
Der wunderschöne Farbverlauf von blau bis grün lässt die Edelsteine und Krönchen im Muster dieses weichen "Traumstoffes" zu etwas ganz Besonderem werden. 
Ramona hat aber auch noch viele, weitere Farbvarianten zur Auswahl. Schaut unbedingt mal vorbei. 


Für die Fotos habe ich mich übrigens zur Verfügung gestellt, denn unser eigentliches Tragebaby befindet sich gerade inmitten der Zahnung und fühlt sich außerhalb seiner 4 Wände gerade mega unwohl, weshalb wir ihm seine Ruhe gönnen wollten. Aber bei Gelegenheit zeige ich Euch natürlich gerne noch, wie wohl sich mein kleiner Neffe im Ring Sling fühlt und herumtragen lässt. 
Julias altes Puppenbaby hat es aber auch genossen und sich gerne von mir umhertragen lassen. 


Der Ring Sling ist ein Tragetuch, dessen Material aus festem Tragetuch-Stoff besteht, welcher auf einer Seite mit zwei Ringen aus Aluminium vernäht ist. Auf der anderen Seite ist das Tuch lose und muss entsprechend durch die Ringe eingefädelt werden. So ein Ring Sling ist also die perfekte Tragetuchvariante für den schnellen Einsatz. Durch seine einfache Mechanik der Doppelringe lässt sich der Sling einfach und sicher anlegen  und stellt damit eine tolle Alternative zum reinen Tragetuch dar, welches erst noch gebunden werden muss. Damit hatte ich zum Beispiel bei meinen beiden Großen damals so meine Schwierigkeiten gehabt, weshalb ich mich nach anderen Tragemethoden ( weniger optimalen) umgesehen hatte. Aber das ist lange her. 


Der Sling ist super bequem und kann sowohl vor dem Bauch, auf der Hüfte und mit etwas Übung sogar auch auf dem Rücken getragen werden. Und auch er sorgt - wie das klassische Tragetuch -  für die empfohlene, orthopädisch korrekte Anhock-Spreiz-Haltung beim Kind. Beachten muss man lediglich, dass mit dem Sling einseitig getragen wird und das zu Schulterbelastungen kommen kann. Ein regelmäßiger Seitenwechsel ist also ratsam.
Den Ring Sling kann man ab dem Zeitpunkt nutzen, wenn das Baby seinen Kopf selbst halten kann. Auch davor schon, wenn der Kopf zusätzlich gestützt wird.  Für Neugeborene wäre dann die Wiege-Position am besten geeignet. Vorteil vom Ring Sling ist es, ihn bis zum Ende der Tragezeit nutzen zu können und auch kleine Laufkinder noch darin transportiert werden können. Ich habe auch das Apfelbäckchen mal hineingesetzt und ihn seitlich noch recht gut tragen können. Trotzdem fand er es komisch, dass ich ihn so trug und hat einen mittelschweren Lachanfall bekommen. Es war ja auch nur der Versuch, wie gut sich die Großen im Notfall mit dem Sling noch tragen lassen.


Dass ich total verliebt in diesen Traum-Stoff und auch Ring Sling bin, könnt Ihr Euch bestimmt denken. Ich wünschte, ich hätte das Apfelbäckchen schon früher darin tragen dürfen. 
Auf jeden Fall trägt sich der Sling super angenehm auf den Schultern. 
Zu jedem Ring Sling gibt es auch die passende Tragetasche dazu, die zur Aufbewahrung und gleichzeitig auch als Wickelrucksack genutzt werden kann.


Man merkt vom ersten Augenblick, in dem man das schöne Tuch und den Rucksack in den Händen hält, wie viel Liebe und Leidenschaft die liebe Ramona in ihr Handwerk steckt. Die Qualität stimmt einfach von vorne bis hinten. 


Wenn Ihr Euch, wie auch ich, gerade nicht oder nicht mehr in Tragezeit befindet, dann dürft Ihr  euch dennoch von den schönen Tragetuchstoffen verzaubern lassen.
Im Shop von TrageGlanz findet ihr, wie oben schon kurz erwähnt auch ganz reizend schöne Accessoires aus Tragetuchstoffen bekannter Hersteller. Ob Taschen, Halstücher, Schnullerbänder oder Loop-Schals - ich finde die Idee, die Stoffe so zu langlebigen Unikaten werden zu lassen ganz, ganz großartig.






Ihr könnt Euch auch gerne ganz individuelle Nähwerke aus Tragetuchstoffen nach Euren Wünschen herstellen lassen. 
Schaut mal, was Ramona für tolle Projekte für Euch zaubern kann. KLICK HIER!


Ich kann Euch das tolle Label TrageGlanz wirklich so sehr ans Herz legen, wenn Ihr nach einem ganz besonders schönen Tragetuch sucht oder auch einfach nur ein hübsches Accessoire bei Euch haben möchtet, dass euch an die wunderschöne Tragzeit erinnert... ♥

Habt eine ganz wundervollen Tag! 

Eure Andrea 


1 Kommentar

Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).
DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen von uns und Google und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden