Bauen wie die Großen: Der LEGO Juniors Flughafen

2018-08-09
Werbung

Hallo Ihr Lieben, 

dass  LEGO-Steine irgendwann einmal alle Kinder begeistern werden, ist ganz klar. Und auch bei uns zu Hause sind die bunten Steine schon seit längerem im Visier des Apfelbäckchens. Das Paradies liegt ja unmittelbar zwei Zimmertüren von seiner entfernt. Dort lagen nämlich unzählige Bauwerke, Fahrzeuge, Züge und Figuren, die der große Bruder mit Leidenschaft einmal zusammengesetzt hat. 
Davon hat er auch gerne mal ab und zu ein paar zum Spielen für das Apfelbäckchen abgegeben. 
Doch den traurigen Augen meines Großen entnahm ich, dass er nicht damit gerechnet hatte, die heiligen Werke schon nach kurzer Zeit in Einzelteile zerlegt zu sehen. 

Daraufhin haben wir die LEGO Steine erst einmal wieder in das Zimmer vom Großen verbannt und wollten warten, bis das Apfelbäckchen etwas größer ist. Das ist jetzt schon ein Weilchen her. 
Und immer, wenn die beiden gemeinsam vor dem LEGO-Regal stehen, merkt man, wie sehr es dem Kleinen in den Fingern kribbelt, und er endlich auch selbst etwas mit LEGO bauen möchte. 
Den Anfang dafür machten wir vor kurzem dann mit einer großen Kiste (auch vom großen Bruder) voller einzelner Legosteine, die das Apfelbäckchen nun endlich bespielen durfte. 
Die Zeit war nun also reif für die eigene LEGO Welt. 
Stundenlang sitzt das Apfelbäckchen ganz gedankenverloren und steckt und baut phantasievoll, was das Zeug hält. 
Zum seinem 4. Geburtstag durfte sich die Apfelbacke dann über seine allererste eigene Spielwelt - den großen Flughafen von LEGO Junios freuen, welchen er passend zu diesem Anlass von LEGO  bekommen hat. 


Bislang kannte ich die tolle Serie LEGO Juniors noch gar nicht und war wirklich überrascht, wie hervorragend sie auf die Fähigkeiten der noch jungen Konstrukteure angepasst ist. 
Mit den  LEGO Juniors -Sets schließt LEGO  seit ein paar Jahren die Lücke zwischen den großen LEGO Duplo-Steinen und den klassischen kleinen Bausteinen. 
Ich muss auch gleich vorweg sagen, dass wir nie Duplo Steine besessen haben, weil sich keines meiner Kinder dafür interessiert hatte. 
Die Begeisterung für die bunte LEGO Welt kam bei uns tatsächlich erst später auf.


In jedem der erhältlichen LEGO Juniors Set gibt es sowohl die klassischen, kleinen LEGO Steine, als auch einige große und komplexe Bauteile.


Diese Mischung aus Beidem hat einzig und allein das Ziel, den Kleinen das tolle Gefühl zu geben, schon ganz alleine und ohne Hilfe "richtiges" LEGO bauen zu können und etwas Großartiges alleine und ohne Hilfe er- und geschaffen zu haben.


Und das klappt tatsächlich ganz gut, was ich wirklich noch nicht erwartet hätte.


Die Anleitungen sind nämlich so übersichtlich und verständlich bebildert, dass man als Eltern keine oder kaum noch Hilfestellung geben muss. 
Meistens scheitern die Jüngsten ja eben immer an diesen - doch etwas komplizierten Anleitungen. 


Hier brauchte ich nur kurz das Herangehensweise erklären und der Rest lief von ganz alleine. 







Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie stolz das Apfelbäckchen ist. 
So einen tollen Flughafen zu errichten, der mit einer modernen Abfertigunghalle aufwarten kann, über engagiertes Luft- und Bodenpersonal verfügt sowie über eine reiche Luftflotte ist schon eine gigantische Leistung, der so manch ähnliches Bauvorhaben schier in den Schatten stellt.



Bis das echte Bauvorhaben realisiert ist, haben wir bei uns schon ganze Städte errichtet.





Wer das Apfelbäckchen kennt, der kann sich sicherlich auch denken, dass es ihm die Fahr- und Flugzeuge ganz besonders angetan haben. 
Den Bodenbetrieb habe ich zugeteilt bekommen, wenn nicht gerade Spielfreunde bei uns sind, die das übernehmen. 


Wenn ihr selbst Mädchen und Jungen im zwischen 4 und 6 Jahren habt, die gerne auch schon selbständig und ohne Hilfe LEGO bauen möchten, schaut euch gerne das große LEGO Juniors Sortiment an. Von klassischen Sets bis hin zu Sets mit beliebten Filmcharakteren werdet Ihr hier sicher fündig.

 

Wir sind begeistert und werden unseren Flughafen gerne noch mit weiteren Sets der Reihe ergänzen.
Haben wir sogar schon. Das Apfelbäckchen hat sein Taschengeld schon in den benachbarten Spielzeugladen getragen und sich für das passende Sicherheitspersonal der Polizei entschieden. 
Das Polizeiauto, welches Ihr auf den Bildern seht, gehört also nicht zum Flughafen - ist aber auch Teil der LEGO Juniors Serie.  


Sind Eure Kinder auch Lego-Fans? Ab wann habt Ihr mit den kleinen Steinen begonnen? 
Lasst mir gerne einen Kommentar da!


Eure 

Andrea 

Keine Kommentare

Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).
DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen von uns und Google und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden